Anzeige

Aus für Googles neues Homepage-Design

Google-X-Seite wurde nach nur einem Tag vom Netz genommen

Am gestrigen 16. März 2005 hat Google unter dem Arbeitstitel "Google X" ein neues Homepage-Design der Suchmaschine erprobt, um den Zugriff auf verschiedene Google-Dienste zu vereinfachen. Ohne Angabe von Gründen wurde Google X mittlerweile vom Netz genommen und ist nun nicht mehr ohne weiteres erreichbar.

Google X
Google X
Das Bedienkonzept von Google X erinnert an den "Genie Effect" aus dem Dock-Bereich von MacOS X, was auch entsprechende Vermutungen schürt, dass Google das neue Homepage-Design wieder vom Netz genommen hat, um Schwierigkeiten mit Apple zu vermeiden. Eine Stellungnahme von Google liegt derzeit nicht vor, so dass es keine genauen Angaben für das Entfernen der Webseite gibt.

Anzeige

Google X
Google X
Wer dennoch einen Blick auf Google X werfen will, muss aber nicht verzagen, denn das Weblog dinkdoink hat eine Kopie von Google X angelegt, wo sich die Arbeitsweise des neuen Homepage-Designs nachvollziehen lässt. Außerdem bietet natürlich der beliebte Google-Cache eine weitere Möglichkeit, sich die Google-X-Seite näher zu betrachten.

Google X
Google X
Am gestrigen 16. März 2005 wurde "Google X" über die Google-Labs angeboten und in Googles Weblog angekündigt. Mittlerweile wurde aber die Verlinkung auf Google X aus den Google-Labs entfernt, wo Google für gewöhnlich neue Dienste ankündigt und diese zum Ausprobieren bereitstellt. Neben einer leichteren Erreichbarkeit der verschiedenen Google-Dienste wurde Wert darauf gelegt, dass Google X optisch ansprechender ist als die aktuelle Homepage.

Google X
Google X
Über Google X konnte man diverse Google-Dienste erreichen. Dazu zählten die Web-, Bilder-, News-, Newsgroups- sowie Video-Suche und die Bereiche Froogle, Local, Maps und schließlich die Google-Labs selbst. Fährt man mit der Maus über die mit den Diensten verknüpften Icons, vergrößern sich diese und man sieht sofort, an welchen Dienst eine Anfrage weitergereicht wird.

Google X
Google X
Wie der Keyhole-Entwickler von Google X, Chikai Ohazama, erklärt, war es eher Zufall, wie die neue Google-Homepage in die Google-Labs kam. Er hatte sich diese Google-Startseite vor rund einem Monat erstellt, um leichter auf die unterschiedlichen Dienste des Suchmaschinenbetreibers zugreifen zu können. Nachdem er die Seite auch Freunden und Bekannten zeigte, wurde die Seite irgendwann von Googles Produkt-Managerin Marissa Mayer entdeckt, die vorschlug, diese Seite in die Google-Labs zu integrieren. Welche Gründe dazu führten, dass Google X nun nicht mehr erreichbar ist, wurde nicht genannt.

Wie auch die normale Google-Suche verweist auch Google X bei allen Suchanfragen auf die bereits bekannten Google-Dienste, bietet also bis auf eine neue Bedienung keine weiteren Neuerungen.


eye home zur Startseite
Thomas Heine 17. Mär 2005

Das stimmt zum einen, zum anderen denke ich eher, daß, sollte die Aussage stimmen, die...

Chaoswind 17. Mär 2005

Die Blinde Masse.

Chaoswind 17. Mär 2005

Was ist daran unglaubwürdig? Programmier sind keine Web-Designer und sie beherrchen auch...

Chaoswind 17. Mär 2005

Woher wollt ihr bitte wissen welcher Desktop das ist? Ausser der Titelleiste sieht man...

Tapete 17. Mär 2005

Und wieso hat Google die Seite wieder vom Netz genommen?!?!? Weil Apple ein Patent auf...

Kommentieren


SEO News / 17. Mär 2005

Update: Neues Google-Layout im Test

my life / 17. Mär 2005

Google X beerdigt



Anzeige

  1. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  2. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  3. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm oder Berlin
  4. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    WonderGoal | 20:39

  2. Warum nicht gleich nen vollautomatisiertes Babybett?

    kvoram | 20:38

  3. Re: Lets encrypt vs Comodo

    ritze | 20:37

  4. Re: was sind das eigentlich für Mini-Zeppeline...

    WonderGoal | 20:35

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Der Held vom... | 20:31


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel