Anzeige

3D-Browser revolutioniert Fensterverwaltung

Japanischer 3D-Browser arrangiert Webseitenfenster im Raum

Das japanische Unternehmen NTT-Software entwickelte einen 3D-Browser namens Space-Browser, der sich von dem bekannten Navigationsschema heutiger Web-Browser löst. Mit seiner Anordnung von Webseiten im Raum stellt der Browser Beziehungen untereinander leicht erfassbar dar und soll bei industriellen Lösungen das Navigieren erleichtern.

Tabbed-Browsing ist bisher die bevorzugte Methode, wenn der Nutzer mit vielen Webseiten im Browser hantieren will. Einige Web-Browser bieten zudem an, alle Seiten mehr oder weniger übersichtlich nebeneinander darzustellen. Meist wird dann allerdings nur ein kleiner Ausschnitt der Webseiten präsentiert.

Anzeige

Der Space-Browser von NTT-Software nutzt hingegen den 3D-Raum zur Anordnung der Fenster. So werden je nach Anwendungsfall mehrere Seiten auf einmal dargestellt und bewegen sich als verkleinertes Fenster im Hintergrund.

Space-Browser
Space-Browser

Dabei kann der Browser zudem die Beziehungen der unterschiedlichen Seiten im Raum darstellen und die Seiten entsprechend vorher laden. Der Hersteller führt hier als Beispiel ein Projekt vor, welches verschiedene Weinsorten präsentiert. Die Weinsorten werden abhängig von ihrer Kategorie entsprechend im Raum angeordnet, so dass der Nutzer auf Anhieb ähnliche Weine auswählen kann. Zu dem Space-Browser gehört außerdem ein eigenes Content-Managment-System, das die Erstellung solcher Lösungen erleichtern soll.

Der Space-Browser von NTT-Software läuft nur mit dem Internet Explorer auf Systemen mit Windows 2000 oder XP. Der Browser wird ab Oktober 2005 nur für Großkunden in Japan verfügbar sein und 3.000.000 Yen (etwa 22.000 Euro) kosten. Denkbar ist, dass diese Technik zu einem späteren Zeitpunkt auch in normalen Web-Browsern Einzug hält. [von Andreas Sebayang]


eye home zur Startseite
nemesis 16. Aug 2005

Das liegt daran das Microsoft dir nicht mehr zuläßt, gab erst vor kurzem einen...

Ihr Name 15. Aug 2005

Ich denke das wird dann bei "echtem 3D" mit einer Matrixartigen navigation hinfällig. Das...

Ihr Name 15. Aug 2005

Ich denke, insofern die Menschheit noch einige Zeit überlebt wird sich diese ganze...

Mein Name (der... 15. Aug 2005

Die Umgang (also die Bedienung) der 3. Dimension fällt abe auf einen 3d fähigen...

bla 15. Aug 2005

Ich hab auf der Cebit mal ein bischen mit Looking Glass rumgespielt, nützlich ist es auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  2. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  3. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  4. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: überflüssig ?

    User_x | 00:33

  2. Re: Medium "Luft"

    User_x | 00:30

  3. Re: Dvb-c

    User_x | 00:28

  4. Re: Digitalisierung von Haarpflege? O_o

    Lasse Bierstrom | 00:20

  5. Hotspot (Homespot)

    das_mav | 00:08


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel