Squeezebox2 - Drahtloser Netzwerk-MP3-Player mit G-WLAN

Schnellerer Funkverkehr und hochauflösendes Display

Mit der Squeezebox2 hat Slim Devices jetzt einen Nachfolger für den drahtlosen Netzwerk-MP3-Player Squeezebox angekündigt, der nun mit der schnelleren WLAN-Variante nach 802.11g funken kann.

Anzeige

Ein Ethernet-Anschluss ist bei der Box aber ebenfalls vorhanden. Das Gerät bietet ein 320 x 32 Pixel auflösendes Display. Die Box ist mit einem Digital-zu-analog-Konverter ausgestattet und bietet optische und koaxiale S/PDIF-Ausgänge sowie einen Kopfhörerausgang. Das Gerät kann auch als WLAN-Bridge agieren und die Reichweite eines WLANs damit erweitern.

Squeezebox2
Squeezebox2
Das Display kann Animationen abspielen, deren Bewegungsintensität vom Takt der Musik abhängt. Damit können beispielsweise Analog-Pegelanzeiger "simuliert" werden.

Zusammen mit der neu vorgestellten Serversoftware SlimServer 6 werden die Tonformate WMA, AAC, MP3, FLAC, Apple Lossless, AIFF, WAV und Ogg Vorbis unterstützt. Mit der eingebauten Streaming-Funktionalität können auch Internet- Radioprogramme über Live365, SHOUTcast und radioio empfangen werden. Zudem sind Musiküberblendungen (Crossfading) zwischen den einzelnen Stücken möglich. Die Software soll zudem bei sehr großen Musikarchiven nun schneller Suchergebnisse bieten können. Den quelloffenen SlimServer gibt es für Windows, MacOSX und Linux.

Die Software erlaubt auch den Import von iTunes-Playlisten und unterstützt die Playlist-Generatoren MusicMagic und Moodlogic. Zudem soll die gleichzeitige Verteilung von dem gleichen Musikstück auf bis zu 50 Räume bzw. Empfänger möglich sein.

Das Gerät ist in Schwarz und Silber erhältlich und kann so passend zur Stereoanlagenfarbe geordert werden. Die Squeezebox2 soll Ende März 2005 auf den Markt kommen und 299,- US-Dollar kosten. Eine schnurgebundene LAN-Variante (Squeezebox2 Wired) soll auf 249,- US-Dollar kommen.


Tinxo 10. Mär 2005

Kann ich nicht bestätigen. Bei meiner Squeezebox 1 läuft der Slimserver auf einem VIA...

Sargon 10. Mär 2005

Die Squeezebox (2. Generation nach Deiner Terminologie) verfuegt auch ueber digitale...

ThHe 09. Mär 2005

Ooops. Ja genau. 1. Generation: SliMP3 Nur Kabel, kein WLAN. Nicht-grafisches...

Termik 09. Mär 2005

Du meinst wohl SliMP3 = Squeezebox 0

ThHe 09. Mär 2005

Dann fang mal an zu vergleichen, und Du wirst feststellen, daß es da mit 99EUR eben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software-Entwickler/in Java
    Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Ismaning
  2. Spiele-Programmierer (m/w)
    upjers GmbH, Bamberg
  3. HR Expert e-Recruitment (m/w)
    Roche Diagnostics GmbH, Penzberg
  4. IT-Experte für SAP-ERP-Betrieb und -Projektmanagement (m/w)
    SE Tylose GmbH & Co. KG, Wiesbaden

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 9,99€, Bee Gees 9,97€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)
  2. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  3. NEU: Games Music History - Computec Edition, Vol. 2
    9,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  2. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  3. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  4. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  5. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  6. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  7. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  8. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden

  9. Manhattan

    Amazon liefert per Radkurier in einer Stunde aus

  10. Entwicklerpreis Summit 2014

    Wiederspielbarkeit Reloaded



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

    •  / 
    Zum Artikel