LaTeX-Frontend TeXnicCenter in neuer Version

TeXnicCenter nähert sich der Version 1.0

Das LaTeX-Frontend TeXnicCenter ist in der Version 1 Beta 6.30 mit Codenamen "Firenze" erschienen. Die neue Version der Windows-Software behebt diverse Fehler des Vorgängers und führt wichtige neue Funktionen ein, darunter auch die Hervorhebung von Klammerpaaren.

Anzeige

Bei der Eingabe einer Klammer, bzw. wenn der Cursor auf einer Klammer steht, wird das jeweilige Gegenstück optisch hervorgehoben, wie man es von vielen Code-Editoren gewohnt ist. Vor allem bei der Eingabe komplexer Ausdrücke soll sich so leichter die Übersicht behalten lassen. Zudem lassen sich Absätze leichter auswählen.

TeXnicCenter
TeXnicCenter

Die Entwicklung von TeXnicCenter begannt bereits 1999, eingeleitet von Sven Wiegand, um die anstehende Diplomarbeit komfortabel bewältigen zu können. Eine erste Beta-Version der GPL-Software erschien Ende 1999, die letzte Version, die Version 1 Beta 6.21 wurden alleine von den SourceForge-Servern über 130.000 mal heruntergeladen.


pospiech 14. Apr 2005

Schonmal was von kile gehört? Von den Features sogar besser als TXC. Matthias

SNy 12. Apr 2005

Hm. Was hast Du gegen LyX? SNy

StiefMüller 12. Apr 2005

Warum gibts sowas tolles nicht fuer Linux :-( .... - bitte jetzt nicht EMACS ..... und Co...

ji (Golem.de) 11. Apr 2005

Da stand vorher Distribution, ich habe es aber auf den Hinweis hin geändert. :-) ... jens

me 11. Apr 2005

Zitat von http://www.texniccenter.org/: TeXnicCenter is a feature rich integrated...

Kommentieren


Markus Weimer online / 11. Apr 2005

LaTeX-Frontend TeXnicCenter in neuer Version



Anzeige

  1. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. Projectleader Web Solutions (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. IT-Berater Regulatory and Quality Systems (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad-Homburg
  4. IT-Mitarbeiter Support (m/w) Operation Services
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€
  2. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  3. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel