Abo
  • Services:
Anzeige

SVG-Unterstützung für Safari dank KDE

KDOM und KSVG2 als Basis für neue Safari-Funktionen

Apple will seinen Web-Browser Safari um Unterstützung von Vektor-Grafiken im SVG-Format erweitern und setzt dabei wieder einmal auf KDE-Techniken auf. In diesem Fall beteiligt sich Apple frühzeitig an KSVG2 und KDOM - zwei neue Technologien, die mit KDE 4 eingeführt werden sollen - und steuert eigenen Code bei.

Die KDE-Entwickler Nicolas Zimmermann und Rob Buis arbeiten bereits seit fast zwei Jahren an KSVG2 und KDOM, nun bekommen sie von Apple zusätzliche Unterstützung. Eine erste noch experimentelle SVG-Unterstützung wurde von Apple-Entwickler Eric Seidel in WebCore, die Basis von Apples Web-Browser Safari, integriert.

Anzeige

KSVG2 basiert auf der neuen DOM-Architektur KDOM, die Seidel in den letzten Monaten auf WebCore portiert hat, um KSVG2 und die Render-Tree-Bibliothek "KCanvas" zu nutzen. Nun wollen die Apple-Entwickler die weitere Integration von SVG-Unterstützung in Safari untersuchen. Dazu wurde auch eine spezielle Webseite eingerichtet, denn noch sei einige Arbeit zu leisten, so Seidel.

Mit KDOM arbeiten die KDE-Entwickler an einer neuen DOM-Implementierung für ihren Web-Browser Konqueror, die deutlich flexibler und leichter zu erweitern sein soll als die aktuelle DOM-Implementierung. Mit KDOM soll es möglich sein, nahezu jeden W3C-Standard über Erweiterungen zu integrieren, beispielsweise MathML.

Die Architektur von KSVG2, das KDOM nutzt, ähnelt so der bei der HTML-Rendering-Engine KHTML eingesetzten Technik, was es erlauben soll, SVG in HTML und HTML in SVG einzubetten, auch in mehreren Verschachtelungen. KDOM soll sich vor allem stärker an Standards halten und beispielsweise DOM Level 1 bis 3 unterstützen. Dabei kann auf diverse XML-Parser als Back-End zurückgegriffen werden. Zudem wird der CSS-Code in KDOM ausgelagert, so dass KHTML2, aber auch KSVG2 darauf zurückgreifen können. Möglichst große Teile der aktuellen DOM-Implementierung sollen aber übernommen werden. Auch die Unterstützung für EcmaScript/JavaScript wird im Hinblick auf KDOM überarbeitet.

Details zu KDOM finden sich im Subversion-Repository von KDE.


eye home zur Startseite
Stefan Steinecke 11. Jul 2005

Ja und? Meinst du, das stört mich?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hermes Germany GmbH, Hamburg
  2. moovel Group GmbH, Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe
  4. Daimler AG, Affalterbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  2. 129,99€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Wie kann man so etwas berechnen ?

    Caturix | 19:01

  2. Re: Damit ist Wikileaks nun endgültig

    teenriot* | 18:58

  3. Re: dauert noch

    nille02 | 18:49

  4. Re: mich hat keiner gefragt

    Faksimile | 18:46

  5. Falsche Fährte?

    vergeben | 18:42


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel