Anzeige

NEC funkt HDTV unkomprimiert mit 1 GBit/s

Störungsfrei im 60-GHz-Band

Für die Ansteuerung von hochauflösenden Displays hat NEC eine Funkstrecke entwickelt, die auch für unkomprimiertes Streaming geeignet sein soll. Das scheckkartengroße Modul soll zudem besonders robust gegenüber Störungen sein.

Anzeige

Bisherige Heim-Funktechnik eignet sich nur schlecht für die Übertragung von hochauflösendem Videomaterial. Selbst nominal 54 MBit/s schnelle WLANs nach 802.11g liefern unter optimalen Bedingungen nur Netto-Datenraten von 3-4 MByte/s - das reicht gerade mal für stark komprimiertes DVD-Video. Die terrestrische Ausstrahlung von HDTV ist derzeit aber mit bis zu 19 MByte/s vorgesehen, und auch für Blu-Ray und HD-DVD sind, trotz MPEG-4-Komprimierung, bis zu 20 MByte/s geplant.

NEC hat darum den Prototypen einer Funkstrecke entwickelt, der 1 GBit/s erreichen soll - nach Angaben des Unternehmens genug für unkomprimierte HD-Inhalte. Damit könnte der Media-Server drahtlos mit dem Display gekoppelt werden, teure Streaming-Clients, die den MPEG-Datenstrom erst auspacken müssen, wären unnötig.

Die Lösung arbeitet mit zwei unabhängigen Funkstrecken, die im Störfall nahtlos umgeschaltet werden können. Das ist zu Hause wichtig, wenn etwa eine Person durch die Funkstrecke schreitet. Das bei bisherigen WLANs verwendete und durch schnurlose Telefone, Bluetooth-Geräte und andere Funker störanfällige 5-GHz-Band verwendet NEC nicht. Vielmehr funkt die HD-Anbindung im 60-GHz-Band, das in Japan und den USA derzeit noch unbenutzt ist.

In Deutschland weist der amtliche Frequenzbereichszuweisungsplan in diesem Band jedoch sowohl zivile wie militärische Anwendungen auf, zu denen unter anderem Satelliten- und Richtfunk zählen. Eventuell lässt sich hier jedoch noch eine Lücke finden. Derzeit ist auch noch nicht geklärt, ob und wann sich NECs Entwicklung in ein Produkt überführen lässt. Vorerst wollen die Japaner ihre HD-Funkstrecke erst einmal im Juni den IEEE-Konsortien beim "International Microwave Symposium" vorstellen. [von Nico Ernst]


eye home zur Startseite
:-) 02. Apr 2005

Na ja, bis nach Amerika reicht die Strahlung bei mit nicht gerade, sondern nur grad mal...

A-Strahler 02. Apr 2005

Macht meine auch!! Und noch mehr, sie sendet immer die Art der Speise die ich damit koche...

:-) 02. Apr 2005

...und meine Herdplatte sendet mit 30 THz und das ist gut so. Ich habe Hunger!

A-Strahler 02. Apr 2005

Ach, 60GHz läst sich noch aushalten, mein Staubsauger sendet mit 1THz, um mir die...

ronny raygun 02. Apr 2005

Ganz wichtig: den Kopf immer genau zwischen Sender und Empfänger postionieren. Strahlen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  3. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  4. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. PCGH-Allround-PC GTX970-Edition
    (Core i5-6500 + Geforce GTX 970)
  2. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. TIPP: PCGH i7-6700K Overclocking Aufrüst Kit @ 4,5 GHz
    nur 799,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: Und wenn man zu langsam fährt?

    blaub4r | 17:15

  2. Hammer

    Darktrooper | 17:15

  3. Re: Was ein Unsinn...

    dev_null | 17:12

  4. Re: Na toll..

    Berner Rösti | 17:09

  5. Re: Keinerlei Kontrolle

    Bautz | 17:08


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel