Anzeige

Doom 3 vor Patentansprüchen gerettet

Engine erhält im Rahmen einer Einigung Unterstützung für Creatives EAX-Technik

Am 26. Juli 2004 verschickte der Soundkarten-Hersteller Creative eine Pressemitteilung, in der beiläufig erwähnt wurde, dass man sich mit id Software wegen einer patentierten Schatten-Berechnungs-Technik für Doom 3 geeinigt habe. Die angekündigte Integration von Creatives Raumklang-Algorithmus EAX Advanced HD scheint demnach nicht ganz freiwillig erfolgt zu sein. John Carmack zeigte sich entsprechend angewidert von Creatives Verhalten.

EAX Advanced HD ist noch nicht in der ersten Version der Doom-3-Engine integriert, mit der Doom 3 auch erscheint. Dafür, dass id Software die Sound-Technik in spätere Versionen einbaut, wird Creative seine Patent-Ansprüche nicht weiter verfolgen. Von Creative hieß es im Rahmen der "Doom 3 unterstützt EAX Advanced HD"-Pressemitteilung: "Wir sind froh, eine Einigung bezüglich Creatives patentierter Schattierungs-Technik und id's hochentwickelter 3D-Grafik-Doom-3-Engine erzielt zu haben."

Anzeige

Bei der in der Pressemitteilung nicht genau spezifizierte Schattenberechnungstechnik handelt es sich um die von id Software favorisierten Stencil Shadows. John Carmack, Miteigentümer und Chefprogrammierer von id Software, äußerte sich auf Nachfrage eines Reporters der 3D-Hardware-Site Beyond3D entsprechend entnervt über die "nervige Patentsituation":

"Wir waren darauf vorbereitet, einen Two-Pass-Algorithmus zu verwenden, der äquivalente Ergebnisse bei einer Geschwindigkeitseinbuße liefert, aber wir haben die Einigung mit Creative getroffen, so dass wir die zfail-Methode nutzen können, ohne dafür Geld zahlen zu müssen." Am liebsten hätte Carmack die Unterstützung von Creative-Hardware wegen deren Position zur Patentierung von Spielesoftware-Algorithmen ganz weggelassen, "doch das hätte nur den Nutzern geschadet."

Im Beyond3D-Forum und in einem Spieleentwickler-Forum, in welchem wegen ähnlicher Patente bereits seit 2003 diskutiert wird, kocht derweil die Stimmung gegen Creative hoch. Das Resultat könnte ein für den Soundkartenhersteller Creative unangenehmer Image-Schaden sein. Die Angelegenheit wurde von Einigen als Erpressung aufgefasst. Zudem zeigt der Fall eindrucksvoll die möglichen Gefahren von Softwarepatenten - die auch die Spielesoftware-Industrie treffen können.

Ob Creatives Patent-Ansprüche überhaupt gültig sind, bezweifelt man bereits. So soll bereits der ehemalige Nvidia-Mitarbeiter Sim Dietrich 1999 im Rahmen einer Präsentation Stencil Buffering beschrieben und ein entsprechendes Dokument ins Netz gestellt haben.


eye home zur Startseite
Raulsinropa 30. Jul 2004

Da ist absolut was dran. Eigentlich ist als Spiel Hartz4 eh viel krasser als Doom3, da...

Fenris 30. Jul 2004

Ah, entschuldigung - da lag wohl ein Miss Verständnis vor. Ich hatte es eher so...

Nameless 29. Jul 2004

Schön, dass sich John Carmack darüber aufgeregt hat. Wenn der über eine Firma lästert...

Ark 29. Jul 2004

Was ich mich jetz frage iss: Was wollten Creative mit einem Patent auf einen Algorythmus...

Hotohori 29. Jul 2004

Ich finds gut, das sich mal einer öffentlicht traut seinen Unmut deutlich zu machen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  3. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  4. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: FIFA 17 - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Xbox Wireless Controller (kompatibel mit Windows 10 Geräten)
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Le Eco

    Faraday Future plant autonomes Elektroauto

  2. Petition gegen Apple

    300.000 wehren sich gegen Ende der iPhone-Kopfhörerbuchse

  3. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  4. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  5. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  6. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  7. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  8. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  9. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  10. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Re: Klinke Buchse alt? Nein!

    busaku | 07:45

  2. Re: ÖRR ja, aber bitte nicht so!

    Stippe | 07:44

  3. Re: "arbeitet Apple an einem 27 Zoll großen Display,"

    Netspy | 07:41

  4. Le Eco ist nicht der Erste...

    menecken | 07:41

  5. Dann kauft halt kein iPhone!

    AlexanderSchäfer | 07:38


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 15:00

  4. 10:36

  5. 09:50

  6. 09:15

  7. 09:01

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel