Anzeige

Kostenlose Verschlüsselungssoftware konkurriert mit PGP

Ciphire Mail für Windows, Linux und MacOS X verfügbar

Mit Ciphire Mail bietet das Münchener Unternehmen Ciphire Labs eine Kryptografie-Software an, um E-Mails zu verschlüsseln und zu signieren. Dabei soll sich die Software leicht bedienen lassen und nur wenige Konfigurationen erfordern, um zwischen zwei Nutzern von Ciphire Mail verschlüsselte Nachrichten austauschen zu können.

Anzeige

Die Kryptografie-Software Ciphire Mail verschlüsselt E-Mails und kann diese bei Bedarf signieren. Bei der Installation wird eine gültige E-Mail-Adresse abgefragt, die dann an einen von Ciphire Labs betriebenen Server versendet wird, der die Schlüssel und Zertifikate verarbeitet.

Nach dieser Registrierung kann die Software eingesetzt werden, um E-Mails zu verschlüsseln und zu signieren, die an Adressaten gehen, die ebenfalls Ciphire Mail verwenden. Diesen Umstand erkennt der Ciphire-Server automatisch beim Versand einer E-Mail. Falls der Empfänger die Software nicht verwendet, wird die betreffende E-Mail lediglich signiert und auf eine Verschlüsselung verzichtet.

Ciphire Mail arbeitet mit einer Reihe von E-Mail-Clients zusammen, so dass man außer Outlook und Outlook Express unter anderem auch Mozilla, Thunderbird, Eudora, Opera, Pegasus, Mulberry, The Bat, Entourage, Apple Mail, Evolution oder KMail einsetzen kann. Die Kryptografie-Software arbeitet dabei im Hintergrund und übernimmt die Verschlüsselung oder Signierung ausgehender E-Mails, indem die erforderlichen Schlüssel und Zertifikate automatisch ausgetauscht werden.

Die Echtheit und Richtigkeit der Zertifikate soll ein eigens entwickeltes Ciphire Fingerprint System sicherstellen. Dies soll das unbemerkte Verändern der Ciphire-Mail-Nutzerdaten auf der zentralen Infrastruktur wirksam verhindern. Ciphire Mail verwendet bekannte und als sicher geltende Algorithmen und Hashes wie etwa AES, RSA und Twofish. Der Quellcode von Ciphire Mail wird voraussichtlich im Frühjahr 2005 veröffentlicht.

"Die Kommunikation über E-Mail ist derzeit noch unsicher und das Vertrauen in das Medium sinkt aufgrund von Phishing und Spam immer weiter. Anwender laufen Gefahr, dass persönliche Informationen wie Bankzugangsdaten oder Kreditkartennummern in falsche Hände geraten und dadurch finanzielle Schäden folgen beziehungsweise die eigene Identität in Misskredit gerät", erklärt Errikos Pitsos, CEO Ciphire Labs.

Ciphire Mail für Windows, Linux und MacOS X ist ab sofort für Privatanwender, gemeinnützige Organisationen und Presseorgane kostenlos als Download erhältlich. Obwohl sich die Software noch im Beta-Test befindet, eignet sie sich nach Herstellerangaben für den normalen Arbeitseinsatz. Der Beta-Status soll lediglich zeigen, dass noch einige Funktionen fehlen, wie etwa eine Anbindung an Lotus Notes, an der bereits gearbeitet wird. Für das Frühjahr 2005 ist eine kostenpflichtige Gateway-Lösung für Unternehmen geplant.


eye home zur Startseite
locutus 30. Jan 2005

damit es mit dem ADK und ausspionieren klappt, muss erst ein ADK angehängt werden. das...

Christian Helwig 17. Jan 2005

"dechiffriert die Post, bevor Sie mit Mail empfangen" d.h., jemand anderes liest meine...

Biba 17. Jan 2005

droddl o_=

Dr. Ralf... 15. Jan 2005

Allein, daß man kleine Lernfilme erstellt, spricht doch gegen PGP. Ich habe Stunden damit...

Dr. Ralf... 15. Jan 2005

Auf dem Mac ist PGP definitiv erheblich umständlicher zu benutzen als Ciphire. Es wird...

Kommentieren


missis notizblock / 17. Jan 2005



Anzeige

  1. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  2. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  3. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: na is ja geil

    der_wahre_hannes | 20:08

  2. Re: Erschreckend

    gadthrawn | 20:02

  3. Re: Wen interessiert die GPL?

    KlugKacka | 20:01

  4. Re: Wie dumm kann man eigentlich sein?

    Berner Rösti | 19:53

  5. Re: Mir gefällt die Überschrift nicht,...

    gadthrawn | 19:52


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel