Abo
  • Services:
Anzeige

Spezial: Mehr Spieleentwickler entdecken den Weltraum

X3 - Reunion, The Precursors und Darkstar One auf der Games Convention 2005

Auf der Games Convention 2005 waren neben Egosofts viel versprechendem Weltraumspiel "X3 - Reunion" auch zwei Genre-Vertreter von Ascaron und Deep Shadows vertreten. In allen drei Spielen werden Raumschiffkämpfe und Weltraumhandel geboten. Das war es dann aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten: Ascarons "Darkstar One" ist eher ein klassischer Privateer-Clone mit eigener Story, PlayTens "The Precursors" ist gleichzeitig auch First-Person-Rollenspiel mit eigenartigen Waffen und Bodenfahrzeugen, während X3 den Bau von ganzen Raumschiffflotten und eigenen Raumstationen erlaubt.

X3 - Reunion #1
X3 - Reunion #1
Auf der Spielemesse in Leipzig wurde von den drei Titeln nur X3 einer breiten Öffentlichkeit gezeigt, während nur ein ausgewählter Personenkreis auf die anderen beiden Spiele einen Blick werfen konnte. X3 ist bereits kurz vor der Games Convention in die Beta-Phase eingetreten, an der jedoch nur Mitglieder von Egosofts eigenem DevNet teilnehmen konnten, sofern sie vorher eine Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA) unterschrieben haben.

Anzeige

X3 - Reunion #2
X3 - Reunion #2
Auf der Games Convention wurde das Spiel dem Publikum in einer Präsentation vom Ego-Soft-Chef Bernd Lehahn vorgestellt und selbst eine spielbare Version war auf einem der Rechner von Deep Silver zu finden. Diese war jedoch noch nicht fertig und zumindest ein Sektor war noch mit "Work in Progress"-Schriftzügen texturiert, was darauf schließen lässt, dass es sich hier um eine sehr frühe Version handelte. Beim kurzen Anspielen fiel aber schon auf, dass die Grafikqualität einen größeren Sprung gemacht hat. Insbesondere der im Vergleich zum Vorgänger niedrigere Orbit um einen Planeten hinterließ einen guten Eindruck.

X3 - Reunion #3
X3 - Reunion #3
Ein neuer, bald von Ego-Soft zum Download angebotener Trailer offenbart zudem schönere Explosionen und eine hohe Anzahl von gleichzeitig darstellbaren und sehr detaillierten Schiffen. Egosoft spricht hier von bis zu zehn Mal mehr Polygonen, die dargestellt werden können, aber vermutlich so manche Grafikkarte in die Knie zwingen. Der Trailer selbst soll noch auf einer alten Spielversion beruhen: Egosoft-Mitarbeiter "BurnIt" äußerte sich im englischen Forum von Egosoft, dass die Explosionen optisch mittlerweile nochmals überarbeitet wurden.

Spezial: Mehr Spieleentwickler entdecken den Weltraum 

eye home zur Startseite
Ethan 16. Jan 2007

100% Ack! Ich spiele zur zeit X². Das Spielprinzip ist eine Klasse für sich. Wäre es...

ChExWeb 05. Sep 2006

Es gab mal ein C64 bzw. PC-Spiel Namens: Elite und Elite - Frontier (Der 2. Teil). Beide...

Dr. Gen 20. Aug 2006

Das Troll-Gen hat wieder zugeschlagen :D

ALF 20. Nov 2005

Klar geht das, das würde nur kein Mensch bezahlen können. Das währe wahrscheinlich bei...

Pre@cher 24. Aug 2005

ja und alle raumschiffe und stationen sind natürlich auch frei von jeder atmosphäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  4. AWO Wirtschaftsdienste GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. 115,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Projekt Titan

    Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren

  2. Visualisierungsprogramm

    Microsoft bringt Visio für iOS

  3. Auftragsfertiger

    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab

  4. Frontier Developments

    Weltraumspiel Elite Dangerous erscheint auch für die PS4

  5. Apple

    MacOS 10.12.2 soll Probleme beim neuen Macbook Pro beheben

  6. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  7. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  8. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  9. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  10. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Langweilt nur noch

    DY | 08:50

  2. Re: Kein Content, kein Plan wie es in Zukunft...

    zeldafan | 08:49

  3. Re: Bekommen dann Pornoprojekte auch die größte...

    genab.de | 08:49

  4. Re: Finde ich alles SUPER!

    DY | 08:47

  5. Re: Wäre ich HTC-Manager...

    ArnoNymous | 08:47


  1. 08:48

  2. 08:00

  3. 07:43

  4. 07:28

  5. 07:15

  6. 18:02

  7. 16:46

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel