Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Bank warnt vor Softwarepatenten

"Softwarepatente können Innovationen behindern"

Die Deutsche Bank Research spricht sich in einem Papier für "Mehr Wachstum in Deutschland" gegen die Einführung von Softwarepatenten aus. Die Idee, durch stärkeren Schutz geistigen Eigentums mehr Wachstum zu schaffen, sei falsch, insbesondere wenn es um die Einführung von Softwarepatenten gehe, heißt es in dem Report.

Stärkerer Schutz von geistigem Eigentum sei nicht immer besser, und Softwarepatente, wie sie in den USA schon heute existieren und in Europa eingeführt werden sollen, könnten Innovationen behindern. Europa habe aber noch immer die Chance, den Kurs zu wechseln, so DB Research in dem Papier vom 22. Juni 2004.

Anzeige

Auch wenn es so scheine, dass die Einführung von Logikpatenten die logische Fortsetzung des klassischen Patentsystems sei, so unterscheide sich die Entwicklung von Software doch grundlegend von der Entwicklung von Maschinen und Ähnlichem. Software sei in besonderem Maße sequenziell - d.h. eine Erfindung baut auf einer früheren auf - und komplementär.

So würden Softwarepatente Forschung und Entwicklung substituieren, schreibt DB Research unter Berufung auf eine Studie der MIT-Forscher Bessen und Maskin. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass Immitation im Softwarebereich ein Schritt zu mehr Innovation darstellt, Softwarepatente hingegen Innovationen eher behindern. Sie sprechen sich wie auch andere Forscher dafür aus, das Urheberrecht zum Schutz von Software zu nutzen, nicht das Patentrecht.

Deutschland und Europa sollten daher auf das althergebrachte Urheberrecht zum Schutz von Software setzen statt Softwarepatente in Europa einzuführen, so DB Research. Andernfalls würden vor allem kleine und mittelständische Unternehmen leiden, die ihrerseits für grundlegende Innovationen verantwortlich seien.


eye home zur Startseite
Kuchenbäcker 21. Jul 2004

Hier dieselbe Umfrage zum online-Ausfüllen: http://swpat.ffii.org/papiere/bmwa0407...

Frage 18. Jul 2004

Sind Logikpatente dasselbe wie Softwarepatente?

Ratatosk 18. Jul 2004

Traurig, aber leider wahr. Bleibt zu hoffen daß es sich die DB nicht doch noch anders...

alfred morhammer 17. Jul 2004

ich denke wer sich ernsthaft mit dem auseinandersetzt was läuft wird entdecken, dass die...

alfred morhammer 17. Jul 2004

die gesuchte stadt ist wörgl, der bürgermeister hieß michael unterguggenberger. + all das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Tappenbeck
  2. Formel D GmbH, Leipzig
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,13€ (Bestpreis!)
  2. 29,00€ inkl. Versand
  3. 11,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Kunden bekamen von Seafile Deutschland eine E...

    Milber | 20:29

  2. Re: Eisencyanid....

    Eheran | 20:24

  3. Re: Frauen können eben alles

    ikso | 20:23

  4. Re: Absurd

    Eheran | 20:21

  5. Re: Whisk

    Hikopoiu | 20:20


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel