Abo
  • Services:
Anzeige

Scribus 1.3: Freie DTP-Software auch für Windows und MacOS X

Arbeiten an der Plattformunabhängigkeit gehen weiter

Die freie DTP-Software Scribus erschien am Wochenende in der Version 1.3, die Verbesserungen für professionelle Nutzer wie auch Einsteiger bringen soll. Dabei verspricht die neue Version auch eine höhere Leistung und verbesserten Workflow. Erstmals steht die Software zudem auch offiziell für Windows und MacOS X bereit.

Scribus 1.3 (Mac)
Scribus 1.3 (Mac)
Die aktuelle Version 1.3.0 soll den Entwicklern zu Folge recht stabil sein, dennoch sind unter der Haube für die Serie 1.3.x weitere Änderungen geplant, vor allem mit dem Ziel, die Plattformunabhängigkeit von Scribus voran zu treiben.

Anzeige

Scribus 1.3 (KDE)
Scribus 1.3 (KDE)
Neu in Scribus 1.3 ist unter anderem das veränderte "Undo-System", das nun auch eine entsprechende History mit Details zu jeder Aktion mitbringt. Zudem wurde die Funktion mit objektspezifischen Fähigkeiten ausgestattet und die Zahl der maximalen Schritte lässt sich über die Einstellungen festlegen.

Die Eigenschaften von Dokument sowie Applikation wurden getrennt und ein "Scratch Space" wurde eingerichtet. Hier können Objekte jenseits der aktuellen Seite abgelegt werden. Zudem kann Scribus nun Inhaltsverzeichnisse anlegen und nutzt dabei zuvor vom Nutzer festgelegte Attribute.

Scribus 1.3 (Win)
Scribus 1.3 (Win)
Auch wartet Scribus nun mit einem eingebauten "Pre-Flight Verifier" für Druck- und PDF-Export auf. Er soll mögliche Probleme schon vor dem Export finden. Verbessert wurde auch die Unterstützung für gegenüberliegende Seiten sowie vierfarbige Bilder (CMYK) und Pfade in TIFF-Dateien. Zudem werden nun PSD-Dateien aus Photoshop direkt unterstützt.

Scribus 1.3 bringt auch einige neue Bildeffekten und der PDF-Export beherrscht nun PDF 1.5 einschließlich Ebenen. Das von Scribus selbst verwendete Dateiformat hat sich gegenüber Scribus 1.2 verändert, gilt aber als ein Übergangsformat, an einem neuen wird noch gearbeitet.

Scribus 1.3.0 steht ab sofort bei SourceForge im Quelltext zum Download bereit. Die Version für MacOS X gibt es unter aqua.scribus.net.


eye home zur Startseite
J. Hauer 07. Mär 2006

Hier gibt es sie: http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=125235...

Oli 19. Jul 2005

typo -> natürlich, sonst hätte ich wohl den beruf verfehlt. page -> nein, danke...

Patrique 19. Jul 2005

Also ich bin als Privatanwender mit Scribus wirklich zufrieden. Ich durfte (oder auch...

JTR 18. Jul 2005

Und ich wunderte mich schon, warum diese nirgends zu finden sind. Schade. Dann lassen...

MaX 18. Jul 2005

Das ist noch Beta zeug, da kann so einiges noch nicht funktioneieren.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. über Robert Half Technology, Großraum Düsseldorf
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 142,44€
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  2. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  3. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  4. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  5. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  6. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  7. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  8. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  9. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  10. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. Re: Wieder dieser SUV Mist

    moppi | 10:30

  2. Re: Blaues Licht? - Wohl kaum.

    jhp | 10:25

  3. Re: So eine Verschwendung von Steuergeldern

    marcelpape | 10:16

  4. Re: Achja:

    Emulex | 09:54

  5. Re: Das Auto könnte locker 600km schaffen...

    Niaxa | 09:53


  1. 09:02

  2. 08:01

  3. 19:24

  4. 19:05

  5. 18:25

  6. 17:29

  7. 14:07

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel