Symbian-Wurm verbreitet sich erstmals per MMS

Neuer Symbian-Wurm verschickt sich auch per Bluetooth an andere Smartphones

In den Laboren der Antivirenhersteller wurde mit Commwarrior.A erstmals ein Symbian-Wurm für Geräte mit Series 60 entdeckt, der sich nicht nur per Bluetooth verbreitet, sondern sich erstmals auch per MMS an andere Geräte versendet. Ein dazugehöriger Nachrichtentext gibt vor, dass die Nachricht entweder eine Software oder Sexbilder enthalte, um Opfer so dazu zu bringen, den Wurm zu installieren.

Anzeige

Die bislang bekannten Symbian-Würmer haben sich nur per Bluetooth vermehrt, so dass die Verbreitung des Schädlings auf eine bestimmte Region begrenzt war. Außerdem waren Symbian-Smartphones ohne aktivierte Bluetooth-Verbindung vor einer Infektion gefeit. Mit Commwarrior.A wurde nun erstmals ein Symbian-Wurm entdeckt, der sich einer Verbreitungsmethode bedient, welche der E-Mail-Verbreitung gleichkommt: MMS.

Auf einem infizierten System versendet sich der Wurm Commwarrior.A per MMS an alle im Adressbuch stehenden Kontakte, um sich so auf möglichst viele Geräte zu verbreiten. Dem Empfänger einer solchen MMS wird vorgegaukelt, bei der in der Nachricht enthaltenen Datei handele es sich um kostenlose Software, Spiele, Sicherheits- sowie Betriebssystem-Updates oder um Sexbilder, um Opfer so dazu zu bringen, die betreffende Datei zu installieren. In der Softwareliste tauchen unter anderem Virenscanner, ein PocketPC- oder MS-DOS-Emulator, ein Klingelton-Generator und verschiedene Crack-Programme auf.

Neben der Verbreitung per MMS versucht sich der Wurm auch über Bluetooth zu vermehren und sucht dazu jede Minute nach entsprechenden Bluetooth-Geräten in der Nähe, um diese zu befallen. Der Wurm infiziert Geräte mit Symbian Series 60 nicht automatisch, denn der Anwender muss den Empfang quittieren und die betreffende Datei manuell installieren.

Auf Grund eines Grußtextes in der Wurm-Komponente wird vermutet, dass der Wurm aus Russland stammt.


AvonBerater 15. Mär 2005

Aber deswegen musst du doch nicht gleich jedes Programm installieren, das dir...

iggy 09. Mär 2005

Wenn ein Handy anfällig auf solche Programme ist, ist es meiner Ansicht nach mangelhaft...

martin85 09. Mär 2005

In erster Linie sollte dich die Technik vor den meisten Fallen bewahren. Du lässt ja...

martin85 09. Mär 2005

Ach so, und warum nicht? Prinzipiell musst du für die Aktionen deines Handys zahlen. Im...

g 08. Mär 2005

es ist einfach die herausforderung, bekomme ich das hin. das ist alles. Jedenfall ist es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Testmanagement (m/w)
    afb Application Services AG, München
  2. SAP Inhouse ABAP-Entwickler (m/w)
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
  3. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  4. Datenbankentwickler (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Großraum Hannover

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Transcend JetFlash 710S USB-Stick 32GB (Metallgehäuse, wasserfest, USB 3.0) silber
    14,99€
  2. TIPP: Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€
  3. NEU: 15 EUR Rabatt auf das Microsoft Lumia 640

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  2. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  3. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  4. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  5. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre

  6. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  7. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  8. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  9. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  10. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Re: Die Roaminggebühren sind mir egal

    Sukram71 | 02:58

  2. Re: Dreht der USA endlich den Rücken zu!

    DrWatson | 02:43

  3. Re: Klar, die Kamera läuft dann pausenlos

    Aktey | 02:09

  4. Re: hat mein Supermarkt schon lange

    nmSteven | 01:42

  5. Re: eines hat der Author aber hier schlichtweg...

    das_mav | 01:21


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel