Abo
  • Services:
Anzeige

Google optimiert für Mozilla und Firefox

Link Prefetching: Google lädt Suchergebnisse in Mozilla und Firefox vorab

Wie Google bekannt gab, unterstützt der Suchmaschinenbetreiber ab sofort die Mozilla-Funktion "Link Prefetching", um Suchresultate in Mozilla und Firefox vorab zu laden und die Suche so zu beschleunigen. Dazu werden die besten Suchergebnisse aus Googles Ergebnisseite aus dem Internet geladen, noch bevor die betreffenden Links angeklickt wurden.

Die Funktion "Link Prefetching" wurde mit Mozilla 1.2 eingeführt und lädt speziell per HTML-Code markierte Internetseiten in den Browser-Cache, noch bevor der betreffende Link geöffnet wurde. Das Laden der Daten geschieht, wenn gerade keine anderen Inhalte aus dem Internet geladen werden. Derartige Webseiten werden also quasi im Hintergrund übertragen, um diese dann zur Verfügung zu haben, wenn man darauf zugreift.

Anzeige

In den Ergebnisseiten fügt Google dazu bei den besten Suchergebnissen entsprechende HTML-Markierungen ein, so dass diese Links im Hintergrund geladen werden, wenn die Suchergebnisse mit Mozilla oder Firefox geöffnet werden. Google verspricht, dass ein Algorithmus dafür sorgen soll, dass nur dann Seiten für Link Prefetching markiert werden, wenn eine entsprechend hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Nutzer den Link auch öffnen wird. Dadurch soll unnötiger Datenverkehr verhindert werden. Allerdings räumt Google ein, dass dieser Mechanismus nicht immer hundertprozentig funktionieren kann.

Da "Link Prefetching" derzeit nur von Mozilla und Firefox unterstützt wird, steht die Funktion in anderen Browsern nicht zur Verfügung. Dort werden die betreffenden HTML-Markierungen in den Google-Ergebnissen einfach ignoriert.

In Firefox und Mozilla lässt sich das "Link Prefetching" deaktivieren, falls man den dadurch entstehenden Datenverkehr nicht wünscht. Dazu muss man lediglich die Konfiguration von Firefox und Mozilla mit "About:config" aufrufen und den Eintrag "network.prefetch-next" ändern. Wenn der gesetzte Wert "true" lautet, ist das "Link Prefetching" aktiviert und mit dem Wert "false" schaltet man die Funktion aus. Ausführliche Erläuterungen dazu gibt eine Mozilla-FAQ.


eye home zur Startseite
Blar 21. Jun 2005

Firefox unterstützt Link-Prefetching ab Version 1.0.2 Sollte es bei dir den Eintrag in...

irgendwer 07. Apr 2005

dank pipelining cached man die hälfte aller anfragen. ok, bei seiten mit bildern zwar...

irgendwer 07. Apr 2005

nachdem es des öfteren schon möglich war, sich durch bloßes ansurfen mit einem schädling...

andreasm 01. Apr 2005

stimmt.... diese Funktion werde ich auch meiden und wenn möglich sogar deaktivieren...

Max kUeng 01. Apr 2005

Ich frage mich schon sein ner Ewigkeit, wieso Google's HTML nicht valide ist. Schwierig...


Mediengestaltung & Mediengestalter Weblog / 04. Apr 2005

Link Prefetching bei Firefox ( und wie man es deaktiviert)

Fletcher's Weblog / 31. Mär 2005

blog.deobald.org / 31. Mär 2005

Link Prefetching



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Affalterbach
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Liefertermin unbekannt)
  2. (heute u. a. mit 40% auf Polar A360, Sony DSC-RX10M2 für 999,00€)
  3. 1169,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Tja...

    packansack | 00:45

  2. Echtes FTTH? Nein, es ist Vectoring!

    DerDy | 00:45

  3. Re: Sich bloss nicht ausliefern wenn irgendwie...

    Benutzer0000 | 00:39

  4. Re: urheberrecht ist generell schwachsinn

    Benutzer0000 | 00:29

  5. Re: Groß- und Kleinschreibung

    tehabe | 00:18


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel