Squeezebox2 - Drahtloser Netzwerk-MP3-Player mit G-WLAN

Schnellerer Funkverkehr und hochauflösendes Display

Mit der Squeezebox2 hat Slim Devices jetzt einen Nachfolger für den drahtlosen Netzwerk-MP3-Player Squeezebox angekündigt, der nun mit der schnelleren WLAN-Variante nach 802.11g funken kann.

Anzeige

Ein Ethernet-Anschluss ist bei der Box aber ebenfalls vorhanden. Das Gerät bietet ein 320 x 32 Pixel auflösendes Display. Die Box ist mit einem Digital-zu-analog-Konverter ausgestattet und bietet optische und koaxiale S/PDIF-Ausgänge sowie einen Kopfhörerausgang. Das Gerät kann auch als WLAN-Bridge agieren und die Reichweite eines WLANs damit erweitern.

Squeezebox2
Squeezebox2
Das Display kann Animationen abspielen, deren Bewegungsintensität vom Takt der Musik abhängt. Damit können beispielsweise Analog-Pegelanzeiger "simuliert" werden.

Zusammen mit der neu vorgestellten Serversoftware SlimServer 6 werden die Tonformate WMA, AAC, MP3, FLAC, Apple Lossless, AIFF, WAV und Ogg Vorbis unterstützt. Mit der eingebauten Streaming-Funktionalität können auch Internet- Radioprogramme über Live365, SHOUTcast und radioio empfangen werden. Zudem sind Musiküberblendungen (Crossfading) zwischen den einzelnen Stücken möglich. Die Software soll zudem bei sehr großen Musikarchiven nun schneller Suchergebnisse bieten können. Den quelloffenen SlimServer gibt es für Windows, MacOSX und Linux.

Die Software erlaubt auch den Import von iTunes-Playlisten und unterstützt die Playlist-Generatoren MusicMagic und Moodlogic. Zudem soll die gleichzeitige Verteilung von dem gleichen Musikstück auf bis zu 50 Räume bzw. Empfänger möglich sein.

Das Gerät ist in Schwarz und Silber erhältlich und kann so passend zur Stereoanlagenfarbe geordert werden. Die Squeezebox2 soll Ende März 2005 auf den Markt kommen und 299,- US-Dollar kosten. Eine schnurgebundene LAN-Variante (Squeezebox2 Wired) soll auf 249,- US-Dollar kommen.


Tinxo 10. Mär 2005

Kann ich nicht bestätigen. Bei meiner Squeezebox 1 läuft der Slimserver auf einem VIA...

Sargon 10. Mär 2005

Die Squeezebox (2. Generation nach Deiner Terminologie) verfuegt auch ueber digitale...

ThHe 09. Mär 2005

Ooops. Ja genau. 1. Generation: SliMP3 Nur Kabel, kein WLAN. Nicht-grafisches...

Termik 09. Mär 2005

Du meinst wohl SliMP3 = Squeezebox 0

ThHe 09. Mär 2005

Dann fang mal an zu vergleichen, und Du wirst feststellen, daß es da mit 99EUR eben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachinformatiker (m/w)
    Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  2. Web Designer (m/w)
    PRODINGER|GFB Tourismusmarketing, München
  3. Mitarbeiter Offer & Sales Development (m/w)
    GDF SUEZ Energy Sales GmbH, Berlin
  4. IT-Senior Analyst SAP Support (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Huawei Cloud Congress

    Huawei will der führende IT-Konzern werden

  2. VESA-Standard

    Displayport 1.3 A/V für 5K-Displays ist fertig

  3. Panasonic

    Lumix GM5 ist ein Systemkamera-Winzling

  4. Panasonic CM1

    Android-Smartphone mit 1 Zoll großem Bildsensor

  5. Canon

    EOS 7D Mark II - die DSLR für Action-Aufnahmen

  6. Webtorrent

    Bittorrent im Browser dank WebRTC

  7. Bayern

    Datenschutzbeauftragter mahnt mangelnde Verschlüsselung an

  8. Medion Akoya P2214T

    2in1 mit FullHD und Atom-Celeron bei Aldi-Nord

  9. Panasonic LX100

    4K-Konkurrenz für die Sony RX100

  10. Überwachung in Neuseeland

    Snowden und Assange unterstützen Dotcom im Wahlkampf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

    •  / 
    Zum Artikel