Anzeige

Bill Gates: Antivirenprodukt von Microsoft kommt

Microsoft plant Antivirenprodukt mit der GeCad-Engine für 2005

Nachdem Microsoft bereits mit dem Malicious Software Removal Tool einen ersten Schritt in den Markt für Antivirenprodukte getan hatte, steht der nächste Schritt bevor: Nach Angaben von Bill Gates will das Unternehmen bis Ende 2005 eine Antiviren-Software mit der Scan-Engine von GeCad fertig stellen.

Anzeige

Microsofts voller Einstieg in den Markt für Antivirenprodukte wurde schon mehrfach erwartet, allerdings fehlten bisher eindeutige Bestätigungen dafür. Zusätzliches Futter erhielten diese Vermutungen, als Microsoft Anfang Februar 2005 mit Sybari ein weiteres Unternehmen aus dem Antivirenmarkt übernommen hatte.

Auf der Rede anlässlich der RSA-Conference in San Francisco gab Bill Gates zwar nur wenig über die weiteren Pläne bezüglich der Antivirenstrategie von Microsoft bekannt, verkündete aber intensivere Aktivitäten in diesem Marktsegment. "Im Bereich der Antivirenprodukte können wir sagen, dass wir auf dem Weg sind, bis Ende des Jahres ein Consumer-Produkt auszuliefern, das mit Antivirenfähigkeiten ausgestattet ist", erklärte Bill Gates.

Das Antivirenprodukt für Windows wird nach Abschluss der Sybari-Übernahme auf den Markt kommen und soll die Scan-Engine von GeCad Software enthalten. Die Firma wurde von Microsoft im Sommer 2003 aufgekauft, was dazu führte, dass Microsoft kürzlich das Malicious Software Removal Tool angeboten hatte. Damit können ausgewählte Schädlinge wie Würmer oder Viren erkannt und beseitigt werden, allerdings ergänzt dies nur einen installierten Virenscanner und kann diesen nicht ersetzen.

Einen genauen Erscheinungstermin für Microsofts Antivirenprodukt nannte das Unternehmen nicht. Auch bezüglich der Preisangaben herrscht noch Unklarheit.


eye home zur Startseite
yanou 06. Nov 2006

Ich habe einen Virus: Trojan irgengwas

unregistriert 16. Feb 2005

Die Leute die M$ nutzen sind auf jeden Fall selber daran schuld, auch wenn sie es...

Ozzy - alt 16. Feb 2005

Nenn mir ein System/Browser/Client der sicher ist! Okay, die hätten ruhig vorher da was...

Ozzy - alt 16. Feb 2005

Glaub' ich eher nicht, es gibt doch nach wie vor für den Privatgebrauch kostenlose...

Hans 16. Feb 2005

...Windows itself. ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  2. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Moe479 | 03:51

  2. Auslastung TAT-14

    Xilence | 03:46

  3. Re: Ist doch eh sinnlos...

    Neuro-Chef | 03:23

  4. Re: Schuld liegt nicht bei Facebook

    cpt.dirk | 03:11

  5. Re: "Mainstream"? "Modebegriff"? "Enfant...

    Neuro-Chef | 03:09


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel