Abo
  • Services:
Anzeige

Lichtleitendes Silikon soll Computer beschleunigen

Universität Dortmund nutzt Dichtungsmasse als Datenleiter

Gewöhnlich wird Silikon als elektrischer Isolator oder zur Abdichtung im Badezimmer oder Aquarium verwendet. Prof. Dr.-Ing. Andreas Neyer, Leiter des Arbeitsgebietes Mikrostrukturtechnik der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität Dortmund, will das Material aber auch als Lichtleiter im Computer nutzbar machen.

Dabei setzt Neyer auf "Polydimethylsiloxan" (PDMS), sehr ähnlich dem Stoff, aus dem die Fugen im Badezimmer sind. Als Lichtleiter genutzt soll PDMS zur Datenübertragung genutzt werden können. Dabei ist das Material mit 50 Euro pro Kilogramm sehr preiswert.

Anzeige

Laut Neyer weist PDMS hervorragende optische Qualität und Lichtleitfähigkeit auf und ist zudem temperaturstabil, so dass es auch die 220 Grad Celsius eines Lötbades wegstecken soll.

Um das Silikonmaterial PDMS als Lichtleiter nutzen zu können, sind aber zwei grundsätzlich verschiedene Eigenschaften notwendig. Benötigt wird eine Kernkomponente, die das Licht leitet, und eine zweite Komponente, die den Kern umgibt. Entsprechende Silikonschichten sollen sich dabei mit Gieß- und Rakeltechniken fertigen lassen, für die Fertigung von Prototypen werden Gießformen aus geätzten Siliziumwafern benutzt. So soll es zudem möglich sein, vorhandene Maschinen zur Herstellung der neuen Hybrid-Platinen zu verwenden.

Die lichtleitende Schicht in der Platine ist rund 200 Mikrometer dick, die lichtleitenden Kanäle 50 bis 70 Mikrometer rund, breit und tief. Die Herstellung der Lichtleiter selbst soll dabei sehr einfach sein, schwierig aber die Herstellung der dazu notwendigen Gießform. Noch wird geforscht, um hierfür eine preisgünstige Methode zu entwickeln.

Ein weiteres Problem ist die Ein- und Auskopplung der Lichtsignale. Denn das Licht muss von oben in die Platine hineingegeben und irgendwo anders auch wieder herausgeholt werden. Deswegen werden die Lichtleiterbahnen an den Austrittsöffnungen mit Mikrospiegeln im 45-Grad-Winkel versehen.


eye home zur Startseite
>.< 17. Jan 2005

Das Silikon wird als Lichtleiter verwendet... wie ein Glasfaserkabel. Es kommt nicht aus...

Der Profi 02. Jan 2005

Ich glaube nicht das, dass so eine Gute Idee, weil Silikon ist kein abfall Produkt und...

24 28. Dez 2004

genau !!! und damit dekorieren wir dann den weihnachtsbaum, frohe weihnachten :D 24

Mariechen 28. Dez 2004

z.B. "Leuchttitten"

BeNof 27. Dez 2004

Ach was, dafür kommen dann eben Installateure und fliesenleger. Da braucht man gar keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Berlin
  2. FLO-CERT Certification of Social-Economic Development GmbH, Bonn
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz/Kiel
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 299,00€

Folgen Sie uns
       

  1. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  2. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  3. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

  4. Messenger

    Welche Metadaten Apple in iMessage speichert

  5. Systems-on-a-Chip

    Qualcomm verkauft Snapdragons erstmals einzeln

  6. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler

  7. Gewährleistungsfristen

    Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern

  8. UBBF2016

    Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben

  9. NBase-T alias IEEE 802.3bz

    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

  10. Autonomes Fahren

    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

  1. Keine Angaben zum Upload

    RipClaw | 15:37

  2. Re: knappes WLAN Spektrum ist vielmehr das...

    Moe479 | 15:36

  3. Re: Wo ist jetzt der Aufreger?

    kayozz | 15:36

  4. Die Hi-Fi-Branche??

    DrScythe | 15:35

  5. Re: Und jetzt brauchen wir noch einen...

    plutoniumsulfat | 15:34


  1. 15:20

  2. 15:08

  3. 14:45

  4. 14:26

  5. 14:10

  6. 13:00

  7. 12:46

  8. 12:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel