Interview: Quanta, der bessere Dreamweaver?

Golem.de im Gespräch mit Quanta- und Kommander-Entwickler Eric Laffoon

Mit Quanta verfügt KDE über einen mittlerweile recht mächtigen Web-Editor, dessen Entwicklung gerade in der letzten Zeit an Fahrt gewann und kommerziellen Konkurrenten wie Dreamweaver zeigen soll, wie Innovationen im Bereich Web-Design aussehen. Im Vorfeld der KDE-Konferenz aKademy sprach Golem.de mit Quanta-Projekt-Leiter Eric Laffoon über die Neuerungen der aktuellen Quanta-Version sowie die Zukunft der Software.

Anzeige

Golem.de: Neben Kommander arbeiten Sie auch am Web-Editor Quanta, der zu einem ernsthaften Konkurrenten für kommerzielle Werkzeuge wie beispielsweise Macromedias Dreamweaver werden soll. Worin liegt der Unterscheid zwischen Quanta und Dreamweaver?

Screenshot #5
Screenshot #5
Eric Laffoon: Ich benutze Dreamweaver nicht. Aber meine Nutzer, die zuvor Dreamweaver verwendet haben, beschreiben die Sache so: "Die Entwickler haben wirklich gute Arbeite geleistet. Ich sehe absolut keinen Grund, wieder auf Dreamweaver zurückzugreifen" (Zitat Benjamin Stocker, Anm. d. Red.) Und von diesen Zitaten gibt es reichlich. Quanta will aber nicht zu einem ernsthaften Konkurrenten für Dreamweaver werden; Quanta zielt darauf ab, Macromedia zu zeigen, was echte Produktinnovationen sind und einen Umstieg von Windows auf KDE im Jahr 2005 einleiten.

Aber um fair zu sein und ihre Frage zu beantworten: Es hängt wirklich davon ab, was man im Bereich Web-Entwicklung macht. Wenn man viel mit Grafik-Design und speziell Flash zu tun hat, wird man wohl an Dreamweaver hängen bleiben, keine Frage. Dies wird sich aber in den kommenden Monaten in KDE verbessern und Quanta wird dank der Unterstützung von KParts davon profitieren.

Aber, und das steht auch außer Zweifel, wer viel mit PHP arbeitet, wird wohl Quanta bevorzugen. Das gilt auch für diejenigen, die sicherstellen wollen, dass ihr Markup XML-konform ist.

Interview: Quanta, der bessere Dreamweaver? 

the real ezhik 15. Aug 2007

... einen Beitrag in einen 3 Jahre alten Thread. Herzlichen Glückwunsch

Kagemaru 13. Jun 2007

Ich benutzte DW auch für (x)HTML/CSS/PHP bis ich komplett auf Gentoo umstieg. Klar macht...

gwed 12. Apr 2005

Ein guter Web-Editor ist Textmode, unterstützt aber beim coden, dh. er zeigt z.B. Fehler...

WeaveDreamer *** 24. Aug 2004

ich benutzt mac os 9 und mac os x. du hast natürlich recht, dass man DAV im prinzip...

franky 24. Aug 2004

"Eine ganze Menge freier Software wird von professionellen Leuten professionell...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Engineer (m/w) mit Schwerpunkt Linux
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  3. Anwendungsentwickler Notes (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Software Support Spezialist (m/w)
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Der Hobbit: Eine unerwartete Reise [Extended Edition] (Steelbook) [Blu-ray + Blu
    19,97€
  2. TIPP: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  3. NEU: Ich - Einfach unverbesserlich 1&2 - Weihnachts-Special [Blu-ray]
    22,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Prototyp

    Googles selbst fahrendes Auto ist fertig

  2. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  3. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  4. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  5. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  6. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  7. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  8. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  9. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  10. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel