Spieletest: Clever & Smart - Adventure mit den Comic-Helden

Witziger Point&Click-Titel von Flashpoint und Crimson Cow

Die Comic-Reihe Clever & Smart erfreut sich seit Jahren bei Lesern aller Altersklassen großer Beliebtheit - dank anarchischem Humor, abgedrehten Storys, einer guten Prise Brutalität und vor allem den beiden tollpatschigen und verwandlungsfähigen Hauptdarstellern kein Wunder. Flashpoint und Crimson Cow haben jetzt eine deutsche Version des Spiels zum Comic in die Läden gebracht, das auch für alle die interessant ist, die die Vorlage nicht kennen - spielerisch versteckt sich hinter dem Comic-Look nämlich ein erstklassiges Point&Click-Adventure.

Anzeige

Die Story zum Spiel ist ähnlich abgedreht wie ein typischer Comic-Plot der Reihe: Der nicht immer ganz logisch vorgehende Erfinder Dr. Bakterius hat ein neues Wundergerät geschaffen - einen so genannten "Tele-Dingsbums", der es seinem Benutzer möglich macht, sich selbst in Kinofilme hineinzubeamen. Wie so oft geht natürlich auch hier etwas schief, und durch einen dummen Zufall gelingt es der berühmten Mumie aus dem Film "Die Mumie", dem Leinwandstreifen zu entschlüpfen und für viel Ärger zu sorgen. Clever und Smart sollen nun ihr Möglichstes tun, um diese Gefahr zu beseitigen - und schlittern dabei natürlich selbst von einer brenzligen Situation in die nächste.

Screenshot #1
Screenshot #1
Allein die Bedienung des Tele-Dingsbums ist schon eine Kunst für sich - Clever und Smart landen nacheinander erst in einem Stummfilm, in dem sie Charlie Chaplin treffen, dann in einem Western (mit Gastauftritt von John Wayne) und sogar einem Horrorfilm, wo dann Freddy aus Nightmare on Elm Street vorbeischaut. Nach Ägypten kommt man aber auch noch - irgendwie muss ja schließlich die Mumie ergriffen werden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Clever und Smart werden so gesteuert, wie man es von anderen Point&Click-Adventures gewohnt ist - mit der linken Maustaste werden die beiden in die jeweils gewünschte Richtung dirigiert, die rechte Maustaste lässt sie Gegenstände kombinieren oder benutzen. Gespräche werden durch das Anklicken von Multiple-Choice-Dialogen ausgeführt.

Eine der großen Stärken des Adventures - die umfangreiche und in vielen Zwischensequenzen erzählte Story - ist gleichzeitig auch einer der wenigen Schwachpunkte: Wer es nicht mag, beständig nur zum Zuschauen degradiert zu werden, wird sich oft ärgern, da sehr oft nur ein paar wenige Klicks gemacht werden müssen, bis die nächste, oft minutenlange Story-Szene auf dem Bildschirm erscheint.

Spieletest: Clever & Smart - Adventure mit den Comic-Helden 

romsom 30. Apr 2006

Mir gehts genau wie dir. Erstens war die Steuerung besser (unteres Drittel mit Verben und...

Merren 09. Feb 2006

LoL das ist wenn der Gute Spammy DX oder wie der Pro gamer(lach) heisst Taschen Billard...

Peter1990 02. Aug 2005

was ist dnen 5 gegen willi?!?!

Trollinger 14. Jan 2005

Wie alt bist Du, 8?!

knock 14. Jan 2005

Das sollte doch mit dem neuen Forum möglich sein. Mittlerweile kommt von SpaMMy DX ewig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Customer Support (m/w)
    NEXMO solutions GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Informationselektroniker/in Bereich Informations- und Vertriebstechnologie
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Managing / Principal Consultant (m/w) SAP MDG / MDM
    Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München, Basel, Zürich (Schweiz)
  4. Content Manager/in
    text2net GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  2. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...
  3. Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verkauf

    Toshiba steigt in Europa aus der Unterhaltungselektronik aus

  2. Apple

    Das ist neu bei OS X 10.10.4

  3. Windows 10

    Zweite Preview innerhalb von zwei Tagen

  4. Apple

    iOS 8.4 mit Apple Music ist da

  5. Hello, Marit Hansen

    Bye-bye, Thilo Weichert

  6. Mojang

    Minecraft für Lehrer und Aus für Scrolls

  7. Internet

    Cisco kauft OpenDNS

  8. EU erlaubt Spezialdienste

    Wie tot ist die Netzneutralität wirklich?

  9. MX5

    Meizu stellt neues Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner vor

  10. Finanzierungsrunde

    Uber macht mehr Verlust als Umsatz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Inkubus 300µ ausprobiert: Quadratisch, stylish, gut
Inkubus 300µ ausprobiert
Quadratisch, stylish, gut
  1. Dell Inspiron Micro Desktop Mini-Rechner mit Tablet-Innenleben für 250 Euro
  2. Cubox-i4Pro im Test Viel Gefummel für viel Geld
  3. Mini-PC Asrocks Beebox nutzt Braswell und einen USB-C-Anschluss

TAKT: Bahn will Fahrpläne in Echtzeit ausgeben
TAKT
Bahn will Fahrpläne in Echtzeit ausgeben
  1. DB Pitch Bahn modernisiert sich mit Sensor-, Lampen- und AR-Startups
  2. Netzwerkstatt Deutsche Bahn will sich mit Startups modernisieren
  3. ÖBB WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

Razer Nabu X im Test: Ein Handschlag, und wir sind Facebook-Freunde
Razer Nabu X im Test
Ein Handschlag, und wir sind Facebook-Freunde
  1. Razer OSVR Head-Tracking und Android-Unterstützung für VR-Brille
  2. Test Razer Mamba Tournament Edition Die schnellste Maus ist eine Schlange
  3. Spielkonsole Razer kauft Ouya

  1. Re: Täuschung der Kunden?

    Prinzeumel | 08:32

  2. Die entscheidende Info fehlt im Artikel leider

    chiefmasterbrid... | 08:31

  3. Re: Spotify to AppleMusic mover?

    Wed | 08:30

  4. Re: Leider immer noch unbrauchbares Startmenü

    DetlevCM | 08:24

  5. Re: Schade um Scrolls

    Doomhammer | 08:23


  1. 08:05

  2. 07:53

  3. 07:41

  4. 02:37

  5. 17:58

  6. 17:18

  7. 17:11

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel