Bluetooth-Headset von Anycom mit 12 Stunden Sprechzeit

Anycom HS-777 ab sofort für 35,- Euro im Handel

Anycom bietet ab sofort mit dem HS-777 ein weiteres Bluetooth-Headset an, das mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von 12 Stunden liefern soll. Das kompakte Headset unterstützt die Bluetooth-Spezifikation 1.2 und ist mit drei Tasten zur Steuerung ausgestattet.

Anzeige

Das 32 Gramm wiegende Bluetooth-Headset HS-777 von Anycom arbeitet mit einer Akkuladung im Bereitschaftsmodus rund 8 Tage und soll eine Gesprächsdauer von 12 Stunden schaffen. Das Headset beherrscht die Bluetooth-Spezifikation 1.2, was Störungen mit anderen Funknetzen verhindern soll, und unterstützt die beiden Profile Headset und Handsfree.

Anycom HS-777
Anycom HS-777

Am Headset befinden sich drei Tasten, worüber die Lautstärke geregelt und verschiedene Funktionen aufgerufen werden können. So lassen sich Gespräche per Knopfdruck annehmen oder beenden und man kann darüber eine Wahlwiederholung vornehmen. Ferner besteht die Möglichkeit, gezielt das Mikrofon zu deaktivieren. Nach Herstellerangaben soll das Bluetooth-Headset komfortabel am Ohr sitzen.

Anycom gibt an, dass das HS-777 ab sofort zum Preis von 35,- Euro im Handel sein soll. Auf den deutschen Anycom-Webseiten findet sich hingegen noch kein Hinweis auf das Gerät.


Basinski 22. Aug 2005

Danke für die Infos! Werde es versuchen ... Grüsse Basinski

Serbitar 22. Aug 2005

Audio Gateway? Man muss einfach nur bei der Bluetooth Software den Audio Gateway...

Bewilderbeast 22. Aug 2005

Also ich hab' mit meiner Creative Audigy 2 NX nichts dergleichen feststellen können, die...

Basinski 22. Aug 2005

Danke! Ist auch eine Lösung unter Windows bekannt? Grüsse Basinski

AnoNym 22. Aug 2005

kann ich dir net sagen, besitze sowas net. google ?

Kommentieren




Anzeige

  1. Berater für ERP-Software (m/w)
    MACH AG, Berlin, Lübeck, Düsseldorf, München
  2. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  3. Sachbearbeiter/-in - Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
    IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. CoreOS Stable Channel

    Ein minimales Betriebssystem für Docker

  2. 100 KBit/s statt 100 MBit/s

    Kabel Deutschland wegen Filmsharing-Drosselung verurteilt

  3. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  4. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  5. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  6. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC

  7. Microsoft

    Die Siedler von Catan als HTML5-Demo

  8. 25GE

    Ethernet mit 25 GBit/s pro Link wird zum Standard

  9. Swell

    Apple will Pandora-Konkurrenten kaufen und schließen

  10. Windows Phone 8.1

    Update soll Ordner und Case-Unterstützung bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

    •  / 
    Zum Artikel