Abo
  • Services:
Anzeige

Lidl: Notebook mit Athlon 3000+ Mobile 64 und Breitbild

ATI Mobility X700 als Grafiklösung

Der Lebensmitteldiscounter wird am 16. März 2005 wieder einmal zum Computerhändler und bietet ein Targa-Notebook mit AMDs mobiler CPU Athlon 3000+ Mobile 64 an. Dazu kommt ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und eine ATI Mobility X700 als Grafiklösung, die auf die PCI-Express-Technologie zugreifen kann.

Als Motherboard-Chipsatz kommt ein ATI Radeon Xpress 200 zum Einsatz. Das Targa-Gerät ist mit einem Hauptspeicher von 512 MByte DDR-RAM ausgerüstet - in Form eines einzelnen Moduls. Wie weit sich der Hauptspeicher aufrüsten lässt, ist nicht bekannt.

Anzeige

Das Notebook arbeitet mit einer 80 GByte großen Festplatte von Samsung mit 5.400 U/min sowie einem Multiformat-DVD-Brenner, der sich auch aufs Double-Layer-Format versteht und von Pioneer stammt.

Dazu kommen noch 6-Kanal-Ton samt SPDIF-Ausgang und zwei Lautsprechern im Gerät sowie ein Speicherkartenleser für CompactFlash, Microdrive, Memory Stick (inkl. Pro), SD-Card und MMCard. Mit dem Notebook kann man auch Fernsehen über DVB-T schauen oder analoges Radio hören - und es per beigelegter Fernbedienung steuern. WLAN nach IEEE 802.11g sowie Bluetooth sind ebenfalls eingebaut.

Die Schnittstellenausstattung umfasst 4 x USB 2.0, Firewire400, Tonein- und -ausgänge, VGA, S-Video-Out, Modem, Fast-Ethernet und einen PC-Card-Slot.

Im Preis enthalten sind auch noch eine Notebook-Tasche und eine Kopfhörer-Garnitur samt Mikrofon sowie eine optische Maus. Das Notebook soll 2,8 kg wiegen und 31 mm hoch sein. Die anderen Maße oder gar eine Akkulaufzeit nannte Lidl nicht. Die Softwarebeilagen sind derzeit nicht bekannt.

Das Notebook soll ab 16. März 2005 für 1.279,- Euro in die Lidl-Läden kommen. Ob die nächste Lidl-Filiale den Rechner führt, kann auf der Homepage des Discounters nach Eingabe der eigenen Postleitzahl (PLZ) überprüft werden.


eye home zur Startseite
Curtis Newton 09. Mär 2005

Nicht ganz korrekt, denn Centrino bedeutet nicht automatisch integrierte Grafik...

Curtis Newton 09. Mär 2005

Ein Pentium M braucht maximal 21 Watt Centrino´bedeutet Pentium M + Chipsatz + W-LAN und...

Karossenjunker 08. Mär 2005

Kann jemand etwas zur Akkudauer oder Lautstärke sagen?

RaveDave 08. Mär 2005

Linux läuft bestimmt darauf. Nur wirst du Probleme mit den Treibern bekommen, da der...

tachauch 08. Mär 2005

Das Spiel ist ja nichtmal gerade das neuste. Das Notebook finde ich ist ein sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Oberhausen
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt am Main, München
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth


Anzeige
Top-Angebote
  1. 22,99€
  2. 43,99€
  3. 149,00€

Folgen Sie uns
       


  1. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  2. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  3. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

  4. Messenger

    Welche Metadaten Apple in iMessage speichert

  5. Systems-on-a-Chip

    Qualcomm verkauft Snapdragons erstmals einzeln

  6. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler

  7. Gewährleistungsfristen

    Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern

  8. UBBF2016

    Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben

  9. NBase-T alias IEEE 802.3bz

    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

  10. Autonomes Fahren

    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Re: Und jetzt brauchen wir noch einen...

    plutoniumsulfat | 15:34

  2. Re: Warum reicht die App nicht?

    velo | 15:33

  3. Re: 10 GbE verbraucht viel Energie ?

    Ovaron | 15:33

  4. Re: Deutschland hat "lächerliche 1,5 Prozent...

    Dwalinn | 15:32

  5. Re: Bill Maher versteht die Eigenheiten von...

    DrWatson | 15:32


  1. 15:20

  2. 15:08

  3. 14:45

  4. 14:26

  5. 14:10

  6. 13:00

  7. 12:46

  8. 12:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel