Externes MiniDisc-Laufwerk als Datenspeicher für den PC

Ohne Netzteil verwendbar

Sony Japan hat mit dem DS-HMD1 ein MiniDisc-Laufwerk vorgestellt, das an den PC angeschlossen 1 GByte Daten auf einem Hi-MD-Medium unterbringen kann. Das Gerät wird per USB mit dem Rechner verbunden und fungiert dort als normales Wechselmedium.

Anzeige

Die Stromversorgung wird über den USB-Bus geregelt, was es auch Notebook-Besitzern unterwegs erlaubt, mit dem Sony DS-HMD1 Daten zu sichern, ohne zusätzlich ein Netzteil sowie eine Steckdose zu benötigen.

Das Laufwerk soll mit maximal 9,83 MBit/s Daten auf Hi-MD-Medien übertragen können. Setzt man eine 60/74- oder 80-Minuten-MiniDisc ein, sinkt die Datentransferrate auf maximal 4,37 MBit/s ab. Eine 80-Minuten-MD fasst in diesem Gerät beispielsweise 305 MByte. Als Musikabspieler kann das Gerät kurioserweise nicht genutzt werden.

Sony DS-HMD1
Sony DS-HMD1

Das Laufwerk misst 86 x 23 x 79 mm und wiegt leer ungefähr 100 Gramm. Es soll für 15.000 Yen in Silber, Grün, Schwarz und Rot ab Ende Mai 2005 auf den japanischen Markt kommen. Ob es auch hier zu Lande angeboten wird, ist noch nicht bekannt.


x1XX1x 29. Okt 2006

komisch, dass ansonsten in der fachpresse ca. 1000mal angegeben wird. irgendwann sind die...

miked 25. Apr 2005

so siehts mal aus ...

fork 18. Apr 2005

hätte es schon am anfang als die minidisc raus gekommen ein laufwerk für den rechner...

Hironiemus 17. Apr 2005

Das die mp3's ohne konvertierung abgespielt werden können ist richtig, jedoch müssen sie...

dw- 16. Apr 2005

Sony MZ-NH600 :-) Einfach mal bei idealo.de suchen.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  2. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  3. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  4. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  2. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  3. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  4. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  5. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  6. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  7. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  8. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  9. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  10. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Chaos Computer Club: Der ungeklärte Btx-Hack
Chaos Computer Club
Der ungeklärte Btx-Hack
  1. Geheimdienst BND möchte sich vor Gesichtserkennung schützen
  2. Sicherheitstechnik Wie der BND Verschlüsselung knacken will
  3. BND-Kauf von Zero Days CCC warnt vor "Mitmischen im Schwachstellen-Schwarzmarkt"

Test GTA 5 Next Gen: Schöner leben und sterben in Los Santos
Test GTA 5 Next Gen
Schöner leben und sterben in Los Santos
  1. Rockstar Games Sehr bald Raubüberfälle in GTA Online
  2. GTA 5 Altes und neues Los Santos im Vergleich
  3. GTA 5 neue Version angespielt Vollwertige Ich-Perspektive für Los Santos

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  2. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten
  3. Yoga 3 Pro Lenovos erstes Convertible mit Core M wiegt 1,2 Kilogramm

    •  / 
    Zum Artikel