Spieletest: The Bard's Tale - Alter Name, neues Spiel

Rollenspiel-Parodie mit genretypischem Gameplay

Beim Namen Bard's Tale werden bei vielen Spieleveteranen die Augen leuchten. Die seit kurzem erhältliche Neuauflage des Achtziger-Jahre-Klassikers stellt allerdings alles andere als eine nostalgische Neuauflage dar: Abgesehen vom Namen wurde hier nicht viel vom C64-Original übernommen.

Anzeige

The Bard's Tale (Xbox/PS2)
The Bard's Tale (Xbox/PS2)
Stattdessen orientiert sich das neue Bard's Tale sehr offensichtlich an Hack&Slay-Highlights wie Baldur's Gate: Dark Alliance - und zwar spielerisch und optisch. Letzteres ist nicht weiter verwunderlich, da die Entwickler von Inxile dieselbe Engine von Snowblind nutzen, die auch schon bei Dark Alliance oder Champions of Norrath zum Einsatz kam.

Hintergrundgeschichte ist schnell erzählt und kaum der Rede wert: Eine Prinzessin wird entführt und ein zynischer, überhaupt nicht an Abenteuern interessierter Barde muss los, um sie zu befreien. Natürlich warten in den Leveln der Fantasy-Welt allüberall Horden von Wölfen, Goblins oder Druiden, die nach und nach aus der Draufsicht geplättet werden müssen, wobei neben einem Bogen auch eine ganze Reihe von Nahkampfwaffen wie Schwerter und Äxte zur Verfügung stehen.

Die meiste Zeit ist man dann auch wirklich mit der Action beschäftigt und metzelt sich durch die Kontrahenten. Erfolge führen zum Aufwerten des eigenen Charakters, zudem hinterlassen Gegner Silbermünzen, die sich in einigen Shops in neues Equipment investieren lassen. Das Inventar-Management ist extrem simpel gehalten - Updates werden automatisch aufgenommen, nicht gebrauchtes Zubehör wird sofort versilbert. Ein bisschen Magie gibt es ebenfalls - per magischer Laute wird ein Gefährte heraufbeschworen, und auch eine Selbstheilung ist so möglich.

Spieletest: The Bard's Tale - Alter Name, neues Spiel 

draco2111 20. Apr 2005

Wie wärs mit: "Gefallen dürfte das Spiel vor allem Rollenspiel-Neulingen"

fischkuchen 19. Apr 2005

Also bei mir fände das mit finden am Schluss mehr Gefallen :)

Kein Kostverächter 19. Apr 2005

Lies den Satz nochmal: Was klingt wohl richtiger: "Gefallen dürfte das Spiel vor allem...

res 19. Apr 2005

Dann ist in diesem Fall ein "bin" zu viel im Satz :)

Döner Imperator 19. Apr 2005

mir gefällt es es hat mir gefallen es könnte mir gefallen so soll da noch das "finden...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler Elektrotechnik (m/w)
    ROTA Yokogawa GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. IT-Architekt/-in für SAP-Logistiksysteme
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Senior-Entwicklungsingenieur Standard Software FLEXRAY (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  4. Web Developer (m/w)
    iQVC GmbH, Duesseldorf

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Samsung Ultra HD-Monitor U28D590D LED UHD TN
    327,99€ inkl. Versand
  2. Blu-rays je 8,97 EUR
    (u. a. The Wolf of Wall Street, 12 Years a Slave, American Hustle, Prisoners)
  3. GRATIS: Syndicate bei Origin downloaden

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smartwatch

    Android Wear soll bald mit iOS sprechen

  2. HTC Re Vive ausprobiert

    Räumt schon mal die Keller leer

  3. Big Maxwell

    Nvidias Geforce GTX Titan X bietet 12 GByte Videospeicher

  4. EU-Datenschutzreform

    Verbraucherschützer warnen vor "Ausverkauf" der Nutzerrechte

  5. DSL/Mobilfunk

    O2 hält Watchever-Nutzung trotz Drosselung für möglich

  6. Anhörung im Bundestag

    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

  7. Branchenbuch

    Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

  8. Globales Transportnetz

    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  9. Google

    Chrome-Support für Android 4.0 wird eingestellt

  10. Valve

    Kostenlose Source-2-Engine bietet Vulkan-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

Jolla Tablet im Hands on: Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
Jolla Tablet im Hands on
Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
  1. Sailfish-OS-Tablet Jolla geht in die nächste Runde

  1. Re: Respekt..

    plutoniumsulfat | 23:46

  2. Re: Jetzt bitte nicht überrascht sein.

    User_x | 23:44

  3. Re: Beeindruckende Präsentation

    morningstar | 23:44

  4. Re: Eher aus Prinzip

    Zwangsangemeldet | 23:44

  5. Re: Egal

    Zwangsangemeldet | 23:43


  1. 22:28

  2. 21:33

  3. 21:22

  4. 19:04

  5. 18:51

  6. 17:08

  7. 16:52

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel