Spezial: Mehr Spieleentwickler entdecken den Weltraum

X3 - Reunion, The Precursors und Darkstar One auf der Games Convention 2005

Auf der Games Convention 2005 waren neben Egosofts viel versprechendem Weltraumspiel "X3 - Reunion" auch zwei Genre-Vertreter von Ascaron und Deep Shadows vertreten. In allen drei Spielen werden Raumschiffkämpfe und Weltraumhandel geboten. Das war es dann aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten: Ascarons "Darkstar One" ist eher ein klassischer Privateer-Clone mit eigener Story, PlayTens "The Precursors" ist gleichzeitig auch First-Person-Rollenspiel mit eigenartigen Waffen und Bodenfahrzeugen, während X3 den Bau von ganzen Raumschiffflotten und eigenen Raumstationen erlaubt.

Anzeige

X3 - Reunion #1
X3 - Reunion #1
Auf der Spielemesse in Leipzig wurde von den drei Titeln nur X3 einer breiten Öffentlichkeit gezeigt, während nur ein ausgewählter Personenkreis auf die anderen beiden Spiele einen Blick werfen konnte. X3 ist bereits kurz vor der Games Convention in die Beta-Phase eingetreten, an der jedoch nur Mitglieder von Egosofts eigenem DevNet teilnehmen konnten, sofern sie vorher eine Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA) unterschrieben haben.

X3 - Reunion #2
X3 - Reunion #2
Auf der Games Convention wurde das Spiel dem Publikum in einer Präsentation vom Ego-Soft-Chef Bernd Lehahn vorgestellt und selbst eine spielbare Version war auf einem der Rechner von Deep Silver zu finden. Diese war jedoch noch nicht fertig und zumindest ein Sektor war noch mit "Work in Progress"-Schriftzügen texturiert, was darauf schließen lässt, dass es sich hier um eine sehr frühe Version handelte. Beim kurzen Anspielen fiel aber schon auf, dass die Grafikqualität einen größeren Sprung gemacht hat. Insbesondere der im Vergleich zum Vorgänger niedrigere Orbit um einen Planeten hinterließ einen guten Eindruck.

X3 - Reunion #3
X3 - Reunion #3
Ein neuer, bald von Ego-Soft zum Download angebotener Trailer offenbart zudem schönere Explosionen und eine hohe Anzahl von gleichzeitig darstellbaren und sehr detaillierten Schiffen. Egosoft spricht hier von bis zu zehn Mal mehr Polygonen, die dargestellt werden können, aber vermutlich so manche Grafikkarte in die Knie zwingen. Der Trailer selbst soll noch auf einer alten Spielversion beruhen: Egosoft-Mitarbeiter "BurnIt" äußerte sich im englischen Forum von Egosoft, dass die Explosionen optisch mittlerweile nochmals überarbeitet wurden.

Spezial: Mehr Spieleentwickler entdecken den Weltraum 

Ethan 16. Jan 2007

100% Ack! Ich spiele zur zeit X². Das Spielprinzip ist eine Klasse für sich. Wäre es...

ChExWeb 05. Sep 2006

Es gab mal ein C64 bzw. PC-Spiel Namens: Elite und Elite - Frontier (Der 2. Teil). Beide...

Dr. Gen 20. Aug 2006

Das Troll-Gen hat wieder zugeschlagen :D

Thomas1983 20. Aug 2006

Hallo, also ich habe eine Frage. Auf meinem alten PC hatte ich mal so ein Weltraumspiel...

universedreamer 09. Mär 2006

Kennt hier eigentlich irgend wer DIESES Spiel? Von allen WG´s fand ich DAS bis jetzt am...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist/-in
    Dataport, Hamburg
  2. Senior BI Architekt Unternehmens-Datenmodell (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Softwareentwickler (m/w) Java
    CCV Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Softwareentwickler (m/w)
    FVA GmbH über generic.de software technologies AG, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  3. equinux tizi Tankstation - 5-fach USB Turbo-Ladegerät (8A) mit Auto Max Power für diverse Smartphones
    39,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VLC-Hauptentwickler

    "Appstores machen Kopfschmerzen"

  2. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  3. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  4. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  5. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  6. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  7. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  8. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  9. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  10. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

    •  / 
    Zum Artikel