Anzeige

UltraEdit 11 erhielt zahlreiche Verbesserungen

Texteditor mit deutlich mehr Anpassungsmöglichkeiten erhältlich

Der Texteditor UltraEdit steht nun in der Version 11.0 bereit und bietet als Neuerung eine Syntaxhervorhebung für unterschiedliche Sprachen innerhalb von HTML-Dateien und einen CSS-Style-Builder. Außerdem lassen sich Funktionen in einem Dokument gezielt ein- oder ausklappen und es wurde eine neue HTML-Toolbar integriert.

Anzeige

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Mit UltraEdit 11 lassen sich Funktionen oder Strukturen nun nach Belieben einklappen, um so die Übersichtlichkeit bei umfangreichen Programmierprojekten zu verbessern. Bei Bedarf können alle Funktionen mit einem Befehl ein- oder ausgeklappt werden. Auch die Bedienoberfläche wurde überarbeitet und liefert einen geänderten Fensteraufbau samt Linealanzeige der Cursor-Position, eine optimierte Lesezeichenverwaltung sowie verbesserte Dateireiter.

Mit einer neuen HTML-Toolbar erreicht man die wichtigsten Funktionen für das Erstellen von HTML-Seiten im Schnellzugriff. Auch ein CSS-Style-Builder soll einem beim Bauen von Webseiten behilflich sein. Ferner erhielt die Werkzeugleiste eine überarbeitete Farbauswahl, einen GUID-Generator, einen Nummernkonverter sowie eine Artistic-Style-Formatierung. UltraEdit unterstützt "HTML Tidy" nun besser und bietet einen Konfigurationsdialog dafür.

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Ferner wurde die Aspell-Rechtschreibprüfung überarbeitet und es stehen erweiterte Wörterbücher bereit. Allerdings beherrscht auch UltraEdit 11 weiterhin nicht die Möglichkeit, falsch geschriebene Wörter während der Eingabe zu unterkringeln und so auf Fehler beim Tippen hinzuweisen, wie es bei Textverarbeitungsprogrammen schon lange üblich ist.

Überarbeitet wurde auch die Konfiguration von Menüs und Symbolleisten, die nun leichter an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. So lassen sich verschiedene Konfigurationen speichern, um diese passend zur jeweiligen Tätigkeit zu aktivieren.

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Zu den weiteren Neuerungen gehören eine verbesserte Klammerpaar-Suche, eine überarbeitete Dateiprotokollierung sowie eine verbesserte Syntaxhervorhebung, die nun auch in umbrochenen Zeilen arbeitet. In HTML-Dateien lassen sich verschiedene Syntaxhervorhebungen kombinieren.

UltraEdit 11 ist ab sofort für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher und englischer Sprache zum Download in einer 45-Tage-Testversion erhältlich. Die Registrierung kostet 39,95 US-Dollar. Der Preis für ein Update liegt bei 17,50 US-Dollar. Wer in den vergangenen zwölf Monaten eine UltraEdit-Lizenz erstanden hat, erhält kostenlos einen neuen Registrierungsschlüssel.


eye home zur Startseite
iLegacy 12. Mär 2005

Du musst das global-options-file öffnen, die daten dort änder und scite neustarten. du...

topas 11. Feb 2005

Hey, das ist der Editor, den ich gesucht habe. Danke für den Hinweis.

burzum 11. Feb 2005

Nachtrag: Ich habs so geändert und hab trotzdem keine Tabs wenn ich 2 Files öffne :( Und...

burzum 11. Feb 2005

Danke! :)

Besucha 10. Feb 2005

Gut... wenn man Zeit hat...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Engineer (m/w) Citrix
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  2. Senior Project Manager (m/w)
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  3. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  4. First Level Support / User Help Desk (m/w)
    BAM Deutschland AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  3. NEU: 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Re: Endlich einmal positive Nachrichten.

    AIM-9 Sidewinder | 05:00

  2. Re: Microsoft hat zwei Fehler gemacht

    AIM-9 Sidewinder | 04:50

  3. Der war gut...

    HelpbotDeluxe | 03:49

  4. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    bombinho | 03:21

  5. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Lightkey | 03:10


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel