Anzeige

Planungen für Firefox 1.1 und Thunderbird 1.1

Firefox-Entwickler nennt Details zur aktuellen Planung

Der Firefox-Entwickler Asa Dotzler gab weitere Details zu den Planungen für Firefox 1.1 sowie Thunderbird 1.1 bekannt und konkretisierte die bevorstehenden Schritte bis zu den Final-Versionen von Firefox und Thunderbird. Wesentliche Neuerungen werden nach derzeitiger Planung weder Firefox noch Thunderbird erhalten, statt dessen will man sich auf Verbesserungen und Optimierungen konzentrieren.

Zunächst sieht das Vorhaben vor, dass spätestens bis zum 17. April 2005 eine erste Entwicklerversion von Firefox 1.1 sowie von Thunderbird 1.1 erscheinen wird, die nur für Entwickler und keinesfalls für Endanwender bestimmt ist und nicht im Produktiveinsatz eingesetzt werden sollte. Diese Version soll dann rund fünf Wochen später von einer zweiten Vorabversion abgelöst werden, die dann wohl Mitte Mai 2005 erscheinen und auf Gecko 1.8b3 basieren wird. Darin werden dann bereits alle geplanten Funktionen für die betreffenden Applikationen enthalten sein und diese Vorabversion soll dann auch für interessierte Endanwender entsprechend angekündigt werden.

Anzeige

Im Anschluss daran sollen eine Reihe von Release Candidates für die Final-Version erscheinen, die ebenfalls von der Öffentlichkeit ausprobiert werden können. Über die genaue Anzahl der Release Candidates gibt es derzeit keine Angaben. Ebenfalls ist noch unklar, wann diese Release Candidates erscheinen und ob die Planung eingehalten werden kann, Firefox 1.1 sowie Thunderbird 1.1 im Juni 2005 fertig zu haben.

Firefox 1.1 wird Funktionen erhalten, um Datenspuren leicht löschen zu können, wobei man den Browser anweisen kann, den Browser- und Download-Verlauf sowie den Cache bei jedem Programmende automatisch zu löschen. Ferner soll die Installationsroutine aufpoliert werden und um Optionen für das Ablegen von Startmenü-, Desktop und Quickt-Start-Icons ergänzt werden. Ferner wird der Optionendialog umgestaltet und die CSS3-Unterstützung verbessert. Schließlich sollen kleinere Fehler bei der Anzeige von Webseiten in Firefox 1.1 eliminiert werden.

In Thunderbird 1.1 wird eine optimierte Rechtschreibprüfung mit verbesserter Engine integriert, die nun eine Korrektur während der Eingabe erlaubt. Außerdem wird ein Phishing-Schutz eingebaut und man wird Anhänge aus empfangenen E-Mails löschen können. Schließlich wird auch in Thunderbird der Optionendialog überarbeitet und der E-Mail-Client erhält verbesserte RSS-Funktionen und eine überarbeitete Einbindung von Virenscannern bei der POP3-Nutzung.


eye home zur Startseite
feuerfuchs 12. Apr 2005

Nur drei: All-In-One-Gestures Tabbrowser Extensions Clusty Toolbar

Wanda 12. Apr 2005

Erzähls einer Wand, die ist einsichtiger als ein verblendeter Opera Fanboy

Wanda 12. Apr 2005

LOL LOL Subjektiv *g* Soll ein Klon sein und hat einen völlig anderen Aufbau etc...

Ekelpack 12. Apr 2005

Vielleicht liegts am Rechner? Bei mir flutscht es... und mein Rechner ist ca. 30 in PC...

Chaoswind 12. Apr 2005

Stimmt, ist ja ein IE-Klon :> Aber aufgrund der Extensions-Schnittstelle gibt es...


Text & Blog / 11. Apr 2005

Gutes kann noch besser werden



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München, Zürich, Basel (Schweiz)
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau oder Halle an der Saale
  4. Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Brexit

    Nordrhein-Westfalen wirbt um Vodafone-Konzernzentrale

  2. Like-Buttons

    Facebook darf Daten von Nicht-Nutzern weiter speichern

  3. Linux-Distributor

    Canonical drängt Hoster zu Ubuntu-Markenlizenzen

  4. Klage gegen Apple

    Angeblicher iPhone-Erfinder will 21 Milliarden US-Dollar

  5. ELWN Fit

    Bluetooth-In-Ear-Headset mit Ersatzakku

  6. Multigeräte-Tastatur

    Logitech K780 steuert Mac, PC, Tablets und Smartphones

  7. Cloud-Notizzettel

    Evernote lässt nur noch zwei Geräte zu

  8. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  9. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  10. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

  1. Re: Warum gerade Apple?

    Der Spatz | 10:21

  2. Re: ... dass Ross die fälligen Patentgebühren...

    picaschaf | 10:21

  3. Wann gibt's mal wieder richtige Tastaturen?

    ichbinsmalwieder | 10:21

  4. Re: Microsoft ist nicht mehr zu trauen.

    Walter Plinge | 10:21

  5. Re: Wie denn, Apple will seine Nutzer einschränken?

    kurzvor12 | 10:20


  1. 10:03

  2. 09:36

  3. 09:08

  4. 08:58

  5. 07:46

  6. 07:31

  7. 07:20

  8. 18:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel