Gentoo für OpenSolaris angekündigt

Portage und Gentoo auf dem Weg zur Meta-Distribution

Das Gentoo-Projekt will mit der Veröffentlichung von Solaris 10 als Open Source auch Suns Unix-Betriebssystem unterstützen, kündigte Gentoo-Entwickler Pieter Van den Abeele an. Dabei will man auf bestehende Community-Projekte aufbauen.

Anzeige

Mit Portaris existiert bereits eine inoffizielle Version von Gentoo für Solaris 9. Zudem unterstützt Gentoo MacOS X, hier gibt es mittlerweile eine erste Entwicklerversion sowie diverse BSD-Kernel.

Eine offizielle Unterstützung von Solaris durch Gentoo sei aber erst dann vorgesehen, wenn Sun das System wirklich komplett als Open Source veröffentlicht hat. Da Sun hier noch einige Prüfungen durchführt, kann dies durchaus noch eine Weile dauern. Die kommerzielle Version von Solaris 10 soll Ende Januar 2005 erscheinen, erste Komponenten sollen aber schon am heutigen 25. Januar 2005 als Open Source veröffentlicht werden.

Mit der Unterstützung durch Gentoo würde das Build-System Portage auch auf dieses Betriebssystem ausgeweitet werden. Damit lässt sich Software auf einfache Weise für das jeweilige System aus den Quellen kompilieren. Dabei will man auf die Arbeit von Sunil Kumar und Jason Wohlgemuth zurückgreifen, deren Projekt Portaris bereits unter Solaris 9 sowie 10 läuft und das Gentoo-Paketmanagement für diese Plattformen zur Verfügung stellt. Sun unterstützt die Aktivitäten der Gentoo-Entwickler, die an Suns Solaris-Pilotprogramm teilnehmen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator/in
    Studentenwerk im Saarland e.V., Saarbrücken
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Qubes OS angeschaut

    Abschottung bringt mehr Sicherheit

  2. Die Verwandlung

    Ein Roboter spielt Gregor Samsa

  3. VDSL2-Nachfolgestandard

    Deutsche Telekom testet G.fast weiter

  4. Selfie-Smartphone

    Nokia Lumia 730 in Deutschland erhältlich

  5. Passport

    Lenovo soll erneut vor Blackberry-Übernahme stehen

  6. Benchmark

    PCMark für Android misst auch Akkulaufzeit

  7. KDE Plasma

    KWin-Wayland wird Libinput und Logind verwenden

  8. iPhone und iPad

    Apple fordert 64-Bit-Unterstützung für alle iOS-Apps

  9. Microsoft

    Neue Fensteranimationen für Windows 10

  10. Oneplus

    One-Smartphone nur eine Stunde lang vorbestellbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel