Aldi-PC mit 3 GHz für 699 Euro

Mit DVB-T- und Analog-TV-Karte

Aldi Süd bringt mit dem Medion Titanium MD 8385 am Donnerstag, 21. Juli 2005 einen PC mit Intel Pentium 4 Prozessor 519 (3,06 GHz, 1 MByte L2 Cache, 533 MHz FSB) auf den Markt. Durch den Einsatz etwas einfacherer Komponenten ist das Gerät diesmal nicht an der 1.000-Euro-Marke sondern kostet knapp 700,- Euro. Bei Plus hingegen gibt es einen Spieler-PC für mehr als das Doppelte.

Anzeige

Das Board im Aldi-PC ist mit dem Intel 915p Chipsatz ausgerüstet. Der Arbeitsspeicher ist 512 MByte groß und kann auf bis zu 2 GByte ausgebaut werden. Einen Teil davon braucht die im Rechner verbaute NVIDIA GeForce 6200 mit Turbo-Cache. Diese kann bis zu 256 MByte des Arbeitsspeichers für eigene Zwecke besetzen und ist nicht so schnell wie Grafikkarten, die einzig auf Speicher setzen, der direkt auf der Karte sitzt. Der eigene Grafikspeicher der Karte ist laut Aldi 128 MByte groß.

Medion TITANIUM MD 8385
Medion TITANIUM MD 8385
Die eingebaute Western Digital Festplatte fasst 250 GByte und ist mit einem 8 MByte großem Cache ausgerüstet. Sie wird per SATA-150-Interface angesprochen und arbeitet mit 7200 Umdrehungen pro Minute.

Darüber hinaus verfügt der Aldi-Rechner über zwei LG-Laufwerke: einen 16fach-CD- und -DVD-Brenner der auch Dual-Layer-Medien unterstüzt und ein 16fach DVD-ROM. Zum Auslesen von Flashkarten ist ein 8-in-1-Kartenleser eingebaut. Auf der Vorderseite sind zudem zwei USB-2.0-Anschlüsse angebracht, auf der Rückseite noch einmal 4 Stück. Dazu kommen insgesamt zwei Firewire400-Anschlüsse - einer auf der Vorder- und einer auf der Rückseite. An der Front gibt es zudem noch einen Composite-In- und einen S-Video-Eingang.

Dazu kommt die Soundlösung Intel High Definition Audio, mit der bis zu 8 Lautsprecher angesprochen werden könne. Außerdem gibt es ein 56K V.9x-Modem, Fast-Ethernet, sowie eine DVB-T- Empfangslösung und eine analoge Stereo-TV und FM-Radio-Tunerkarte.

Im Lieferumfang enthalten ist eine Funkfernbedienung, eine Funktastatur sowie eine -Maus und ein Headset mit Mikrofon, mit der man gleich die mitgelieferte Skype-Software inkl. 120 Minuten Freikontingent ausprobieren kann

Aldi-PC mit 3 GHz für 699 Euro 

flasherle 21. Jul 2005

deswegen hat man ne wakü drin ;)

klugsch... 21. Jul 2005

... hat eine "Wired Tastatur". und keine "Schnurlos-Tastatur". mfg

PSM 21. Jul 2005

DIESE Frage hat er nicht gestellt!!! :-)

benito 21. Jul 2005

und es läuft durch nicht-unterstützung dieser effekte sogar manchmal um einiges flotter...

benito 21. Jul 2005

an meinen 3ghz intel mit 512 mb ram und gforce 6600GT den ich vor nem halben jahr gekauf...

Kommentieren


Filesharing News - P2P MP3 Games DSL VoIP / 20. Jul 2005

ALDI Süd: Pentium 4-Rechner für 699 Euro



Anzeige

  1. Test Manager (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Anwendungsentwickler (m/w)
    spb GmbH elektronische Datenverarbeitung, Bremen
  3. Application Consultant (m/w) Internet / Market Collaboration
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Scrum Master (m/w)
    NEMETSCHEK Allplan Systems GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bluetooth Low Energy und Websockets

    Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus

  2. Flir One

    Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar

  3. K.-o.-Tropfen

    Digitaler Schutz vor Roofies

  4. Paketverfolgung live

    Paketdienst DPD will auf 30 Minuten genau liefern

  5. Internetzugang

    Chinesen nutzen mehr Smartphones als PCs

  6. Quartalsbericht

    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

  7. Quartalsbericht

    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

  8. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  9. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  10. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel