Anzeige

Sony Ericsson stellt erstes Walkman-Handy vor (Update)

Sony Ericsson W800i mit 2-Megapixel-Kamera und 500-MByte-Speicherkarte

Mit dem W800i stellt Sony Ericsson das erste Walkman-Handy vor, mit dem das Unternehmen ein Mobiltelefon und einen mobilen Music-Player in einem Gerät vereinen will. So soll das Handy eine Akkulaufzeit von 15 Stunden bei der Musikwiedergabe liefern. Die integrierte 2-Megapixel-Digitalkamera bietet einen Autofokus sowie einen 4fachen Digitalzoom und verfügt über ein Fotolicht.

W800i
W800i
Die Walkman-Funktionen im Sony Ericsson W800i spielen die Musikformate MP3 und AAC ab, wobei der Akku eine Wiedergabedauer von bis zu 15 Stunden bieten soll. Für die Musikwiedergabe soll ein Memory Stick Duo mit einer Kapazität von 500 MByte beiliegen, um darauf bis zu 150 Musiktitel oder rund 10 CDs ablegen zu können. Allerdings dürfte es sich dabei eher um einen Memory Stick Duo Pro handeln, so dass die vom Hersteller gemachten Angaben sowohl in den Presseunterlagen als auch auf der Webseite vermutlich fehlerhaft sind. Bislang konnte die Frage nicht abschließend geklärt werden.

Anzeige

Neben Stereo-Kopfhörern gehört auch PC-Software zur Musikkonvertierung zum Lieferumfang des Geräts. Die Disk2Phone-Software überträgt Musik-CDs via PC auf das Mobiltelefon und erlaubt die Verwaltung von Musikdateien auf dem PC. Nach Angaben des Herstellers soll sich der Music-Player leicht bedienen lassen, wobei die Bedienoberflächen von Music-Player, Handy und Digitalkamera aufeinander abgestimmt sein sollen. Nach dem Bildmaterial zu urteilen, handelt es sich bei dem Kopfhöreranschluss um ein proprietäres Format, so dass nicht ohne weiteres andere Kopfhörer verwendet werden können.

W800i
W800i
Eingehende Anrufe ertönen beim Musikhören im Stereo-Kopfhörer und ein Tastendruck erlaubt die Unterbrechung der Musik und die Annahme des Gesprächs. Wie bei Smartphones kann die Handy-Funktion im W800i deaktiviert werden, um so den Music-Player weiter nutzen zu können. Die Musiksteuerung geschieht über eine einzige Taste, die Wiedergabe, Pause und Stopp aufruft.

Die im Sony Ericsson W800i integrierte 2-Megapixel-Digitalkamera mit Autofokus und 4fach-Digitalzoom kann Fotos sowie Videos aufnehmen und besitzt eine Fotoleuchte. Bilder und Videos erscheinen auf dem Display, das bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben darstellt. Das 100 x 46 x 20,5 mm messende Tri-Band-Gerät für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt GPRS sowie Bluetooth und ist mit 38 MByte internem Speicher ausgerüstet. Zu den weiteren Eigenschaften gehören ein UKW-Radio, ein E-Mail- und ein Instant-Messaging-Client, MMS- und SyncML-Unterstützung sowie eine Infrarotschnittstelle. Das Gewicht des Geräts gibt der Hersteller mit weniger als 100 Gramm an.

W800i
W800i
Sony Ericsson machte keine Angaben zur Akkulaufzeit des Mobiltelefons, sondern nannte nur die Laufzeiten des Music-Players. Dieser soll bis zu 15 Stunden bei eingeschaltetem Handy durchhalten. Ohne Handy-Funktionen verlängert sich die Nutzungszeit auf maximal 30 Stunden.

Sony Ericsson will das W800i im dritten Quartal 2005 auf den Markt bringen. Ein Preis wurde noch nicht genannt.

Nachtrag vom 3. März 2005 um 15:25 Uhr:
Leider hat Sony Ericsson erst jetzt bestätigen können, dass der Speicherkartensteckplatz im W800i ein Memory Stick Duo Pro ist. Zwar war bereits bei Erscheinen des Artikels vermutet worden, dass die Angabe Memory Stick Duo fehlerhaft war, allerdings ließ die Bestätigung bis jetzt auf sich warten. Auch erhielt Golem.de erst jetzt Auskunft über den Kopfhörer-Anschluss des Mobiltelefons. Wie befürchtet, handelt es sich dabei um einen proprietäres Anschluss, so dass handelsübliche Kopfhörer nicht mit dem W800i verwendet werden können. Lediglich der mitgelieferte Ohrhörer und die von Sony Ericsson als Zubehör angebotenen Kopfhörer können daher mit dem Gerät betrieben werden.


eye home zur Startseite
arsch 24. Jul 2006

hitman 19. Jul 2005

ich glaube nicht das es ein fake ist! wenn man sich die bilder mal genauer anschaut...

..:: P3g4$u... 13. Mär 2005

Die Bilder waren kein Fake denke ich. Habe mir das Handy gestern auf der Cebit angeguckt...

Woolf 12. Mär 2005

Sony-Ericsson hat bereits Angaben zur Akkulaufzeit gemacht: max. 9h für telefonieren und...

aixtra 11. Mär 2005

ach was... ...ein optischer speicher auf quanten-matrix-basis natürlich... der memory...

Kommentieren


my life / 01. Mär 2005

SonyEricsson W800i



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  2. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  3. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Re: Ist doch korrekt

    M.Kessel | 02:45

  2. Re: Okay, morgen gehts los, 2019 sind wir fertig...

    jacki | 02:44

  3. Re: nein Danke

    M.Kessel | 02:32

  4. Re: Whitelisting ist nicht verboten

    M.Kessel | 02:25

  5. Re: Wieso schaffen es andere?

    glasen77 | 02:17


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel