Abo
  • Services:
Anzeige

3D-Browser revolutioniert Fensterverwaltung

Japanischer 3D-Browser arrangiert Webseitenfenster im Raum

Das japanische Unternehmen NTT-Software entwickelte einen 3D-Browser namens Space-Browser, der sich von dem bekannten Navigationsschema heutiger Web-Browser löst. Mit seiner Anordnung von Webseiten im Raum stellt der Browser Beziehungen untereinander leicht erfassbar dar und soll bei industriellen Lösungen das Navigieren erleichtern.

Tabbed-Browsing ist bisher die bevorzugte Methode, wenn der Nutzer mit vielen Webseiten im Browser hantieren will. Einige Web-Browser bieten zudem an, alle Seiten mehr oder weniger übersichtlich nebeneinander darzustellen. Meist wird dann allerdings nur ein kleiner Ausschnitt der Webseiten präsentiert.

Anzeige

Der Space-Browser von NTT-Software nutzt hingegen den 3D-Raum zur Anordnung der Fenster. So werden je nach Anwendungsfall mehrere Seiten auf einmal dargestellt und bewegen sich als verkleinertes Fenster im Hintergrund.

Space-Browser
Space-Browser

Dabei kann der Browser zudem die Beziehungen der unterschiedlichen Seiten im Raum darstellen und die Seiten entsprechend vorher laden. Der Hersteller führt hier als Beispiel ein Projekt vor, welches verschiedene Weinsorten präsentiert. Die Weinsorten werden abhängig von ihrer Kategorie entsprechend im Raum angeordnet, so dass der Nutzer auf Anhieb ähnliche Weine auswählen kann. Zu dem Space-Browser gehört außerdem ein eigenes Content-Managment-System, das die Erstellung solcher Lösungen erleichtern soll.

Der Space-Browser von NTT-Software läuft nur mit dem Internet Explorer auf Systemen mit Windows 2000 oder XP. Der Browser wird ab Oktober 2005 nur für Großkunden in Japan verfügbar sein und 3.000.000 Yen (etwa 22.000 Euro) kosten. Denkbar ist, dass diese Technik zu einem späteren Zeitpunkt auch in normalen Web-Browsern Einzug hält. [von Andreas Sebayang]


eye home zur Startseite
nemesis 16. Aug 2005

Das liegt daran das Microsoft dir nicht mehr zuläßt, gab erst vor kurzem einen...

Ihr Name 15. Aug 2005

Ich denke das wird dann bei "echtem 3D" mit einer Matrixartigen navigation hinfällig. Das...

Ihr Name 15. Aug 2005

Ich denke, insofern die Menschheit noch einige Zeit überlebt wird sich diese ganze...

the_spacewürm 15. Aug 2005

Steht doch da, was er meint: Exposé

HiddenGhost 13. Aug 2005

Ich stell mir das eher als Unterstüzung vor. SMS dikitieren, kurze Texte verfassen, halt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  2. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  3. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  4. über Hays, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  2. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  3. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  4. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  5. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  6. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  7. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  8. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  9. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  10. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: "Derzeit suchen viele Bundesbehörden...

    plutoniumsulfat | 14:30

  2. Re: USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    derKlaus | 14:29

  3. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    plutoniumsulfat | 14:28

  4. Re: Wer mietet denn eine PS4?

    Seasdfgas | 14:25

  5. Re: Manipulative Bildauswahl

    FattyPatty | 14:20


  1. 14:09

  2. 12:44

  3. 11:21

  4. 09:02

  5. 19:03

  6. 18:45

  7. 18:27

  8. 18:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel