Mozilla wandelt auf Firefox' Spuren

Thunderbird mit einer Million Downloads

Firefox basiert bekanntlich auf der Web-Suite Mozilla, doch im Endspurt hin zu Firefox 1.0 kam Mozilla ins Hintertreffen. Mit der Version 1.7.5 holt Mozilla nun quasi wieder auf. Erstmals seit einigen Monaten wartet Mozilla 1.7 dabei auch mit neuen Funktionen auf.

Anzeige

Mozilla 1.7.5 verfügt über nahezu die gleiche Rendering-Engine wie Firefox 1.0, kein Wunder, meldet Firefox doch, er basiere auf Mozilla 1.7.5. Eine Version 1.7.4 wurde übersprungen.

So wurde mit der NPRuntime eine Erweiterung des Netscape Plugin API integriert, die unter anderem zusammen mit Apple und Opera entwickelt wurde. Zudem wurde eine nicht zu erkennende Unterstützung für "document.all" integriert. Auch lassen sich nun Elemente im globalen Kontext anhand ihrer ID aufdecken, was insgesamt die Kompatibilität zum Internet Explorer bzw. Seiten, die sich nicht an Standards halten, erhöhen soll.

Darüber hinaus enthält Mozilla 1.7.5 zahlreiche Bugfixes und kann ab sofort bei mozilla.org heruntergeladen werden.

Derweil melden die Mozilla-Entwickler, dass Thunderbird 1.0 seit Erscheinen am 7. Dezember 2004 eine Million Mal heruntergeladen wurde.


moeter 31. Dez 2004

ROFL! Seit langem mal wieder ein Guter von dir ;)

Alter Sack 22. Dez 2004

Der erste (und einzige) Satz von Dir, dessen Aussage mit der Realität übereinstimmt...

c.b. 22. Dez 2004

Falsch: Es muss heissen: *IHM*. *ggg* Zum Bleistift: "Der Dativ ist der wo dem Genitiv...

ratti 21. Dez 2004

Es muß heissen: "Der Dativ ist dem Genitiv IHN sein Tod..." Gruß, Ratti

ratti 21. Dez 2004

Danke für Deine Nachricht - die Frage stellt sich wirklich... Ich denke, es handelt sich...

Kommentieren


CSS-Technik-News / 20. Dez 2004

Mozilla 1.7.5 erschienen



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  2. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal
  3. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  4. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel