Anzeige

Google mit einfachem RSS-Reader

Individuelle Google-Startseite unterstützt RSS- und Atom-Format

Google hat seine personalisierte Suchmaschinen-Startseite um eine Lesefunktion für Web-Feeds erweitert. Darüber lassen sich beliebige Newsquellen und Blogs direkt in die Homepage integrieren.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die personalisierte Google-Startseite unterstützt Web-Feeds in den Formaten RSS und Atom. Sie ist unter google.com/ig erreichbar und setzt eine kostenfreie Registrierung voraus. Nach der Anmeldung fügt man einen News-Feed über die Schaltfläche "Add content" links oben hinzu, gefolgt von einem Klick auf "Create a section" und dem Einfügen der Feed-Adresse.

Anzeige

Screenshot #2
Screenshot #2
Bereits angelegte Feeds kann man mit Hilfe der Edit-Funktion frei auf der Google-Startseite positionieren. Auch lässt sich die Zahl der einzublendenden Meldungen bestimmen, wobei eine Obergrenze von neun Nachrichten gilt.

Verglichen mit anderen webbasierten Feed-Readern, wie etwa Bloglines oder Yahoo, wirkt die Google-Variante unausgereift. In einem ersten Test klappte das Hinzufügen prominenter Feeds wie denen von del.icio.us und Flickr nicht. Google zeigt außerdem nur Einträge mit gefülltem Title-Attribut an. Die persönliche Startseite lässt sich in Internet Explorer 6.x, Firefox 1.06 und Opera 8.01 abrufen, jedoch funktionierte das Hinzufügen und Konfigurieren eigener Feeds mit Firefox nicht zuverlässig. Einstweilen müssen Firefox-Nutzer deshalb für diese Aufgaben auf einen anderen Browser ausweichen. [von Tim Kaufmann]


eye home zur Startseite
Dirk Clemens 21. Sep 2005

Registrierungsfehler ist gefixed. Sorry!

Ace_NoOne 01. Aug 2005

Das klingt höchst interessant (zumal die Feeds bei Google offenbar nicht ständig neu...

Dirk Clemens 27. Jul 2005

Gibts schon seit 2003 bei http://i-feed.de Die Newsfeeds können zu persönlichen...

Knasti 27. Jul 2005

Vor allem wäre es schön, wenn auch angemerkt worden wäre, dass (wie bei allen Google...

000 26. Jul 2005

OPERA. Wer will schon sowas zusammengefrickeltes wie Firefox. Verwende ja auch kein Linux...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  4. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. HyperX HX426C15FBK2/16 16-GB-DDR4-Kit (2x8GB) 2.666MHz, 1.2V
    71,39€
  3. GeForce GTX 1080 bei Caseking

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Endlich...

    azeu | 20:50

  2. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Berner Rösti | 20:46

  3. Re: Glückwunsch an die Briten

    neocron | 20:44

  4. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    triplekiller | 20:43

  5. Re: War klar

    rabatz | 20:42


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel