Abo
  • Services:
Anzeige

Update-Sperre für Windows-Raubkopien rückt näher (Update)

Microsoft weitet Windows Genuine Advantage Program bald auf Deutschland aus

Nachdem bereits im September 2004 auf den US-Seiten von Microsofts Download Center ein neuer Dienst getestet wurde, der Updates und Patches für Windows 2000 und XP erst nach einer freiwilligen Prüfung der Gültigkeit der Windows-Lizenz bereitstellte, soll dies schon bald obligatorisch werden. In Kürze startet der Probebetrieb auch in Deutschland. Noch im Laufe des Jahres will Microsoft Updates nur noch Besitzern einer gültigen Windows-Lizenz zur Verfügung stellen.

Seit September 2004 läuft das Windows Genuine Advantage Program auf den US-Seiten von Microsofts Download Center im Probebetrieb, bei dem die Überprüfung der Gültigkeit der Windows-Lizenz noch auf freiwilliger Basis erfolgt. Dieser Probebetrieb startet ab dem 7. Februar 2005 auch in Deutschland für Updates und Patches für Windows 2000 und XP.

Anzeige

Bis Mitte 2005 entfällt die Freiwilligkeit der Überprüfung und man erhält keine Updates und Patches mehr, wenn man eine nicht gültige Windows-Lizenz einsetzt. Kritische Sicherheits-Patches und Service-Packs bleiben von dieser Regelung ausgenommen, so dass diese über die Windows-Update-Funktion weiterhin auch Nutzern einer ungültigen Windows-Lizenz zur Verfügung stehen. Die Überprüfung der Windows-Lizenz geschieht auf aktivierten Systemen automatisch, während Volumenlizenz-Kunden diesen Validierungsprozess nicht durchlaufen müssen.

Nach Microsoft-Angaben war der US-Testlauf ein voller Erfolg: Von den Nutzern des Download Center hätten fünf Millionen Kunden die freiwillige Überprüfung der Lizenz in Anspruch genommen, was die Erwartungen des Herstellers übertroffen habe.

Die Gültigkeitsprüfung der Windows-Lizenz vor einem Download eines Updates oder Patches für Windows 2000 oder XP wird zum 7. Februar 2005 in drei Ländern bereits zur Pflicht: Von da an erhalten Nutzer einer ungültigen Lizenz des Betriebssystems in China, Norwegen und der Tschechischen Republik keine Updates und Patches mehr. Nutzer von Windows 9x oder NT 4.0 werden generell Updates und Patches weiterhin ohne eine Gültigkeitsprüfung laden können.

Update-Sperre für Windows-Raubkopien rückt näher (Update) 

eye home zur Startseite
Technikfreak 11. Jan 2006

sry, tappfehler

lars 23. Jun 2005

na gut, ist schon ein bischen alt der eintrag, aber trozdem: über GBW's aussenpolitik...

Luni Linux 27. Jan 2005

Mehr kannst du auch nicht.

Michael - alt 27. Jan 2005

Das würde bei Windows 2000 stimmen, aber nicht bei XP oder Server 2003, denn die laufen...

Sven 27. Jan 2005

ist es dank MS sowie schon ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. über Robert Half Technology, Stuttgart
  4. ZF Friedrichshafen AG, Passau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 299,90€ (UVP 649,90€)
  3. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  2. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  3. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen

  4. Besuch bei Dedrone

    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

  5. In the Robot Skies

    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

  6. Corelink CMN-600

    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich

  7. Systemüberwachung

    Facebook veröffentlicht Osquery für Windows

  8. Onlinehandel

    Bundesweite Streiks bei Amazon und Prime Instant Video

  9. Soziale Netzwerke

    Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte

  10. Modulare Geräte

    Phonebloks will nicht aufgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Gequatsche kostet nix

    x-beliebig | 14:01

  2. Re: Exakt selbes Problem und auch Mutter über...

    Clown | 14:01

  3. Re: Streaming ist Einzel- und Versandhandel?

    meinungsmonopolist | 14:01

  4. Re: Lobbyarbeit verbieten

    funnyUserName | 14:00

  5. Re: Die pure Definition von "Den Hals nicht voll...

    divStar | 13:58


  1. 13:38

  2. 13:00

  3. 12:20

  4. 12:02

  5. 11:49

  6. 11:12

  7. 10:30

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel