Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: USB-Sticks anfällig für elektrostatische Entladung

PC-Welt warnt vor überempfindlichen USB-Sticks

Laut PC-Welt-Redaktion sollen viele der immer beliebteren USB-Speicherstecker anfällig für schwache elektrostatische Entladungen sein und somit ein Datenverlust drohen. Vier von insgesamt 21 Testkandidaten sollen so starke Mängel aufgewiesen haben, dass sie nicht den gesetzlichen CE-Anforderungen entsprachen.

Im Rahmen eines Tests soll neben dem Datenverlust auch die Zerstörung einiger USB-Sticks die Folge gewesen sein. Während ein Exemplar zum PC-Absturz führte, waren die drei anderen nach der Untersuchung ganz oder teilweise defekt, rügte die PC-Welt. Weitere zehn Modelle quittierten zumindest zeitweise den Dienst und lediglich ein Drittel, also sieben Geräte, hätten die Untersuchung mit Bravour absolviert. Wichtige Daten sollte man deshalb nicht nur einem USB-Stick anvertrauen.

Anzeige

Bei einem ESD-Test (Elektrostatic Discharge), den das Messlabor von Fujitsu-Siemens im Auftrag der PC-Welt durchgeführt hat, wurde gemäß Testnorm EN 610000-4-2 geprüft, ob USB-Sticks elektrostatische Entladungen verkraften. Diese Spannungen können laut PC-Welt jederzeit entstehen, etwa wenn Kleidung auf der Haut reibt oder man mit Schuhen über einen Teppich geht. Fasse der Anwender dann einen solchen USB-Stick an, könne dies das Ende des Gerätes bedeuten.

Zwar müssten elektrische Geräte, die in Europa das CE-Zeichen tragen, elektrostatische Entladungen von bis zu acht Kilovolt (kV) vertragen. Doch im PC-Welt-Test sollen die USB-Sticks Apacer Handy Steno HAT 203 256 MB, Hama Memory Pen 128 MB, Memorex Travel-drive 256 MB und Traxdata EZ Drive 1 GB die CE-Prüfung - trotz CE-Zeichen - nicht geschafft haben. Bei zehn weiteren Modellen wurde entweder der Datentransfer zum PC vorübergehend unterbrochen oder das Gerät schaltete sich ab. Meist aber sollen diese Fehler nach dem Aus- und Wiedereinstecken in die USB-Buchse schnell behoben gewesen sein, was durchaus im Rahmen der CE-Norm liege.

Völlig unbeeindruckt von elektrostatischen Entladungen hätten sich laut PC-Welt nur die USB-Sticks "Hama Flashpen Secure USB 128 MB", "Iomega Micro Mini 128 MB", "Iomega Mini 1 GB", "Philips Gogear 128 MB", "Swissbit Twist-pro 2 GB", "Transcend Wireless Jetflash 256 MB" und "Victorynox Swissmemory 64 MB" gezeigt.


eye home zur Startseite
Karl Stuelpner 06. Dez 2004

Ich finde die Antwort weder "blöde" noch unrichtig. Wer mit Daten umgeht und für...

Karl Stuelpner 06. Dez 2004

asgard 06. Dez 2004

was bist denn du für einer? blöde antworten kannste dir schenken

Helmut 17. Nov 2004

Ich weiß zwar nicht, ob es mit W'XP-SP2 zusammenhängt, aber wenn ich auf den...

gm 11. Nov 2004

ist ja auch sinn und zweck der ganzen sache!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 129€)
  2. 59,99€/69,95€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Ist doch billiger

    NoLabel | 20:35

  2. Re: "Darin fanden sie 47 Galaxien, die bisher...

    Ach | 20:22

  3. Re: "Fingerabdruck verlässt das Gerät nicht"

    Sander Cohen | 20:17

  4. Re: Teure Geräte

    Sander Cohen | 20:15

  5. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 20:03


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel