Thunderbird 1.0.2 in deutscher Sprache ist da

E-Mail-Client Thunderbird bringt verbesserte Sicherheitsfunktionen

Der E-Mail-Client Thunderbird ist nun auch in der Version 1.0.2 in deutscher Sprache verfügbar. Die aktuelle Version schließt verschiedene Sicherheitslücken und soll die Software insgesamt sicherer und weniger anfällig für Angriffe machen.

Anzeige

Nach Thunderbird 1.0 war eigentlich die Version 1.0.1 geplant, die aber nie erschien. Statt dessen wurde Ende März 2005 Thunderbird 1.0.2 veröffentlicht. Diese Version gibt es nun auch mit deutschsprachiger Oberfläche und sie bringt eine Reihe von Verbesserungen bei der Sicherheit. Zudem haben die Entwickler nach eigenen Angaben die Stabilität der Software verbessert.

Thunderbird 1.0.2 steht für Windows auf der deutschen Thunderbird-Webseite zum Download bereit. Die Archive für Linux und MacOS X liegen aber auch schon auf den ftp-Servern von Mozilla.org bereit.


Siegfried Neumann 08. Apr 2005

Bernd12, wie hast Du denn herausbekommen, dass der "als erstes angeboten worden wurde...

Ozzy - alt 04. Apr 2005

Bernd, das hast Du richtig gemacht!

Bernd12 04. Apr 2005

Das erste Tunderbird das als erstes angeboten worden wurde wahr meiner Meinung nach sehr...

CE 04. Apr 2005

Da ich scheinbar den Kommentar nicht bearbeiten kann: Es geht durchaus, nur werden die...

CE 04. Apr 2005

Die Sprachdatei ist aber bereits vorhanden und kann als Extension installiert werden.

Kommentieren


filesharing-news.de - P2P, MP3, DSL, VoIP ... / 02. Apr 2005

Thunderbird 1.0.2 in deutscher Sprache



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    Geosecure Informatik GmbH, Bonn
  2. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  3. (Wirtschafts-)Mathematiker / Informatiker (m/w) im Firmenkundengeschäft / Öffentliche Versorgungswerke
    Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart
  4. IT-Support Mitarbeiter (m/w)
    Dürkopp Fördertechnik GmbH, Bielefeld (Home-Office)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

    •  / 
    Zum Artikel