Anzeige

Arbeiten an Opera-Version mit BitTorrent schreiten voran

Alpha-Version von Opera 8.10 mit BitTorrent-Funktion erhältlich

Nachdem Opera bereits eine Alpha-Version des Browsers mit BitTorrent-Unterstützung veröffentlicht hatte, steht nun die Alpha-Version von Opera 8.10 mit Verbesserungen in der BitTorrent-Unterstützung bereit. Damit bestätigen sich die Vermutungen, dass die BitTorrent-Unterstützung in die Final-Version von Opera 8.10 einfließen wird.

In Opera 8.10 Alpha wurde die Übertragungsgeschwindigkeit von BitTorrent-Downloads im Unterschied zu Opera 8.02 Alpha erhöht und die Unterstützung für das Scrape-Protokoll eingebaut. Über das Scrape-Protokoll kann Opera statistische Daten über ein Torrent verarbeiten, die dann im Transfer-Fenster vom Browser eingebunden werden. Außerdem wurde das Kontextmenü für BitTorrent-Downloads überarbeitet. Darüber hinaus wurden einige kleine Programmfehler in Opera 8.10 Alpha behoben und die Standard-Browser-Kennung steht nun auf Opera statt Internet Explorer.

Anzeige

Die BitTorrent-Downloads in Opera 8.10 unterscheiden sich nicht von normalen Datei-Downloads, so dass Nutzer nur auf die betreffenden BitTorrent-Links klicken brauchen, um den Download in Opera vorzunehmen. Im Download-Manager des Browsers erscheinen diese dann wie andere Downloads auch und es stehen die gleichen Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Über BitTorrent gibt es kein großes Filesharing-Netz mit Suchmöglichkeit, so dass für jede BitTorrent-Datei bzw. -Dateisammlung eigene kleine Netze von in Torrent-Dateien gelisteten Download-Quellen bereitstehen. Die auf Webseiten oder auch in herkömmlichen Filesharing-Netzen zu findenden Torrent-Dateien informieren die Software darüber, unter welchen Adressen im Netz eine bestimmte Datei(sammlung) zum Download zur Verfügung steht und erlauben ein paralleles Herunterladen. Dabei wird ein Nutzer bei noch laufendem Download automatisch selbst zu einer BitTorrent-Quelle - erfahrungsgemäß ist ein BitTorrent-Download bei genügend Quellen ("Seeds") auf Grund der einfacheren Software schneller als herkömmliche Filesharing-Netze. Vor allem im Open-Source-Umfeld erfreut sich BitTorrent großer Beliebtheit, lassen sich so doch auch große Datenmengen verteilen, ohne dass Traffic-Kosten extrem steigen.

Die Alpha-Version von Opera 8.10 steht ab sofort in englischer Sprache für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit. Da es sich hierbei um eine Testversion handelt, können darin noch zahlreiche Fehler enthalten sein, so dass einem Einsatz mit Vorsicht zu begegnen ist. Wie üblich blendet die kostenlose Version des Browsers Werbebanner in die Programmoberfläche ein, die man durch eine Software-Registrierung in Höhe von 34,- Euro los wird.


eye home zur Startseite
serious 01. Aug 2005

gibts eh. "Tools" --> "Mail and chat accounts..." --> "New..." ---> "IMAP" lol serious

Chaoswind 01. Aug 2005

Nein, es wurde geschrieben es gibt keine Version 8.02 mit Torrent. 8.10 ist aber nun...

Anonymer Nutzer 01. Aug 2005

Wenn während des Downloads gleichzeitig der Upload belegt wird, erhöht das nicht den...

OS - troro 31. Jul 2005

das es auf keinen fall eine version mit torrent unterstützung geben soll. scheibar leitet...

Missingno. 31. Jul 2005

jedes mal 2 Cent bekommen würde, wenn ich das lese... *g*


IT Blog / 16. Aug 2005

Browser Wars II

Filesharing News - P2P MP3 Games DSL VoIP / 29. Jul 2005

Opera 8.10 Alpha wieder mit Bittorrent



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CTS EVENTIM AG, Bremen
  2. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. WITZENMANN GmbH, Pforzheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  2. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  3. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google

  1. Re: Ein Schritt in die richtige Richtung, leider...

    Eierspeise | 23:38

  2. Re: bitte bei one drive auch die tricksereien...

    plutoniumsulfat | 23:33

  3. Re: Realistic

    The_Soap92 | 23:21

  4. Re: An alle die wegen PCI nun verunsichert sind

    RaZZE | 23:19

  5. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    RedHunt | 23:11


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel