Spieletest: GTA San Andreas - Rockstars Meisterstück

Unglaublich lebendiges und abwechslungsreiches Action-Spiel

Die Grand-Theft-Auto-Reihe gehört zu den ganz großen Erfolgsgeschichten der Videospielgeschichte - von den bisherigen vier Teilen wurden beachtliche 32 Millionen Exemplare verkauft. Zum Großteil ist dieser Erfolg der Tatsache zu verdanken, dass die Entwickler von Rockstar Games mit jedem neuen Spiel in der Reihe nicht einfach Altbewährtes neu aufkochten, sondern stattdessen nach Größerem strebten. Und genau aus diesem Grund ist auch GTA: San Andreas eines der besten, wenn nicht gar das beste Videospiel 2004 geworden.

Anzeige

GTA San Andreas
GTA San Andreas
Dabei war GTA: Vice City bereits eine wahre Meisterleistung, gegenüber San Andreas muss der Titel in jeglicher Hinsicht dennoch deutlich zurückstecken. Inhaltlich ist das Szenario diesmal allerdings auch komplett anders: Der Spieler schlüpft in die Rolle von Carl Johnson, der nach satten fünf Jahren das erste Mal wieder in seine Heimatstadt Los Santos im Bundesstaat San Andreas zurückkehrt - eine dreckige, Los Angeles nachempfundene Metropole, die in Bandenkriegen, Drogen und Korruption zu versinken droht, in der gleichzeitig aber auch unzählige Filmstars und Millionäre hausen. Der Grund für Jonsons Rückkehr ist alles andere als angenehm: Seine Mutter wurde umgebracht - Opfer eines der Bandenkriege, die das Leben in Los Santos bestimmen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Kaum ist Johnson in Los Santos gelandet, gehen die alten Probleme auch schon wieder von vorne los: Eine Gruppe von Polizisten, die CJ noch von seinen früheren Raubzügen kennen, greifen den Heimkehrer auf, verpassen ihm ein paar Schläge und schmeißen ihn letztendlich in einem Viertel der Stadt aus dem Wagen, das von einer verfeindeten Gang kontrolliert wird. Ab dieser Stelle übernimmt der Spieler dann selbst die Kontrolle - und schnappt sich erstmal das an eine Wand gelehnte BMX-Rad, um schleunigst diesem Viertel zu entkommen und das eigene Familienhaus aufzusuchen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Fortan wird alles daran gesetzt, sich wieder einen Namen auf der Straße zu verdienen und allen feindlichen Gangstern, Drogen-Dealern und der Polizei Respekt einzuflößen. Den erarbeitet man sich vor allem, indem man die Konkurrenz mit Kugeln durchlöchert, aber auch durch einige andere Aktionen wie etwa das Sprühen von Graffiti. Bei allen Aktivitäten steigert sich nicht nur der dadurch erworbene Respekt, sondern rollenspielähnlich auch die jeweiligen Fähigkeiten. So gibt es beim Schießen, Fahren und noch vielen anderen Aktionen immer wieder Aufstiege zu feiern, die beispielsweise mit höherer Schussgenauigkeit oder besserem Fahrvermögen belohnt werden.

Spieletest: GTA San Andreas - Rockstars Meisterstück 

Retrofan 18. Mai 2008

Also ich fand sie Klasse. Habe aber auch ein PS2-Pad für den Hubschrauber benutzt, hehe

Retrofan 18. Mai 2008

Äh, hm. Also ich habe San Andreas schon auf dem PC gezockt. Da hat es mir auch gefallen...

Grakaguru 18. Mai 2008

Also DIE Graka würde ich an deiner Stelle mal lieber entsorgen.

nflobdf 14. Mai 2008

also da gebe ich dir volkommen recht mein lieber ^^

Cheryl 30. Okt 2006

Hallo, mein Sohn hat dieses Spiel gekauft und es hat auch funktioniert, bis ich mein...

Kommentieren




Anzeige

  1. Junior Process Consultant MES (m/w)
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. Anwendungsbetreuer / Administrator (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
  3. Entwic­kler Con­trol­ling­sys­teme (m/w)
    Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg
  4. IT-Projektmanager (m/w) Systemgestaltung im Arbeitsgebiet Fahrzeugeinplanung / Programmplanung
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  2. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  3. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  4. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  5. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  6. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  7. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  8. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende

  9. Flappy 48

    Zahlen statt Vögel

  10. Port 32764

    Netgear will angebliche Router-Lücke schließen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. Libressl OpenBSD startet offiziell OpenSSL-Fork
  2. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  3. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen

    •  / 
    Zum Artikel