Brother: Inkjet-Köpfe bedrucken komplette Zeile auf einmal

Tintenstrahl-Verfahren soll deutlich schneller werden

Brother hat einen in Zusammenarbeit mit Kyocera entwickelten neuartigen Tintenstrahl-Druckkopf vorgestellt, der nicht stückweise im seriellen Verfahren, sondern auf einmal eine ganze Zeile bedrucken und damit auf extreme Druckgeschwindigkeiten von 800 mm pro Sekunde kommen soll.

Anzeige

Der nach dem normalen Piezo-Verfahren arbeitende Druckkopf ist als Prototyp 108 mm breit und arbeitet mit einer Auflösung von 600 dpi. Die Breite kann nach Angaben von Brother noch auf 21,6 cm vergrößert werden, indem man zum Beispiel zwei Köpfe kombiniert. So könnte man eine ganze DIN-A4-Seite zeilenweise bedrucken und käme auf ein Tempo von ungefähr 160 Seiten pro Minute, wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass hier der Transport bzw. der Nachschub des Papiers noch nicht mitgerechnet ist.

Der Zeilen-Tintenstrahlkopf soll deshalb zunächst vornehmlich in Industrie-Anwendungen und nicht unbedingt im heimischen Tintenstrahldrucker zum Einsatz kommen, aber Brother deutete schon an, dass man sich auch um andere Anwendungszwecke bemühe.

Die Technik ist durch eine extrem kompakte Anordnung der Tintenkanäle und Piezo-Elemente möglich geworden, die nun nicht mehr als längliches Stäbchen, sondern als Trapezoid ausgeführt sind und auch wesentlich weniger Energie benötigen als bisherige Techniken.

Der Druckkopf soll zum ersten Mal auf der 2005 World Exposition in Aichi in Japan gezeigt werden, die am 25. März 2005 beginnt. Dort will man auch einen Farbdrucker zeigen, der diese Technik beherrscht und Fotos im A6-Format mit einer Geschwindigkeit von 150 Blatt pro Minute ausgeben soll.


:-) 14. Mär 2005

An dem Layout der Betreffzeilen kann du erlennen wie weit wir vom Thema abgekommen...

Kopfschüttler 14. Mär 2005

bei 160 Seiten pro Minute

:-) 14. Mär 2005

Klar, erstmal die Daten parallel von der platte lesen, dann seriell über einen...

guert 14. Mär 2005

.... Was für ein Flachbandkabel ... bei SATA? ;-)) guert

:-) 14. Mär 2005

Als nächstes erfindet Brother den Ganzseitendruck und dann das Buch...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Spezialist/in für Berechtigungen und Usermanagement
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  2. Facharchitekt (m/w) Bankreporting im Bereich Gesamtbanksteuerung (GBS)
    Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG, Düsseldorf
  3. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Raspberry Pi 2 Model B
    41,49€
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. Seagate Supersale bei Alternate

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Re: Warum ein Nexus 6, wenn es...

    Datenaffe | 22:17

  2. Re: Kann ich nur bestätigen!

    Tzven | 22:16

  3. Re: "Schönwetter-Internet"

    fluppsi | 22:13

  4. Re: Zu leise ...

    violator | 22:08

  5. Re: Es gibt nur einen M. Zuckerberg!

    fluppsi | 22:06


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel