Spieletest: GTA San Andreas - Endlich für PC und Xbox

Umsetzung mit technischen Mängeln, aber konkurrenzlosem Gameplay

Seit Ende 2004 bewohnen bereits unzählige PlayStation-2-Besitzer den fiktiven US-Bundesstaat San Andreas und sorgen dafür, dass der aktuelle Titel aus der legendären GTA-Serie von Rockstar Games weiterhin in den oberen Regionen der Verkaufscharts bleibt. Jetzt ist die Exklusivität für die Sony-Konsole allerdings endlich ausgelaufen - und auch PC- und Xbox-Besitzer kommen in den Genuss der riesigen, stimmungsvollen Spielwelt.

Anzeige

GTA San Andreas (Xbox, PC, PS2)
GTA San Andreas (Xbox, PC, PS2)
Zum Gameplay soll hier nicht mehr allzu viel geschrieben werden - das unterschiedet sich weder am PC noch auf der Xbox signifikant von der PlayStation 2 und wurde daher bereits ausführlich im Test der PlayStation-Version beschrieben. Nur so viel sei zur Erinnerung nochmals gesagt: Der Spieler schlüpft in die Rolle von Carl Johnson, der nach satten fünf Jahren das erste Mal wieder in seine Heimatstadt Los Santos im Bundesstaat San Andreas zurückkehrt - eine dreckige, Los Angeles nachempfundene Metropole, die in Bandenkriegen, Drogen und Korruption zu versinken droht. Der Grund für Jonsons Rückkehr ist alles andere als angenehm: Seine Mutter wurde umgebracht - Opfer eines der Bandenkriege, die das Leben in Los Santos bestimmen.

GTA San Andreas (PC)
GTA San Andreas (PC)
Kaum zu Hause angekommen, gehen auch die alten Streitigkeiten von vorne los - somit wird fortan alles daran gesetzt, sich wieder einen Namen auf der Straße zu verdienen und allen feindlichen Gangstern, Drogen-Dealern und der Polizei Respekt einzuflößen. Den erarbeitet man sich vor allem, indem man die Konkurrenz mit Kugeln durchlöchert, aber auch durch einige andere Aktionen wie etwa das Sprühen von Graffiti.

GTA San Andreas (PC)
GTA San Andreas (PC)
In unzähligen Missionen kann CJ seine Fähigkeiten beweisen; so müssen feindliche Killer ausgeschaltet, Pizzerien platt gemacht, Geld erbeutet oder Drogenkuriere überfallen werden. Wie schon in den vorherigen GTA-Spielen sind auch in San Andreas die Missionen aber nur die eine Seite der Medaille; nebenbei verbringt man deutlich mehr Zeit damit, die unglaublich großen Stadtareale im Staat San Andreas zu durchstreifen und den zahlreichen anderen Zeitvertreiben zu fröhnen.

Wer will, schnappt sich eines der unzähligen Autos, stellt das Radio auf den eigenen Lieblingskanal und cruist zu stimmiger HipHop- oder House-Musik die Highways entlang. Genauso gut ist aber auch ein Abstecher ins Casino möglich, wo das eigene Geld vermehrt oder auch ganz schnell wieder verprasst werden kann. Nebenbei besorgt man sich neue Klamotten, um auch optisch klarzumachen, wer der Chef im Viertel ist, schraubt an den eigenen Fahrzeugen herum, um sie aufzumotzen oder brettert mit Quad und BMX-Rad durchs Gelände.

Spieletest: GTA San Andreas - Endlich für PC und Xbox 

Einsteinenkel 27. Dez 2007

Morgn mädels =p, ich hab ein problem: wenn ich cheats eingebe, werden die nicht immer...

the_real_men 22. Dez 2007

steven 24. Nov 2007

steven 24. Nov 2007

Kommentieren


blogmeister.twoday.net / 14. Jul 2005

Hot Coffee in GTA - Grand Theft Auto

filesharing-news.de P2P, MP3, DSL, VoIP / 16. Jun 2005

GTA San Andreas: No longer Only Sony PS2



Anzeige

  1. Junior Testmanager eCommerce (m/w)
    exali GmbH, Augsburg
  2. Doktorand/in videobasierte Merkmalserkennung - Fußgängerverhalten
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Research Scientist (m/w) - Learning Systems
    Siemens AG, München
  4. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
Grey Goo angespielt
Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht
  3. Cryengine für Oculus Rift Eichhörnchen-Jagd im virtuellen Crysis-Dschungel

    •  / 
    Zum Artikel