Abo
  • Services:
Anzeige

Saitek eifert Logitech nach: Weitere Lasermaus angekündigt

Springt Microsoft im September 2005 auf den Lasermaus-Express auf?

Nach Logitech bietet nun auch Saitek eine Lasermaus an - und versucht den großen Konkurrenten preislich zu schlagen. Das gelingt auch, nur weist die "Saitek Laser Mouse" dafür - anders als die "Logitech MX1000 Cordless Laser Mouse" - ein Kabel auf.

Saitek Laser Mouse
Saitek Laser Mouse
Auf Grund der genauen und schnellen Abtastung von 1.200 dpi auch auf schwierigen Oberflächen soll Saiteks an den USB-Port anzuschließende Lasermaus ebenso wie das Konkurrenzprodukt von Logitech herkömmliche optische Mäuse das Fürchten lehren. Selbst auf einem Glastisch kann das Mauspad nun entfernt werden, wirbt Saitek für sein neues Produkt. Die Lasermaus-Technik in der MX1000 wurde von Agilent Technologies entwickelt und steht erst einmal exklusiv Logitech zur Verfügung. Wessen Lasertechnik im Saitek-Produkt steckt, ist noch nicht bekannt.

Anzeige

Saiteks ungefähr 12 x 8 x 4 cm große Lasermaus wartet mit einer gummierten Oberfläche und einem ergonomischen Rechtshänder-Design auf. Neben den vier gewöhnlichen Tasten, zwei davon auf der linken Seite, gibt es auch ein kipp- und drückbares Mausrad sowie einen "Internet-Hotkey" direkt vor dem Mausrad. In Verbindung mit der mitgelieferten Windows-Software lässt sich damit etwa der Internet Explorer aufrufen.

Die Saitek Laser Mouse soll ab sofort zum Preis von rund 30,- Euro im Handel erhältlich sein. Logitechs MX1000 kostet im Vergleich dazu im Handel derzeit etwa 60,- Euro. Fragt sich nur, ob Microsoft noch 2005 auf den Zug aufspringt oder der Konkurrenz das Feld überlässt. In der Regel stellt Microsoft seine neuen Eingabegeräte im September vor - vielleicht ist in diesem Jahr ja auch eine Lasermaus dabei? Microsoft hatte bisher nur angedeutet, den Markt für Lasermäuse beobachten zu wollen, konkrete Produktankündigungen gab es bisher nicht.

Nachtrag vom 12. Juli 2005, 18:05 Uhr:
Saitek hat auch schon eine drahtlose Variante in Planung, diese soll - obwohl sie von einigen Online-Shops schon aufgeführt wird - aber noch etwas auf sich warten lassen. Kurz vor Saitek hat auch Typhoon seine drahtlose "Design Laser Mouse" angekündigt, die eine niedrigere Abtastauflösung von 800 dpi bietet und noch nicht lieferbar zu sein scheint.

Nachtrag vom 21. Juli 2005, 16:25 Uhr:
Wie Saitek nun mitteilen konnte, stammt die zum Einsatz kommende Lasersensor-Technik vom Unternehmen Pixelart.


eye home zur Startseite
Tilman Baumann 15. Jul 2005

Ich haette auch gleich bei Logitech lesen koennen. Ich haette nicht erwartet das die...

Stefan Steinecke 13. Jul 2005

Es hängt von individuellen Vorlieben ab. User, welche die Empfindlichkeit der Maus hoch...

Serbitar 12. Jul 2005

... sehr an die Raptor Gaming Mouse M2. Also vom Design her ist es eigentlich eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. afb Application Services AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 44,99€
  3. 349,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
Weltraumforschung
DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
Ein Oneplus Three, zwei Systeme
  1. Android-Smartphone Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen
  2. Oneplus Three Update soll Speichermanagement verbessern
  3. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three

Kritische Infrastrukturen: Wenn die USV Kryptowährungen schürft
Kritische Infrastrukturen
Wenn die USV Kryptowährungen schürft
  1. Ripper Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus
  2. Ransomware Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
  3. Livestreams Ein Schuss, ein Tor, ein Trojaner

  1. Re: Recht hat der Mann!

    Atalanttore | 04:49

  2. Re: Rauchmelder der endscheidet ob es brennt...

    Pjörn | 04:45

  3. Re: 2 gleiche Displays

    Pjörn | 04:08

  4. Re: Geilste Teile ever

    amagol | 03:16

  5. Re: Wer braucht die Telekom?

    GenXRoad | 03:16


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel