Abo
  • Services:
Anzeige

Borland Delphi 2005 unterstützt C# und .Net

Diamondback auch mit verbessertem Application-Lifecycle-Management

Borland unterstützt mit Delphi 2005 nun auch C# und ermöglicht die Erstellung von Applikationen sowohl für die Plattform Win32 als auch .Net. Zudem soll die neue Delphi-Version Funktionen für ein umfassendes Application-Lifecycle-Management bieten.

Das unter dem Codenamen "Diamondback" entwickelte Borland Delphi 2005 kombiniert Delphi für Win32 und Delphi für .Net sowie C# in einer integrierten Entwicklungsumgebung. Mit Hilfe der VCL.Net-Komponenten soll es so möglich sein, aus einem Sourcecode heraus sowohl .Net als auch native Win32-Anwendungen zu erstellen. Projekte aller Zielplattformen und -sprachen können in einer Projektgruppe kombiniert werden.

Anzeige

Durch eine nahtlose Anbindung an das Software-Configuration-Management StarTeam und das Test-Tool Optimizeit sollen Entwickler zudem einen detaillierten Einblick in alle Phasen des Application-Lifecycle erhalten.

Die neue Version Enterprise Core Objects II (ECO), ein Modell-gestütztes Enterprise Business Application Framework für .Net, soll es durch flexibles objektrelationales Mapping erlauben, bestehende Datenbanken anzupassen und so den Funktionsumfang von Applikationen deutlich zu erweitern. Das ECO-II-Framework stellt dabei eine Model Driven Architecture (MDA) für .Net bereit, so dass sich grafisch und Modell-gesteuert Objekte generieren lassen. Standardmäßig unterstützt werden - neben einem hoch skalierbaren .Net Object Cache - Funktionen wie Undo/Redo, Persistenz, Versionierung und Transaktionen.

Darüber hinaus enthält Delphi 2005 Funktionen wie Code Refactoring, Help Insight, Error Insight (Fehler werden ohne Kompilierung rot unterstrichen), SyncEdit und ein History Management zum Vergleich verschiedener Versionen einer Datei. Delphi Advantage for ADO.Net verspricht eine raschere und komfortablere Entwicklung von .Net-Datenbank-Applikationen.

Delphi 2005 soll ab November 2004 in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Japanisch in drei Versionen verfügbar sein: Borland Delphi Architect für die Modell-gesteuerte Entwicklung, Borland Delphi Enterprise für Teams, die unternehmensweite Datenbank-Applikationen erstellen, sowie Borland Delphi Professional für einzelne Entwickler.


eye home zur Startseite
Sven Knebel 19. Okt 2004

Die Preise für die Updates sind bereits bekannt: http://www.delphipraxis.net...

Michael Elsdörfer 13. Okt 2004

Das dürfte daran liegen, dass du dich entweder nicht informiert hast, oder dass du...

Andreas Roskosch 13. Okt 2004

Woher stammt eigentlich die Information, dass Delphi 2005 im November 2004 erscheint. Ich...

Mathias Gerlach 13. Okt 2004

Bevor Urteile wie "nix Neues" gefällt werden, empfehle ich folgende Links anzuschauen...

demon driver 13. Okt 2004

In bestimmten Umgebungen würde sich ja auch heute vorher noch die Frage stellen, ob man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. cbb-Software GmbH, Lüneburg, Lübeck
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    Komischer_Phreak | 22:32

  2. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    lumks | 22:32

  3. Re: Mit Snowden wäre das nicht passiert ...

    HorkheimerAnders | 22:30

  4. Re: From hero to zero

    Komischer_Phreak | 22:29

  5. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    Niaxa | 22:24


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel