Abo
  • Services:
Anzeige

Google übernimmt Anbieter von Satellitenkarten-Software

Google kauft Keyhole und senkt Preis der Satellitenkarten-Software

Wie Google bekannt gab, hat der Suchmaschinenbetreiber das US-Unternehmen Keyhole übernommen. Keyhole bietet eine gleichnamige Software an, die Satellitenbilder der Erde in verschiedenen Maßstäben anzeigt und diese Bilder als Landkarten- oder Stadtplan-Ersatz verwendet. Durch die Übernahme wurde die kleinste Ausbaustufe der Software im Preis gesenkt.

Google machte keinerlei Angaben zum Kaufpreis oder zu den Modalitäten der Übernahme von Keyhole. Durch die Google-Übernahme wird die von Keyhole angebotene Software Keyhole 2 LT im Preis reduziert und kostet nun 29,95 US-Dollar, so dass der vorherige Preis von 69,95 US-Dollar nicht mehr gilt. Die anderen, besser ausgestatteten Varianten von Keyhole 2 blieben im Preis unverändert.

Anzeige

Die Keyhole-Software greift über eine Internetverbindung auf Satellitenbilder von über 12 TByte Umfang zu, um etwa Adressen auf den Satellitenbildern zu suchen und diese in verschiedenen Ansichten darstellen zu können. Der Einsatz von Satellitenbildern statt normalen Kartenmaterials soll dem Nutzer die Möglichkeit geben, die Umgebung einer Adresse am Computerschirm eingehend zu studieren. Die Satellitenbilder können mit Blick aus dem All betrachtet werden und gehen in der Detailstufe bis auf den Straßenlevel hinunter.

"Diese Übernahme gibt Google-Nutzern ein leistungsfähiges Suchwerkzeug an die Hand und versetzt Anwender in die Lage, 3D-Bilder von jedem beliebigen Ort der Welt anzusehen sowie eine umfangreiche Datenbank mit Straßen, Firmen sowie anderen Informationen abfragen zu können. Keyhole ist eine wertvolle Ergänzung zu Googles Ziel, die Informationen dieser Welt zu verwalten und diese allgemein zugreifbar und nutzbar zu machen", erklärt Jonathan Rosenberg, Vice President, Product Management bei Google.


eye home zur Startseite
ThePaper 28. Okt 2004

Muß es aber nicht sein.

Thomas 28. Okt 2004

...einfach die Vorhänge zuziehen, Fensterläden und Rollos zumachen"

nils 28. Okt 2004

klingt bedrohlich, oder?

al 28. Okt 2004

ja und, was willst du jetzt damit sagen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. deron services GmbH, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Baden-Württemberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. 22,46€
  3. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)

Folgen Sie uns
       


  1. Project Mortar

    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

  2. Remedy

    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

  3. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  4. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  5. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  6. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  7. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  8. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  9. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  10. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. Re: Gründe für zwei verschiedene Versionen?

    KrasnodarLevita... | 14:07

  2. Re: Riskanter Neuanfang

    grorg | 14:01

  3. Re: Man könnte sich auch zusammen tun

    grorg | 13:59

  4. Re: VLC Alternative?

    RipClaw | 13:59

  5. Re: Ein Beispiel woraus man lernen könnte

    glasen77 | 13:55


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel