Anzeige

Spieletest: Devil May Cry 3 - Stilvolles Dämonen-Geschnetzel

Neuer Capcom-Hit für die PlayStation 2

Das erste Devil-May-Cry-Spiel begeisterte vor Jahren fast ausnahmslos, die Fortsetzung wurde dann nicht mehr ganz so euphorisch aufgenommen - kein Wunder also, dass sich die japanischen Entwickler von Capcom für Teil drei wieder stark am Anfang der Reihe orientierten und dabei ein grandioses Action-Feuerwerk schufen, das es in Sachen Coolness allerdings fast schon ein wenig übertreibt.

Anzeige

Devil May Cry (PS2)
Devil May Cry (PS2)
Hauptheld Dante zeichnete sich zwar schon immer durch seine Abgebrühtheit und Poser-haftes Benehmen aus, Devil May Cry 3 treibt das Ganze aber nochmals auf die Spitze - spätestens wenn die E-Gitarre als Waffe ins Spiel kommt, bewegt sich das Ganze schon hart an der Schmerzgrenze. Auch die vielen wunderbar inszenierten Zwischensequenzen stellen einen immer wieder vor die Frage, ob man da nun staunen oder doch nur grinsend den Kopf schütteln soll.

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben unzähligen Dämonen, Spinnen, Höllenhunden und Fledermäusen bekommt es Dante diesmal auch mit einem Familienmitglied zu tun - seinem Bruder Vergil. Beide stammen sie vom Dämonen Sparda ab, aber während sich Dante schon bald als Jäger der Finsternis in den Kampf für das Gute stürzte, schlug sich Vergil lieber auf die Seite des Bösen. Das Aufeinandertreffen der beiden Brüder findet nun in einem geheimnisvollen Turm statt - offensichtlich einer Brutstätte der Höllenkräfte, die Dante schon bald nach Spielbeginn betreten muss.

Screenshot #2
Screenshot #2
Devil May Cry 3 bietet ein paar Geschicklichkeitseinlagen und einige leichte Rätsel, bei denen es im Grunde immer nur darum geht, Gegenstände zu finden und sie von A nach B zu bewegen. Vor allem steht aber natürlich die Action im Vordergrund - und die präsentiert sich komplexer als zuvor, dennoch aber sehr zugänglich. Eine Aktionstaste dient zum Springen, eine zum Nahkampfangriff; mit der dritten wird geschossen, die vierte hingegen löst einen von einer Hand voll Spezialangriffen aus, der je nach Einstellung in den Optionen unterschiedlich ausfällt: Wählt man den Modus "Swordmaster", kommt es zu einer schicken Schwertattacke, bei "Trickster" hingegen bewegt sich Dante sehr schnell und kann so zum Beispiel überraschend angreifen.

Spieletest: Devil May Cry 3 - Stilvolles Dämonen-Geschnetzel 

eye home zur Startseite
Lua 26. Jun 2005

boa du wappler, jeder kann dich verstehen auch wenn du nicht GROSS schreibst und mit...

ErikDraven 02. Mai 2005

Die Grafik hat schlichtweg nichts mit der Konsole, sondern dem Können und Wollen der...

Kazuul 03. Apr 2005

Ich habs mir geholt und kann wirklich nur sagen, dass es um Meilen besser ist als sein...

Dantes.No.1.Fan 03. Apr 2005

ICH HAB 1&2 GESPIELT!!!! UND JEDER DER SAGT, DEVIL MAY CRY'S GRAFIK SEI BESCH***** IST...

Sebastian 28. Mär 2005

Also wenn ich mir die technischen Daten der PS2 anschaue und dann die Grafik in den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart
  2. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau
  3. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München
  4. Entwickler (m/w) für mobile Applikationen
    ckc group, Region Wolfsburg/Braunschweig

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Java-Rechtsstreit

    Oracle verliert gegen Google

  2. Photoshop Content Aware Crop

    Schiefe Fotos geraderücken

  3. HP Omen

    4K-Gaming-Notebooks und ein wassergekühlter Desktop-Rechner

  4. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  5. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  6. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  7. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  8. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  9. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  10. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Medizin Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten
  2. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  3. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad

  1. Re: Preisfrage

    GrandmasterA | 08:17

  2. Re: Schönes Strohfeuer

    Ach | 08:15

  3. Re: Wirklich, ja?

    RicoBrassers | 08:13

  4. Wer USB-Ladegeräte immer drin stecken lässt...

    Lala Satalin... | 08:12

  5. Re: Oculus Rift - Soso

    cuthbert34 | 08:12


  1. 08:25

  2. 07:43

  3. 07:15

  4. 19:05

  5. 17:50

  6. 17:01

  7. 14:53

  8. 13:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel