Apples Sicherheits-Update stört 64-Bit-Applikationen

Überarbeiteter Sicherheits-Patch soll Fehler beheben

Wie das Unofficial Apple Weblog berichtet, stört das am gestrigen 16. August 2005 erschienene Sicherheits-Update für MacOS X die Ausführung von 64-Bit-Applikationen. Derartige Software lässt sich auf einem aktualisierten MacOS X dann nicht mehr starten. Apple will den Fehler beheben, bietet aber noch keine Überarbeitung des Patches an.

Anzeige

Nach Angaben des Unofficial Apple Weblogs hat der Softwarehersteller Wolfram Research auf das Problem aufmerksam gemacht. Der Anbieter von Mathematica weist darauf hin, dass die 64-Bit-Applikation Mathematica 5.2 nicht mehr funktioniert, nachdem der aktuelle Sicherheits-Patch von Apple eingespielt wurde. Wie Wolfram Research weiter mitteilte, sind von dem Problem alle 64-Bit-Applikationen für MacOS X betroffen.

Gegenüber dem Mathematice-Anbieter soll Apple versprochen haben, das Sicherheits-Update von den Servern zu nehmen und in Kürze eine überarbeitete Fassung anzubieten. Dennoch steht der Sicherheits-Patch weiterhin zum Download bereit und noch wurde keine aktualisierte Version des Sicherheits-Updates veröffentlicht.


macforever 13. Sep 2005

Hallo Penis, was benutzt du denn:

Michael - alt 20. Aug 2005

Danke für die Blumen.... Klar hast Du Recht. Aber dann ist es eine gute Idee, mal darüber...

Melanchtor 18. Aug 2005

Eigentlich eher dein TOFU...

DerIch 18. Aug 2005

Meine Rede ...

GHOST 17. Aug 2005

Ich glaube die Probleme die OSX hat sind nicht auf FreeBSD zurückzuführen. Die Probleme...

Kommentieren




Anzeige

  1. Data Configuration Manager (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Teamleiter Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Mainz/Wiesbaden
  3. Teamleiter ITSM Service Transition (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Mainz
  4. Qualitätsmanager (m/w) für unsere Kundenprojekte
    Lufthansa Systems AS GmbH, Frankfurt am Main oder Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oneplus One

    Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt

  2. Eric Anholt

    Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  3. Teilchenbeschleuniger

    China will Higgs-Fabrik bauen

  4. Europäische Zentralbank

    20.000 Kontaktdaten von Internetserver geklaut

  5. Krise

    Ryse-Producer wendet sich von Crytek ab

  6. Luftverkehr

    Innenministerium will Laserpointer als Waffen einstufen

  7. Überwachungssoftware

    Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner

  8. Google Maps

    Neue Entdecken-Funktion zeigt Umgebungshighlights an

  9. Mobilfunkbetreiber ausgetrickst

    Apple will mobiles Bezahlen per iPhone ermöglichen

  10. Angriff über Plugin

    Zahlreiche Wordpress-Webseiten wurden kompromittiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel