Anzeige

Festplatte LaCie Silverscreen spielt Videos, Fotos und Musik

Zum Anschluss an den Fernseher gedachte externe 40- und 80-GByte-Festplatten

Auch von LaCie gibt es nun externe USB-Festplatten, die über einen Audio- und Videoausgang an Fernseher und Stereoanlage angeschlossen werden können, um Filme, Fotos und Musik auch ohne PC wiederzugeben. Dabei spielt die als 40- und 80-GByte-Modell angebotene "LaCie Silverscreen" unter anderem auch DivX- und Xvid-Filme - und kommt nicht nur mit digitalem Raumklang, sondern auch mit Komponenten- und VGA-Ausgang.

Zu den unterstützten Videoformaten zählen MPEG-1, MPEG-2 (ISO, AVI, VOB) und MPEG-4 ASP in Form von DivX- und XviD-AVIs. Zu den Audioformaten zählen AC3, AAC, MP3, WAV und WMA, von Ogg Vorbis ist leider keine Rede. Bilder müssen im JPEG-Format vorliegen und können in Auflösungen mit bis zu 8 Megapixeln gezeigt werden. Mit Daten gefüllt werden die passiv gekühlten Silverscreen-Festplatten per USB 2.0.

Anzeige
LaCie Silverscreen
LaCie Silverscreen

Bei der Videoausgabe lässt LaCie kaum Wünsche offen: Ein Composite- (NTSC/PAL) und ein S-Video-Ausgang, ein Komponenten-Ausgang (YPbPr) für Auflösungen bis 1.920 x 1.080i oder 1.280 x 720p und ein VGA-Ausgang bis zu einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten werden geboten. Der optische Digitalausgang (SPDIF) unterstützt Dolby Digital 5.1 und DTS, leitet Letzteres allerdings nur an ein Raumklangsystem weiter (Pass Through). Alternativ kann per Cinch-Kabel auch auf Stereoton zurückgegriffen werden.

Was für ein Chip in den LaCie Silverscreens arbeitet, will LaCie Deutschland noch in Erfahrung bringen. Für die Steuerung der 300-Gramm-Kästchen wird eine Fernbedienung mitgeliefert. Die Energieversorgung erfolgt per Netzteil.

Die 40-GByte-Version der LaCie Silverscreen soll ab Februar 2005 für rund 290,- Euro erhältlich sein. Die 80-GByte-Version kommt ebenfalls im Februar und kostet rund 390,- Euro.


eye home zur Startseite
i_b_o_ 22. Feb 2005

hallo Datastream kannst du deine erfahrungen mit dem moviestar mal kurz schreiben? wäre...

cK 10. Feb 2005

ich will auch ein kilo ! bitte an meine email ^^

bluefrolp 12. Jan 2005

Hi, aus meiner Sicht wäre mir ein kleines Wohnzimmertaugliches gerät lieber, an das ich...

mitallesundscharf 12. Jan 2005

http://www.sigmadesigns.com/news/press_releases/pr_pdf/041116.pdf

mitallesundscharf 12. Jan 2005

zahlst du für das gerät das doppelte damit ein prozessor drauf kommt der halbwegs das wmv...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  3. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Unglaublicher Tiefschlag!

    Dietbert | 17:50

  2. Re: Endlich...

    wasabi | 17:48

  3. Re: vermenschelte Fragen und arg konstruierte...

    goto10 | 17:47

  4. Wieso lässt man jemanden der nen Waschlappen im...

    kimismenos | 17:39

  5. Re: Phänomen SUV

    m9898 | 17:37


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel