Abo
  • Services:
Anzeige

Yahoo startet kontextbezogene Suche

Kontextbezogene Suchanfrage darf in eigene Webseite integriert werden

Unter der Bezeichnung Y!Q stellt Yahoo eine neue Funktion zum Ausprobieren bereit, um kontextbezogene Suchergebnisse zu erhalten. Dazu wurde diese Funktion bislang allerdings nur in Yahoos News-Suche integriert, so dass dort weiterführende Informationen zu News-Themen aufgelistet werden. Diese neue Suchfunktion kann zudem in eigene Webseiten eingebunden werden.

Die News-Seiten von Yahoo stehen in einer speziellen Testversion mit Y!Q-Einbindung zur Verfügung, auf der unter Nachrichtenartikeln ein Knopf mit der Bezeichnung "Search Related Info" erscheint. Ein Klick darauf öffnet ein Minifenster mit Verweisen zu anderen Artikeln, die zu dem angezeigten Thema passen sollen.

Anzeige

Mit Hilfe spezieller Tags darf die Y!Q-Funktion auch in eigene Webseiten integriert werden, um zu ausgewählten Schlagworten auf einfache Weise entsprechende Verweise zu dem betreffenden Thema zu erhalten.

Außerdem bietet Yahoo eine Suchleiste für den Internet Explorer, um auf beliebigen Webseiten Anfragen an Y!Q zu richten. Dazu markiert man lediglich den gewünschten Textbereich auf der Webseite und leitet diese an die Yahoo-Suche weiter. Eine ähnliche Erweiterung steht auch für Firefox bereit, um markierte Textbereiche auf einer Webseite via Kontextmenü an die Yahoo-Suche zu übermitteln.

Noch befindet sich der Dienst Y!Q im Teststadium, kann aber über die betreffende Webseite ausprobiert werden.


eye home zur Startseite


Suchmaschinen News / 04. Feb 2005

Yahoo jetzt mit Kontextsuche



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  3. ITC-Engineering GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: 10 bis 14 Uhr?

    demon driver | 16:55

  2. Re: Biometriefeatures als Ausschlusskriterium

    cpt.dirk | 16:54

  3. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    unbuntu | 16:54

  4. Re: Man kann Google nicht zwingen, für die...

    unbuntu | 16:51

  5. Re: Google muss von den Verlagen entlöhnt werden...

    unbuntu | 16:49


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel