Thunderbird 1.0.2 in deutscher Sprache ist da

E-Mail-Client Thunderbird bringt verbesserte Sicherheitsfunktionen

Der E-Mail-Client Thunderbird ist nun auch in der Version 1.0.2 in deutscher Sprache verfügbar. Die aktuelle Version schließt verschiedene Sicherheitslücken und soll die Software insgesamt sicherer und weniger anfällig für Angriffe machen.

Anzeige

Nach Thunderbird 1.0 war eigentlich die Version 1.0.1 geplant, die aber nie erschien. Statt dessen wurde Ende März 2005 Thunderbird 1.0.2 veröffentlicht. Diese Version gibt es nun auch mit deutschsprachiger Oberfläche und sie bringt eine Reihe von Verbesserungen bei der Sicherheit. Zudem haben die Entwickler nach eigenen Angaben die Stabilität der Software verbessert.

Thunderbird 1.0.2 steht für Windows auf der deutschen Thunderbird-Webseite zum Download bereit. Die Archive für Linux und MacOS X liegen aber auch schon auf den ftp-Servern von Mozilla.org bereit.


Siegfried Neumann 08. Apr 2005

Bernd12, wie hast Du denn herausbekommen, dass der "als erstes angeboten worden wurde...

Ozzy - alt 04. Apr 2005

Bernd, das hast Du richtig gemacht!

Bernd12 04. Apr 2005

Das erste Tunderbird das als erstes angeboten worden wurde wahr meiner Meinung nach sehr...

CE 04. Apr 2005

Da ich scheinbar den Kommentar nicht bearbeiten kann: Es geht durchaus, nur werden die...

CE 04. Apr 2005

Die Sprachdatei ist aber bereits vorhanden und kann als Extension installiert werden.

Kommentieren


filesharing-news.de - P2P, MP3, DSL, VoIP ... / 02. Apr 2005

Thunderbird 1.0.2 in deutscher Sprache



Anzeige

  1. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  2. Sachbearbeiter/in IT-Anwenderservice
    LeasePlan Deutschland GmbH, Neuss
  3. Senior-PHP-Entwickler (m/w) Web-Development
    Planet Sports GmbH, München
  4. Fachinformatiker (m/w)
    Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  2. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  3. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  4. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server

  5. Cloud Congress 2014

    Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner

  6. Photokina 2014

    Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor

  7. Neue iPhone-Modelle

    Apple hofft auf Android-Umsteiger

  8. Freies Betriebssystem

    Minix 3.3.0 läuft auf ARM

  9. Imsi-Catcher

    Catch me if you can

  10. Peering

    Netflix streamt mit 100 Gigabit nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel