Abo
  • Services:
Anzeige

Nun also doch: Firefox und Thunderbird lösen Mozilla ab

Keine Final-Version von Mozilla 1.8 geplant

Wie die Mozilla-Stiftung bekannt gab, wird es keine Final-Version von Mozilla 1.8 geben, so dass die letzte stabile Mozilla-Suite die Versionsnummer 1.7.x tragen wird. Damit wird der vor langer Zeit angekündigte Wechsel vollzogen, der vorsieht, dass die Mozilla-Suite nicht mehr weitergeführt wird. Stattdessen werden Firefox und Thunderbird die Hauptapplikationen der Mozilla-Entwicklung darstellen.

In den kommenden Wochen soll die Mozilla-Suite in der Version 1.7.6 erscheinen und man will auch in Zukunft Mini-Updates für diese Version anbieten, aber keine großen Änderungen daran vornehmen. So ist keine Final-Version von Mozilla 1.8 geplant, auch wenn die Mozilla-Stiftung bislang den Eindruck vermittelt hatte, dass dies vorgesehen sei. Mit Mozilla 1.8 und den bereits erschienenen Alpha- und Beta-Versionen wollte die Stiftung nur das Backend testen, eine Final-Version war nie vorgesehen, was allerdings auch zahlreichen Mozilla-Entwicklern so nicht klar gewesen sei. Für die aufgetretenen Missverständnisse bittet die Stiftung daher um Entschuldigung.

Anzeige

Bereits vor rund zwei Jahren hatte die Mozilla-Stiftung verkündet, dass man mit dem Erscheinen von Firefox und Thunderbird die Arbeiten an der Mozilla-Suite langfristig einstellen will, so dass sowohl Firefox als auch Thunderbird zu den Hauptapplikationen der Mozilla-Stiftung werden. Lange Zeit war davon allerdings nichts mehr zu hören, so dass vielfach angenommen wurde, dass dieser Plan nicht weiter fortgeführt werde. Mit der aktuellen Ankündigung steht nun fest, dass die Pläne anscheinend nie auf Eis gelegen haben.


eye home zur Startseite
Dr. No 16. Mär 2005

Danke, werds mal ausprobieren ..

Ritter 16. Mär 2005

Ja, für mich sind das: 1) Flashblock .. damit das von Opera berühmte Ein- und...

Dr. No 16. Mär 2005

Kannst Du mal sagen welche das sind? (Bin bisher bei Opera geblieben)

Donny 14. Mär 2005

Was soll an der Nachricht so erschreckend sein? Einer der großen Vorteile von OpenSource...

Rohbert 14. Mär 2005

NVU von www.mozilla.nightrat.net/nvu ist ein Nachfolger davon...


Fletcher's Weblog / 14. Mär 2005

Kein Mozilla 1.8 final



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Leipzig
  2. Willy Bogner GmbH & Co. KGaA, München
  3. Trivadis GmbH, Düsseldorf
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)
  2. 308,95€ (Bestpreis)
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Zu meiner Zeit...

    MK899 | 23:11

  2. Re: Ich sag nur Windows

    schachbrett | 23:10

  3. hoppala

    praktiker | 23:05

  4. Re: Liste von sicheren Produkten?

    amagol | 23:05

  5. welcome ladies

    praktiker | 23:01


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel