Nun also doch: Firefox und Thunderbird lösen Mozilla ab

Keine Final-Version von Mozilla 1.8 geplant

Wie die Mozilla-Stiftung bekannt gab, wird es keine Final-Version von Mozilla 1.8 geben, so dass die letzte stabile Mozilla-Suite die Versionsnummer 1.7.x tragen wird. Damit wird der vor langer Zeit angekündigte Wechsel vollzogen, der vorsieht, dass die Mozilla-Suite nicht mehr weitergeführt wird. Stattdessen werden Firefox und Thunderbird die Hauptapplikationen der Mozilla-Entwicklung darstellen.

Anzeige

In den kommenden Wochen soll die Mozilla-Suite in der Version 1.7.6 erscheinen und man will auch in Zukunft Mini-Updates für diese Version anbieten, aber keine großen Änderungen daran vornehmen. So ist keine Final-Version von Mozilla 1.8 geplant, auch wenn die Mozilla-Stiftung bislang den Eindruck vermittelt hatte, dass dies vorgesehen sei. Mit Mozilla 1.8 und den bereits erschienenen Alpha- und Beta-Versionen wollte die Stiftung nur das Backend testen, eine Final-Version war nie vorgesehen, was allerdings auch zahlreichen Mozilla-Entwicklern so nicht klar gewesen sei. Für die aufgetretenen Missverständnisse bittet die Stiftung daher um Entschuldigung.

Bereits vor rund zwei Jahren hatte die Mozilla-Stiftung verkündet, dass man mit dem Erscheinen von Firefox und Thunderbird die Arbeiten an der Mozilla-Suite langfristig einstellen will, so dass sowohl Firefox als auch Thunderbird zu den Hauptapplikationen der Mozilla-Stiftung werden. Lange Zeit war davon allerdings nichts mehr zu hören, so dass vielfach angenommen wurde, dass dieser Plan nicht weiter fortgeführt werde. Mit der aktuellen Ankündigung steht nun fest, dass die Pläne anscheinend nie auf Eis gelegen haben.


Dr. No 16. Mär 2005

Danke, werds mal ausprobieren ..

Ritter 16. Mär 2005

Ja, für mich sind das: 1) Flashblock .. damit das von Opera berühmte Ein- und...

Dr. No 16. Mär 2005

Kannst Du mal sagen welche das sind? (Bin bisher bei Opera geblieben)

Donny 14. Mär 2005

Was soll an der Nachricht so erschreckend sein? Einer der großen Vorteile von OpenSource...

Rohbert 14. Mär 2005

NVU von www.mozilla.nightrat.net/nvu ist ein Nachfolger davon...

Kommentieren


Fletcher's Weblog / 14. Mär 2005

Kein Mozilla 1.8 final



Anzeige

  1. Sachbearbeiter (m/w) SAP
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. Mitarbeiter (m/w) Software - Support und Lizenzmanagement
    REALTECH AG, Walldorf
  3. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt
  4. Leiter Systemsteuerung (m/w)
    Sparkasse Herford, Herford

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  3. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

    •  / 
    Zum Artikel