Abo
  • Services:
Anzeige

T-Com zahlt 2,59 Cent/Min. für umgeleitete Handy-Gespräche

Switch&Profit lässt Mobilfunk-Anbieter bei Anrufen außen vor

Mit "Switch&Profit" startet T-Com ein neues Bonusprogramm, bei dem Kunden belohnt werden, wenn sie ankommende Gespräche automatisch und kostenfrei von ihrem Handy auf ihren T-Com-Festnetzanschluss umleiten. Pro Minute werden Kunden dabei 2,59 Cent gutgeschrieben.

Die Umleitung durch "Switch&Profit" gilt für Gespräche aus dem Festnetz von T-Com, so dass der Mobilfunk-Anbieter außen vor bleibt. Alle übrigen Anrufe - ob aus den Mobilfunknetzen, dem Ausland oder über Call-by-Call-Anbieter - kommen weiterhin auf seinem Handy an. Dennoch werden dem Anrufer die Verbindungspreise berechnet, die für eine Verbindung in ein entsprechendes Mobilfunknetz anfallen würden.

Anzeige

Jeder T-Com-Kunde hat dabei die Möglichkeit, zwei Umleitungsziele zu nutzen: seinen Festnetzanschluss zu Hause und einen zweiten, frei wählbaren Partneranschluss, beispielsweise im Büro. Sämtliche Gespräche werden zusammengefasst und sekundengenau auf der Telekom-Rechnung des privaten Anschlusses gutgeschrieben.

Switch Base 300
Switch Base 300

Für Switch&Profit können sich T-Com-Kunden über die kostenlose Hotline 0800 3332580 registrieren, eine Vertragsbindung oder Mindestlaufzeit besteht nicht. Dabei folgt man den Anweisungen des Sprachmenüs, gibt seine Handy-Nummer an und erhält per SMS eine PIN aufs Handy. Nach Erhalt der PIN kann Switch&Profit dann über das Telefon aktiviert werden. Das Aktivieren oder Deaktivieren des Dienstes über den Festnetzanschluss ist ebenfalls kostenfrei.

Alternativ kann zum Ein- oder Ausschalten von Switch&Profit auch die "Switch Base" genutzt werden, ein Steuerungsgerät, das durch Auflegen oder Abnehmen des Handys erkennen soll, ob sein Benutzer den Dienst nutzen möchte oder nicht. Das Steuergerät gibt es in zwei Varianten: als schnurgebundene "Switch Base 100" für analoge Telefonanschlüsse zum Preis von 11,99 Euro und als schnurlose "Switch Base 300", die mit DECT/GAP-Telefonen und auch mit T-ISDN genutzt werden kann und 18,99 Euro kostet.


eye home zur Startseite
tachauch 08. Jul 2005

Kompliment an die Produktentwicklungsabteilung der T-Com. Das Angebot ist eine Lizenz zum...

tachauch 08. Jul 2005

Das fragt man sich bei deinem Beitrag auch. Doch, der Anrufer zahlt für eine...

tachauch 08. Jul 2005

Dafür ist diese Funktion zu umständlich. Wer will schon ständig diese Funktion an und...

B 08. Jul 2005

Ja, ich weiß, da fehlte ein e....

jupp-zupp 08. Jul 2005

diese box kann man ein- und ausschalten, richtig? wenn man daheim sitzt oder im büro...


#/HagK/# / 08. Jul 2005

Die T-Com will noch mehr Geld



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Isar Kliniken GmbH, München
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  4. Digital Performance GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       

  1. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  2. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  3. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  4. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  5. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  6. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  7. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  8. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  9. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  10. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: 70%

    germanTHXX | 08:53

  2. Re: ist für mich wie beim Fliegen

    gaym0r | 08:51

  3. Re: 40% - in den USA!

    TheWesleyCrushers | 08:51

  4. Das S8 wird sicher bombig

    StaTiC2206 | 08:51

  5. Re: Wer braucht auch noch ein Mittelklasse...

    PhilSt | 08:50


  1. 08:50

  2. 08:33

  3. 07:34

  4. 07:18

  5. 18:28

  6. 18:07

  7. 17:51

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel