LaTeX-Frontend TeXnicCenter in neuer Version

TeXnicCenter nähert sich der Version 1.0

Das LaTeX-Frontend TeXnicCenter ist in der Version 1 Beta 6.30 mit Codenamen "Firenze" erschienen. Die neue Version der Windows-Software behebt diverse Fehler des Vorgängers und führt wichtige neue Funktionen ein, darunter auch die Hervorhebung von Klammerpaaren.

Anzeige

Bei der Eingabe einer Klammer, bzw. wenn der Cursor auf einer Klammer steht, wird das jeweilige Gegenstück optisch hervorgehoben, wie man es von vielen Code-Editoren gewohnt ist. Vor allem bei der Eingabe komplexer Ausdrücke soll sich so leichter die Übersicht behalten lassen. Zudem lassen sich Absätze leichter auswählen.

TeXnicCenter
TeXnicCenter

Die Entwicklung von TeXnicCenter begannt bereits 1999, eingeleitet von Sven Wiegand, um die anstehende Diplomarbeit komfortabel bewältigen zu können. Eine erste Beta-Version der GPL-Software erschien Ende 1999, die letzte Version, die Version 1 Beta 6.21 wurden alleine von den SourceForge-Servern über 130.000 mal heruntergeladen.


pospiech 14. Apr 2005

Schonmal was von kile gehört? Von den Features sogar besser als TXC. Matthias

SNy 12. Apr 2005

Hm. Was hast Du gegen LyX? SNy

StiefMüller 12. Apr 2005

Warum gibts sowas tolles nicht fuer Linux :-( .... - bitte jetzt nicht EMACS ..... und Co...

ji (Golem.de) 11. Apr 2005

Da stand vorher Distribution, ich habe es aber auf den Hinweis hin geändert. :-) ... jens

me 11. Apr 2005

Zitat von http://www.texniccenter.org/: TeXnicCenter is a feature rich integrated...

Kommentieren


Markus Weimer online / 11. Apr 2005

LaTeX-Frontend TeXnicCenter in neuer Version



Anzeige

  1. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart
  2. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  3. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kein Verkaufsstopp

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

  2. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  3. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  4. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  5. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  6. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen

  7. Intel-Roadmap

    Neue Prozessoren erscheinen gestaffelt

  8. Wiko Highway 4G

    Smartphone mit LTE und 16-Megapixel-Kamera für 330 Euro

  9. Android 5.0

    Root für Lollipop ohne neuen Kernel

  10. User Agent

    Nach Windows 6.2 kommt Windows 10.0



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

    •  / 
    Zum Artikel