Anzeige

CeBIT als Plattform zum Schutz der GPL

Herstellern, die gegen die GPL verstoßen, droht Ungemach auf der CeBIT

Noch will Netfilter-Entwickler Welte nichts Konkretes zu seiner geplanten CeBIT-Aktion verraten, doch es scheint, als wolle Welte die Messe als Plattform nutzen, um Unternehmen zur Einhaltung der GPL zu ermahnen. Bereits zuvor war Welte gegen Unternehmen, die sich nicht an die Spielregeln der GPL halten, rechtlich vorgegangen, hält er doch die Urheberrechte an Teilen des Linux-Kernels.

Die CeBIT sei eine einzigartige Gelegenheit, um Unternehmen, die sich nicht an die Bestimmungen der GPL halten, persönlich einen Brief zu überreichen und sie so auf ihre Lizenzprobleme aufmerksam zu machen, schreibt Welte in seinem Blog. In einigen Fällen könnte es für die Hersteller dabei aber auch ungemütlich werden. Dies gilt insbesondere für Hersteller, deren Produkte in Deutschland nicht verkauft werden, die aber auf der Messe anwesend sind. Hier will Welte offenbar die Messe nutzen, um die Lizenz durchzusetzen.

Anzeige

Aus strategischen Gründen hält sich Welte aber derzeit noch sehr bedeckt.

Welte war gegen den Router-Hersteller Sitecom vor Gericht gezogen und hatte eine einstweilige Verfügung gegen das Unternehmen erwirkt, da Sitecom GPL-Software in seiner Firmware einsetzte, ohne den Sourcecode zugänglich zu machen und darauf hinzuweisen, dass GPL-Software verwendet wird. Mit anderen Unternehmen, darunter Linksys, konnte Welte sich außergerichtlich einigen.

Golem.de sprach mit Welte am Rande der Konferenzen Wizards of OS 3 im Juni 2004 über die Grenzen der GPL. Informationen rund um Verstöße gegen die GPL sammelt das von Harald Welte gegründete Projekt gpl-violations.org.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Chief Information Officer (m/w)
    NORD/LB Luxembourg S.A. Covered Bond Bank, Luxembourg-Findel (Luxemburg)
  2. Software Tester / Test Engineer Schwerpunkt Automatisierung (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Test Analyst (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt am Main, Berlin
  4. Projektleiter Kommunikation und Führung (Heer) (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Mafia III - Collector's Edition - [PlayStation 4]
    134,98€
  2. VORBESTELLBAR: Landwirtschafts-Simulator 17 - Collector's Edition [PC]
    49,99€
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Patentstreitigkeiten

    Arista wirft Cisco unfaire Mittel vor

  2. Microsoft

    Xbox One macht nicht mehr fit

  3. Google Earth

    Googles Satellitenkarte wird schärfer

  4. Brexit-Entscheidung

    4Chan manipuliert Petition mit vatikanischen IPs und Bots

  5. Twitch

    Geldregen im Streamer-Chat

  6. Streaming

    Amazon Video erhält erstes Dolby-Vision-Material

  7. Windows 10

    Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade

  8. Nexar

    Smartphone erstellt automatisch Profile von Autofahrern

  9. Pikes Peak

    Eiswürfelgekühlter Tesla Model S bricht Rennrekord

  10. Betriebssystem

    Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Warum ein weißes Mainboard?

    glacius | 11:31

  2. Re: Immer noch zu groß

    Trollfeeder | 11:31

  3. Re: Dann kauft halt kein iPhone!

    My1 | 11:31

  4. Re: Rechenzeit: 42 Millionen Fussballfeldumrundungen

    jreppin | 11:29

  5. Re: Was macht die Produktion so aufwändig?

    glacius | 11:28


  1. 11:37

  2. 11:31

  3. 10:58

  4. 10:54

  5. 10:27

  6. 10:19

  7. 08:53

  8. 08:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel