Leipziger Games Convention endet mit Besucherrekord

134.000 Besucher und rund 2.000 Journalisten aus 28 Ländern

Mit einem Besucherrekord ging am Sonntagabend die Leipziger Games Convention 2005 nach vier Tagen zu Ende. Die Zahl der Besucher kletterte von 105.000 im Vorjahr auf nun 134.000. Die Veranstalter zeigen sich damit mehr als zufrieden.

Anzeige

Games Convention
Games Convention
"Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Wir hatten uns als Ziel 110.000 Besucher gesetzt. Diese Zahl hatten wir schon am dritten Messetag überschritten. Die Branche steht 100 Prozent hinter uns und dem Messestandort Leipzig", so Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH.

Games Convention
Games Convention
Auch das Interesse der Medien stieg weiter an, rund 2.000 Journalisten aus 28 Ländern waren akkreditiert. Dies sorge auch für zufriedene Gesichter bei den Ausstellern: 92 Prozent der insgesamt 280 Teilnehmer aus 15 Ländern sahen ihre Erwartungen erfüllt oder weit übertroffen und kündigten bereits vor Messeabschluss ihre Teilnahme an der GC 2006 in Leipzig an.

Games Convention
Games Convention
Positiv war auch das Fazit bezüglich der GC Developer Conference (GCDC), die drei Tage Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden bot und schon zum 18. August 2005 zu Ende ging. Sie zählte 500 Teilnehmer aus Europa und der ganzen Welt, doppelt so viel wie im Vorjahr. Zu den Referenten gehörten bekannte Entwickler wie Bill Roper, Bruce Shelley und Peter Molyneux.

Die Games Convention 2006 findet vom 23. bis 27. August statt, die Entwicklerkonferenz GCDC vom 22. bis 24. August.


netgfr 01. Sep 2005

.....findet Ihr hier: http://www.netg.fr/games-convention/

Missingno. 24. Aug 2005

Also ich habe einige kommende Titel probegespielt. Und das bei keiner oder fast keiner...

Hustenbaer 24. Aug 2005

Öhm... mal abgesehen von den ladies, die wirklich herzallerliebst anzusehen waren (und...

Cebyte 24. Aug 2005

Die Cebit ist zwar zum Glück inhaltlich das komplette Gegenteil der GC, doch herauskommt...

Der der dabei war! 22. Aug 2005

Les genauer! Mann konnte nicht mal Gamevorstellungen SEHEN ausser man stellt sich für...

Kommentieren




Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. BW/BI Anwendungsbetreuer (m/w)
    Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Referent (m/w) Lernmanagementsysteme mit Schwerpunkt IT-Fachkonzeption
    Gothaer Finanzholding AG, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Marketplace

    Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Parken Elektro- und Hybridautos bald kostenlos?

  3. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  4. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  5. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  6. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  7. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  8. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  9. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  10. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel