Abo
  • Services:
Anzeige

T-Com: DSL auch für Glasfaser-Kunden

T-DSL 6000 ab 1. Juli 2005 mit bis zu 576 KBit/s Upstream

Zum "Großen Preis von Europa" der Formel 1 vom 26. bis 29. Mai 2005 geht T-Com am Nürburgring mit einer neuen Breitbandtechnik an den Start. Mit Outdoor-DSLAM sollen T-DSL-Anschlüsse für Rennteams und Pressevertreter realisiert werden. Dabei kommt ein Outdoor-DSLAM (DSL Access Multiplexer) zum Einsatz, der einen DSL-Zugang auch über Glasfaser ermöglicht.

Mit dem Outdoor-DSLAM will T-Com die Reichweite des eigenen Breitbandangebotes erhöhen, erlaubt es die Technik doch, auch dort DSL bereitzustellen, wo die Telefonanschlüsse von Kunden über Glasfaser an das T-Com-Netz angebunden sind. Die Outdoor-DSLAMS sind dabei für den Einsatz in den Verteilerkästen der Kabelverzweiger ausgelegt.

Anzeige

Ebenso wie die direkt in den Vermittlungsstellen eingesetzten DSLAMS stellen sie den Kunden die für einen T-DSL-Anschluss erforderliche Splitter- und Modemfunktion im Breitbandnetz zur Verfügung. Die entsprechenden Systeme können überall dort eingesetzt werden, wo die entsprechende Glasfaserstruktur mit Stromversorgung vorhanden ist. Allerdings betont T-Com, dass ein Einsatz nur dort in Frage kommt, wo dieser wirtschaftlich erscheint.

T-Com hat den Outdoor-DSLAM in zahlreichen Pilotversuchen erfolgreich getestet und inzwischen offiziell eingeführt. Dabei stehen alle T-DSL-Geschwindigkeiten von 1 bis 3 MBit/s zur Verfügung.

Zum 1. Juli 2005 erweitert T-Com das DSL-Angebot für Privatkunden zudem um T-DSL 6000, das einen Upstream von bis zu 576 KBit/s bieten soll.


eye home zur Startseite
Rudolf Reumann 05. Feb 2008

Hallo, kennt sich jemand mit dem Wechsel des Telefonsnschlusses von T-Home zu Hansenet...

Rudolf Reumann 30. Apr 2007

Du, hast keine... 26. Sep 2006

Genau, DU hast DEN Durchblick. Die Technik die ins Haus kommt ist de facto DSL, oder...

Plonk der Honk 26. Mai 2005

jup scheint so... hab mich gestern mit nem freund unterhalten der bis dato nur isdn...

Brutaler_Alex 26. Mai 2005

Schluss mit den Subventionen! Schluss mit Telfonanschlüssn auf dem Lande! Schluss mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  4. Hubert Burda Media, Offenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Travelers Box

    Münzgeld am Flughafen tauschen

  2. Apple

    Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig

  3. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  4. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  5. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  6. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  7. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  8. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  9. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  10. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

Senode: Eine ganze Komposition in zwei Graphen
Senode
Eine ganze Komposition in zwei Graphen
  1. Digitales Fernsehen Verbraucherschützer warnen vor falschen DVB-T2-Geräten
  2. Offlinemodus Netflix erlaubt Download ausgewählter Filme und Serien
  3. LG PH450UG LED-Kurzdistanzprojektor arbeitet mit Akku

HTC 10 Evo im Kurztest: HTCs eigenwillige Evolution
HTC 10 Evo im Kurztest
HTCs eigenwillige Evolution
  1. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor
  2. Google Im Pixel steckt wohl mehr HTC als gedacht
  3. Desire 10 Lifestyle HTC stellt noch ein Mittelklasse-Smartphone für 300 Euro vor

  1. Re: Die Einbrinung einer Mindestgarntie

    Andre_af | 09:24

  2. Re: Wegen Galiumnitrid? Sonst nichts?

    DasBoeseBlub | 09:24

  3. Re: Habe selbst keinen Raspberry

    RicoBrassers | 09:24

  4. Re: Genau sowas steht in den...

    M.P. | 09:22

  5. Re: Häh?

    eMvO | 09:22


  1. 09:26

  2. 08:41

  3. 12:54

  4. 11:56

  5. 10:54

  6. 10:07

  7. 08:59

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel