Abo
  • Services:
Anzeige

UltraEdit 11 erhielt zahlreiche Verbesserungen

Texteditor mit deutlich mehr Anpassungsmöglichkeiten erhältlich

Der Texteditor UltraEdit steht nun in der Version 11.0 bereit und bietet als Neuerung eine Syntaxhervorhebung für unterschiedliche Sprachen innerhalb von HTML-Dateien und einen CSS-Style-Builder. Außerdem lassen sich Funktionen in einem Dokument gezielt ein- oder ausklappen und es wurde eine neue HTML-Toolbar integriert.

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Mit UltraEdit 11 lassen sich Funktionen oder Strukturen nun nach Belieben einklappen, um so die Übersichtlichkeit bei umfangreichen Programmierprojekten zu verbessern. Bei Bedarf können alle Funktionen mit einem Befehl ein- oder ausgeklappt werden. Auch die Bedienoberfläche wurde überarbeitet und liefert einen geänderten Fensteraufbau samt Linealanzeige der Cursor-Position, eine optimierte Lesezeichenverwaltung sowie verbesserte Dateireiter.

Anzeige

Mit einer neuen HTML-Toolbar erreicht man die wichtigsten Funktionen für das Erstellen von HTML-Seiten im Schnellzugriff. Auch ein CSS-Style-Builder soll einem beim Bauen von Webseiten behilflich sein. Ferner erhielt die Werkzeugleiste eine überarbeitete Farbauswahl, einen GUID-Generator, einen Nummernkonverter sowie eine Artistic-Style-Formatierung. UltraEdit unterstützt "HTML Tidy" nun besser und bietet einen Konfigurationsdialog dafür.

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Ferner wurde die Aspell-Rechtschreibprüfung überarbeitet und es stehen erweiterte Wörterbücher bereit. Allerdings beherrscht auch UltraEdit 11 weiterhin nicht die Möglichkeit, falsch geschriebene Wörter während der Eingabe zu unterkringeln und so auf Fehler beim Tippen hinzuweisen, wie es bei Textverarbeitungsprogrammen schon lange üblich ist.

Überarbeitet wurde auch die Konfiguration von Menüs und Symbolleisten, die nun leichter an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. So lassen sich verschiedene Konfigurationen speichern, um diese passend zur jeweiligen Tätigkeit zu aktivieren.

UltraEdit 11
UltraEdit 11
Zu den weiteren Neuerungen gehören eine verbesserte Klammerpaar-Suche, eine überarbeitete Dateiprotokollierung sowie eine verbesserte Syntaxhervorhebung, die nun auch in umbrochenen Zeilen arbeitet. In HTML-Dateien lassen sich verschiedene Syntaxhervorhebungen kombinieren.

UltraEdit 11 ist ab sofort für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher und englischer Sprache zum Download in einer 45-Tage-Testversion erhältlich. Die Registrierung kostet 39,95 US-Dollar. Der Preis für ein Update liegt bei 17,50 US-Dollar. Wer in den vergangenen zwölf Monaten eine UltraEdit-Lizenz erstanden hat, erhält kostenlos einen neuen Registrierungsschlüssel.


eye home zur Startseite
iLegacy 12. Mär 2005

Du musst das global-options-file öffnen, die daten dort änder und scite neustarten. du...

topas 11. Feb 2005

Hey, das ist der Editor, den ich gesucht habe. Danke für den Hinweis.

burzum 11. Feb 2005

Nachtrag: Ich habs so geändert und hab trotzdem keine Tabs wenn ich 2 Files öffne :( Und...

burzum 11. Feb 2005

Danke! :)

Besucha 10. Feb 2005

Gut... wenn man Zeit hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Bielefeld
  2. TÜV SÜD Gruppe, Filderstadt bei Stuttgart
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe und Bad Nauheim
  4. Wirecard Technologies GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. 99,90€ statt 204,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Umsatzhalbierung

    Gopro macht 47 Prozent Minus

  2. Bankkonto entfernt

    Paypal hat Probleme mit Lastschriftzahlungen

  3. Apple

    Eine Milliarde iPhones verkauft

  4. Polaris-Grafikkarten

    AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor

  5. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  6. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  7. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  8. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  9. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  10. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Tja, ich hab immer noch keine Verwendung für mich...

    Auric | 07:41

  2. Re: Hm - "Intel und Nvidia machen ja alles...

    Seitan-Sushi-Fan | 07:40

  3. Wenn BigMoney keine Möglichkeiten der Anlage mehr...

    DY | 07:39

  4. Re: Mit anderen Worten...

    DAUVersteher | 07:39

  5. Scheitelpunkte, kurz Scheitel, sind in der...

    DY | 07:38


  1. 07:39

  2. 07:27

  3. 07:10

  4. 06:00

  5. 23:26

  6. 22:58

  7. 22:43

  8. 18:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel