Heidelberg bekommt stadtweites WiMAX-Netz

DBD bietet drahtlosen Internetzugang mit 1,5 bis 3,5 MBit/s

Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH startet unter der Marke "MAXXtelekom" das erste flächendeckende Breitband-Netz auf WiMAX-Basis. Auf diese Weise will man ganz Heidelberg mit einem drahtlosen Internetzugang versorgen. Dabei sollen Bandbreiten bis zu 8 MBit/s erreicht und auch VoIP angeboten werden. Eine Ausweitung auf weitere Städte ist geplant.

Anzeige

Unter der Marke DSLonair betreibt DBD seit Anfang 2004 bereits 20 Regionalnetze vor allem in ländlichen Regionen, in denen die Telekom aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen kein DSL anbietet. Ab Ende August 2005 will DBD unter der Marke "MAXXtelekom" nun auch dort einen Breitband-Zugang via WiMAX anbieten, wo Konkurrenz durch DSL oder Kabel besteht.

Als ersten Kunden konnte MAXXtelekom die Fachhochschule Heidelberg für sich gewinnen.

Technisch setzt DBD dabei auf Intels Rosedale-Chip, der in einer Box mit integriertem Funkmodem steckt. Diese wird dann an den Computer gehängt, um per WiMAX ins Netz zu kommen. Wo kein direkter Funkkontakt möglich ist, soll eine Antenne im Außenbereich für Anschluss sorgen, wobei DBD mit lokalen Fachhändlern zusammenarbeitet, die sich um die Einrichtung kümmern sollen.

Zunächst stehen Standardprodukte mit einer symmetrischen Bandbreite von 1,5 MBit/s bis zu 3,5 MBit/s zur Verfügung. Darüber hinaus bietet DBD individuelle Projektlösungen mit Bandbreiten von bis zu 155 MBit/s. Zunächst hat man dabei Geschäftskunden im Blick, Angebote für Privatkunden sollen in den nächsten Wochen folgen. Erst dann will DBD sich auch zu den Preisen äußern.

Ab dem 4. Quartal 2005 will DBD auch VoIP anbieten und somit den Kunden eine Vereinheitlichung der Infrastruktur von Sprache und Daten ermöglichen.


tiiim 15. Nov 2005

Hilfe! Hilfe! Erdstrahlen... schnell wieder in die Bäume... Vielleicht sollte ich mir...

Alexander Nastasi 15. Nov 2005

Reflex Studie - Mobilfunk - Elektrosmog , das neue Netz in Heidelberg ist nur noch ein...

düse 25. Aug 2005

kann auch da bleiben und auf den Wimax-induzierten Hirntumor warten

egal 25. Aug 2005

Na prima. Dann werden die Heidelberger also demnächst nicht nur mit Mobilfunk, sondern...

tripleplayer 25. Aug 2005

wieso unklug? das ist doch das beste, was die machen können! so schont man das nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  4. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  2. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  3. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  4. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  5. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil

  6. Leistungsschutzrecht

    Streit zwischen Verlagen und Google geht weiter

  7. Smartwatches

    Android Wear emanzipiert sich ein wenig von Smartphones

  8. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn sinkt wegen Massenentlassungen

  9. Quartalsbericht

    Amazon macht höchsten Verlust in Firmengeschichte

  10. Europäischer Gerichtshof

    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

    •  / 
    Zum Artikel