Volumentarif GMX DSL_2000 für monatlich 2,99 Euro

Anschluss mit 6.016 KBit/s für 24,99 Euro monatlich

GMX bietet zwei seiner DSL-Produkte günstiger an: Für Einsteiger gibt es einen volumenbasierten Tarif "GMX DSL_2000" mit 2.000 MByte Übertragungsvolumen für 2,99 Euro im Monat. Der Anschluss mit 6.016 KBit/s kostet nun soviel wie zuvor derjenige mit 3.072 KBit/s.

Anzeige

Wer bei "GMX DSL_2000" im Monat mehr als die 2.000 Inklusiv-MBytes nutzt, zahlt pro angebrochenen zusätzlichen MByte 1,2 Cent.

Bei einem Anschluss mit 1.024 KBit/s kommen noch 99,95 Euro einmalige Kosten und eine Grundgebühr von 16,99 Euro im Monat hinzu. Bei 2.048 (19,99 Euro monatlich) und 6.016 KBit/s (24,99 Euro monatlich) entfällt die Einrichtungspauschale. Der 3.072er-Tarif wird nicht mehr offiziell angeboten.

Die 4,99-Euro-Flatrate "GMX DSL_CityFlat" ist in vielen Städten verfügbar, einen Postleitzahlen-Check hat GMX auf seinen Seiten eingerichtet. Dort, wo die DSL_Cityflat nicht zu haben ist, bietet GMX den Tarif "DSL_Flat" für 9,99 Euro im Monat an. Dazu gibt es noch DSL-Modems und Zubehör wie AVM FRITZ!Box SL oder AVM FRITZ!Box SL WLAN.


Lieschen 30. Jun 2005

... wenn endlich 'mal die hohe Grundgebühr wegfallen würde .. Oder EINE Grundgebühr für...

wzbw 30. Jun 2005

... trotzdem finde ich die momentanen DSL-Angebote durchaus bezahlbar.

krass 30. Jun 2005

2gb reichen ja ab 2mbit wohl kaum, und bei avego kostet ein extra-mb gerade mal 0,25 ct/m

Daniel_ 30. Jun 2005

Warum gibt es überhaupt einen Preisunterschied? Ist es teurer eine Flatrate in Bonn als...

von der krim 30. Jun 2005

Also für "viele" Städte sind es doch recht wenig im Bezug auf das ganze Bundesgebiet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web Designer (m/w)
    PRODINGER|GFB Tourismusmarketing, München
  2. Projektmanager IT ERP Microsoft Dynamics Navision (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, München
  3. Web Developer (m/w)
    Publicis München, München
  4. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 4

  1. Epic Games

    Techdemo Zen Garden verfügbar

  2. Digitale Agenda

    Koalition wertet Internetausschuss ein bisschen auf

  3. World of Tanks

    Schnelle Wettrennen mit schweren Panzern

  4. Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest

    Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem

  5. Rosetta Stone

    Langenscheidt gehört die Farbe Gelb

  6. Treasure Map

    Wie die NSA das Netz kartographiert

  7. iOS 8

    Apple entfernt Zugriff auf Daten durch Dritte

  8. Streaming-Box im Kurztest

    Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten

  9. Apple

    Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger

  10. Zoobotics

    Vier- und sechsbeinige Pappkameraden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel