Abo
  • Services:
Anzeige

Vorwurf: Auch Lidl-Notebook verstößt gegen die GPL

Instant-On-Funktion nutzt Linux, verstößt aber gegen die GPL

Das aktuell bei Lidl angebotene Targa-Notebook "Traveller 826T MT32" verstößt nach Ansicht des Projekts gpl-violations.org gegen die GNU General Public License (GPL). Wie zuvor schon die Aldi-Notebooks fehlt auch beim Lidl-Gerät eine Kopie der GPL sowie der entsprechende Quelltext, kommt doch offenbar Linux zum Einsatz.

Es sei vollkommen in Ordnung, GPL-Software in kommerziellen Produkten einzusetzen, doch dies sei nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt, erklärt Harald Welte, Gründer des Projekts gpl-violations.org und einer der Entwickler der Linux-Firewall Netfilter. Eine der Bedingungen ist es, den Kunden eine Kopie der Lizenz mitzugeben, so dass diese über ihre Rechte informiert werden. Zudem muss der entsprechende Quellcode zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Dies sei bei dem Lidl-Notebook, das seit dem heutigen 1. Juni 2005 in den Lidl-Filialen verkauft wird, aber nicht der Fall. Das gleiche Problem hatte auch Aldi mit dem Medion-Notebook MD 95800. Knackpunkt ist in beiden Fällen die Instant-On-Funktion, mit der Video-DVDs, Audio-CDs sowie die gespeicherten MP3- und Foto-Sammlungen wiedergegeben werden können, ohne dazu Windows XP starten zu müssen. Hierbei kommt offenbar Linux zum Einsatz.

"Die Freie-Software-Gemeinschaft freut sich, dass Notebook-Hersteller ihre Geräte mit vorinstalliertem Linux anbieten, da sie mit den Boot-Zeiten des populären Microsoft-Windows-Betriebssystems nicht zufrieden sind. Dennoch handelt es sich bei freier Software um urheberrechtlich geschütztes Material, ähnlich wie bei nahezu jeder anderen Software auch. Bei einer Weiterverbreitung sind daher die Lizenzbestimmungen zu beachten", so Welte weiter.


eye home zur Startseite
Fidifehner 15. Nov 2006

Mensch Leute, macht es euch doch nicht so schwer. Hier ist die die ganz legale Lösung für...

Per Hansen 08. Jun 2005

Der erste satz sagt schon viel über dich... Ja, aber... siehe andere beiträge. Und ob...

shipsi 02. Jun 2005

Also ich denke mal nicht daß das Verletzen der GPL durch ALDI oder LIDL böse Absicht war...

Maverik 02. Jun 2005

Während ihr euch genüsslich befeuert möchte ich mal hier mal infos loswerden. vielleicht...

Der_Ing. 01. Jun 2005

Heißt ja auch nicht MenueTOS sonder MenuetOS. Ich weiß zwar nicht, wo das Menuett da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Porsche AG, Zuffenhausen
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Wer sich dafür interessiert...

    EQuatschBob | 21:09

  2. Re: Gaebe es eigentlich ein legales Mittel?

    Sharra | 21:08

  3. Auch Profanity soll bald OMEMO unterstützen

    EQuatschBob | 21:06

  4. Re: Begnadigung, bei positiver Wertung vieler...

    Sharra | 21:03

  5. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    SelfEsteem | 20:59


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel